Kein Duracell-Hase: Android-Bug verärgert die Nutzer

Habt ihr in der letzten Zeit beobachtet, dass euer Android-Smartphone schneller an die Steckdose möchte, als es noch früher der Fall war? Dann befindet ihr euch in guter Gesellschaft, denn im Netz schlagen immer mehr Nutzer auf, die sich über seltsames Akkuverhalten ihres Smartphones oder Tablets beschweren, seit sie mit Android 5.x Lollipop unterwegs sind.

Bildschirmfoto 2015-05-11 um 14.44.59

So heißt es, dass willkürlich Apps einen erhöhten Verbrauch aufzeigen. Schuld soll die mobile Verbindung ins Netz sein, wie derzeit viele Nutzer behaupten. Sobald sie sich in einem Mobilfunknetz befinden, kommen Apps nicht mehr zur Ruhe und halten das Smartphone im Hintergrund auf Touren – dies schlägt sich dann in einer deutlich kürzeren Akkulaufzeit nieder.

Erst gingen Nutzer davon aus, dass es sich um Fehler in einzelnen Apps handelte, doch diverse Entwickler testeten bereits mit Apps und stellten fest, dass bei bestimmten Vorgängen das Smartphone im Mobilfunknetz nicht zur Ruhe kommt, die Test-Apps fragten beispielsweise Mailserver ab und sollten das Smartphone normalerweise nicht überlange wach halten – doch das Gegenteil war der Fall, die Mobilfunkverbindung wurde immer wieder aktiv gehalten, der Akku Stück für Stück leergelutscht.

Dabei handelt es sich nicht – wie eingangs vermutet – um ein typisches Nexus-Problem, mittlerweile finden sich immer mehr Nutzer an, die kein Nexus ihr Eigen nennen, dafür aber mit Android 5.0 Lollipop oder höher unterwegs sind. Nutzer haben bislang Workarounds geschaffen, indem sie die Mobilfunkverbindung für Daten kappten, damit die Daten nicht auf die Verbindung via Mobilfunk zurückgreifen, aber dies kann und darf ja auch nicht eine längerfristige Lösung sein, bedenkt man zudem die Nutzer, die ihr Smartphone einfach nutzen und nicht irgendwelche Tricksereien anwenden wollen, um ihren Akku zu schonen.

Vielleicht ist es auch ein Fehler wie dieser, der dazu geführt hat, dass Hersteller nicht direkt auf Android 5.0.2 setzten, sondern gleich zu Android 5.1 übergehen – doch wie erwähnt: auch hier soll der Fehler auftreten. Google selber hat sich bislang noch nicht dazu geäußert, gut möglich, dass eine neue Version der Google Play-Dienste diesen Fehler beheben kann. Den betroffenen Nutzern ist dies nur zu wünschen. Wie schaut es denn bei unseren Lesern aus, die de aktuelle Android-Version auf ihrem Smartphone installiert haben? Alles im Lack oder auch Akku-Not seit dem Update? Solltet ihr betroffen sein, dann behaltet auch diesen Eintrag im Bugtracker im Auge oder beteiligt euch bestenfalls.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

103 Kommentare

  1. Habe ähnliche Probleme seit der ersten Android L Preview. Spotify macht gerne solche Probleme oder G-Mail
    G-Mail ließ sich durch Neuinstallation der App beheben bzw ist es seitdem nicht mehr aufgetreten.
    Momentan habe ich allerdings deutlichen größeren Akkuverbrauch durch wakelocks der Google Play Dienste….

  2. Galaxy Note 4 LTE (SM-N9005) nach Update auf 5.0:

    Gefühlte durchschnittliche Laufzeit nur noch 2/3 von vor dem Update. Manchmal schon nach 5 bis 6 Stunden auf 15%.

    Vor dem Update kam ich häufig über den Tag (7 bis 22 Uhr), jetzt gar nicht mehr.

    Sonstiges: Seit 5.0 extrem laggy.

  3. OnePlus One mit neustem CM 12 und der Akku hält nicht mal mehr einen Tag. Ist also deutlich schlechter seit Android 5.x. Dazu noch der Touchscreen Bug. Überlege schon auf CM 11 zurück zu wechseln

  4. Versucht mal, heute Smartphone komplett zurückzusetzen. Mein HTC One M8 ist mit dem Lollipop-Update auch zum Akkusauger mutiert. Erst ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen brachte den endgültigen Erfolg!

