(Keine) Apple Werbung aus den 90ern

Habe eben lachen müssen. (Keine) Apple Werbung aus den 90ern. Der „Computer Man“ rappt zu den Klängen von Scatman Johns „I’m a Scatman“. Irre. Erinnert mich an viele eurodancige Abende. Bee-bab-bab-bada-boo…. 🙂 (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Das kann doch keine richtige Werbung sein sowas ist doch ein nicht kauf grund o.O

  2. ich konnt nicht lachen, nichtmal schmunzeln… *geht wieder in seinen Keller*

  3. G.von der Frau says:

    Bin Laden machte also Werbung für Apple? 🙂

  4. Ja krass zum totlachen 🙂

  5. Cool! Nur leider viel zu kurz.

  6. Find ich gut, schon witzig was das Internet manchmal so zum Vorschein bringt.

  7. Jennifer Aniston und Matthew Perry fanden Windows 95 auch ganz toll… 😉

    http://www.mediauser.de/jennifer-aniston-und-matthew-perry-erklaeren-windows-95/

  8. Peter Mann says:

    Genial!
    Bin immer noch am lachen 😉

  9. Rofl wtf 😀 Nice

  10. Ach das hat bin Laden die letzten 10 Jahre gemacht, Werbung für Apple! Naja, kann man sich mal angucken und auch gleich wieder vergessen!

  11. Hatte irgendwie Ähnlichkeit mit Steve Jobs, nur halt mit falschem Bart, oder ist das nur die Müdigkeit?

  12. Hahaha, mein 16jähriger Sohn fragte mich – gabs das wirklich mal? Hihihi

  13. hehe, echt geil. Jetzt hab ich meinen Ohrwurm für heute 😉
    Dachte auch erst, das könnte Steve Jobs sein…aber soviel Humor hat er glaub ich nicht.

  14. Lustig 🙂

  15. Da hab ich letztens erst in die 10 Stunden version reingehört (oder warens drei)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.