  5. Meine natürlich „euer“ statt „heute“, sorry.

  6. Google-Play-Store in Version 5.4.12 oder neuer benutzen, dann saugen die Gapps nicht mehr den Akku leer.

  7. Bei meinem OnePlus One mit CM11s gab es keine Probleme, am Ende des Tages hatte der Akku noch ca. 30%. Mit dem Umstieg auf CM12s hielt der Akku nicht mal einen Tag durch.
    Der größte Verbraucher bei mir war K-9 Mail (Einstellungen -≥ Akku). Seitdem ich GMail als Standard-Mailprogramm nutze ist alles wie bisher.

  8. Nexus 4 mit 5.1 Akku hält unterwegs nur noch halb so lang. Sind unterschiedliche Apps. Heute Hangout und Google Play Dienste.

  9. Ja, ich habe auch das Problem.
    Die GMX-App z.B (basiert auf K9-Mail) war laut den Akku-Stats fast vollständig im Stand by aktiv…

  10. Nexus 5, keine gröberen Probleme, nur die Facebook – App begnügt sich teilweise mit mehr als 300 MB RAM.

  11. Also mein Nexus 4 läuft besser als vorher, muss aber auch dazu sagen hab seit Januar 2015 einen neuen original Akku bei LG bestellt und verbaut. Ich hab ca 6-7 Std Display On-Time, adaptive Helligkeit ist aus und Helligkeit auf ca 30-40%, Wlan ist dauerhaft an und auch Mobiles Inet.
    Habe aber auch in den Entwickleroptionen: Maßstab- Übergangsanimationen, Fensteranimationen und die Animationszeit auf aus, weil es so einfach noch mal schneller und flüssiger läuft. (weiß auch nicht warum das nicht direkt aus ist, die blöden Animationen brauch kein Mensch)

  12. Habe das Problem nur auf meinen S4 mit Stock Lollipop. Mit CM12.1 läuft es ohne Akkuprobleme. Mein N7 läuft dafür gefühlt kürzer mit 5.1 (egal ob Stock oder CM12.1) als mit 5.0

  13. OPO mit Stock Cyanogen OS 12 mit 5.0.2 hab ich keine Probleme. Akkulaufzeit von ca 36h und endlich keine random Reboots mehr wie bei CM11… Bisher alles Top… Klopf auf Holz…

  14. Nexus 5 und seit Lollipop deutliche Verschlechterung. Dabei nutze ich fast nur Mail (Aquamail mit IMAP Idle) und Whatsapp. Neu aufsetzen hat nichts gebracht, habe vor einigen Tagen wegen eines anderen Defekts ein Austauschgerät von Google bekommen, mit dem sich das Verhalten auch nicht verändert hat. Hauptverursacher laut Akku-Anzeige sind PlayServices und Aquamail, mit anderen Mailprogrammen ist das verhalten aber genauso.

  15. Es nervt mächtig. Mit jeder der letzten Android-Versionen gibt es Akkuprobleme, wo man von der Folgeversion eine Besserung erhofft. Was treibt Google für ein komisches Spiel?

  16. Ich hatte den größeren Appetit an Energie Spotify zugeschrieben.

  17. Habe mich bei meinem Nexus auch gewundert, dass es in letzter Zeit eine kürzere Akkulaufzeit hat, insbesondere verbrauchen die Google Play-Dienste viel Strom.

  18. Ich frag mal ganz blöde, wer von euch mit den Akkuproblemen beim Nexus hat nachdem Update die Firmware komplett zurückgesetzt? Weil ich hab die Firmware per Factory Image komplett frisch eingespielt, und absolut null Probleme. Android war für mich noch nie besser, was Akku Laufzeit und Performance angeht, daher kann ich die ganzen Probleme kaum nachvollziehen, die immer alle haben sollen.

  19. Hab hier mal einen Screenshot, hab jetzt noch ca 52% Akku mit meinem Nexus 4 Android 5.1

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=9dc119-1431370432.jpg

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.