KeePass: Login per Tastaturkürzel

Nun schreibe ich hier schon fast acht Jahre in dieses Blog und stelle ab und an Software vor. Gerade Open Source hat es mir schon immer angetan und so ist es kein Wunder, dass ich die Passwort-Verwaltung KeePass seit Jahren hier in Form von Berichten unterstütze, obwohl mein eigener Weg von KeePass, über LastPass hin zu 1Password geführt hat. Kurioserweise kenne ich einen ganzen Schwung Benutzer, die ihre Passwörter mittels KeePass verwalten, ihre Passwörter aber entweder komplett im Browser lagern oder immer händisch aus KeePass holen.

KeePass

Und da fiel mir ein: hundert Mal über KeePass gebloggt, aber nie über eines der wichtigsten Features gebloggt: automatisches Ausfüllen von Feldern per Tastaturkürzel. Wer also Zugänge nicht im Browser speichert, der muss nicht umständlich seine Daten aus KeePass herausfummeln. Ist Adresse, Name und Passwort hinterlegt, so genügt die Tastenkombination Strg+Alt+A, damit die Daten von KeePass in euren Browser übernommen werden. KeePass ist gestern in Version 2.21 erschienen und gehört zur Grundausstattung auf jedem Computer, sofern man eine kostenlose, mächtige aber dennoch einfach zu nutzende Passwortverwaltung sucht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Kleiner Hinweis: Das Addon ChromeIPass ist eine ganz wunderbare Methode zum Passwörter sichern, weil es automatisch auf die KeyPass DB zugreift und die PWs direkt in die Form-Felder packt^^

  2. Ganz klar „Keefox“ für Firefox-User… bequemer gehts nicht mehr wenn man sich ein wenig damit beschäftigt hat !
    Alternativ teste ich gerade aber auch Dashlane aus, gefällt mir besser als 1password & lastpass.

  3. Ich habe sowohl ChromeIPass als auch Keefox ausprobiert.
    Und der einzige grund warum ich noch den Firefox benutze ist Keefox.
    Ich finde die integration von KeePass mit Keefox um einiges besser als mit ChromeIPass.

    Ganz einfach weil die Erkennung meiner meinung nach besser ist da man hier Regex matching auf die URLs machen kann, als auch Alternativ-URLs hinterlegen kann.

    STRG+ALT+A finde ich für Spiele oder Programme hingegen praktisch da man den Auto-Type an Fenstertitel binden kann.

    KeePass ist wirklich ein tolles Tool.

  4. Da fällt mir spontan noch KeePassDroid ein. Auch sehr praktisch für unterwegs!

    Datenbank in der Drive und schon hat man seine Passwörter immer zur Hand.

  5. Bei mir werden komischer Weise die falschen Zugangsdaten eingetragen.
    Hat jemand dieses Problem auch, oder sogar eine Lösung?

  6. Im „Kommentare“-Feld von einem Keepass-Eintrag lässt sich auch noch mehr hinzufügen, z.B. sowas:

    Auto-Type: {USERNAME}{TAB}{PASSWORD}{TAB} {ENTER}
    Auto-Type-Window: *Tolleseite*

    Das Script fügt dann Login+Passwort nur auf Seiten ein, die den Titel „Tolleseite“ haben. Außerdem wird nach Login + Passwort noch Tab und Leertaste gedrückt (z.B. um irgendwelche Häkchen zu setzen) und dann wird abgeschickt. Das lässt sich beliebig erweitern und kombinieren.

  7. Ich nutze Keepass nicht, aber gibt es eine Möglichkeit die Passwörter von Keepass unter mehreren Computern zu synchronisiere sprich in einer Cloud abzulegen?

  8. @ christopher
    Ja, mein Keepass-File liegt in der Dropbox und ist problemlos auf jedem Device zu öffnen, egal ob Android oder Windows.

  9. DAs schöne an Keepass ist, dass es für ziemlich viele Systeme funktioniert bzw. entsprechende Clone gibt – selbst für Symbian.
    Damit ist allerdings nur das Speichern möglich und nicht das Bearbeiten -aber das macn sich IMHO am PC eh bessser…

  10. @René wenn du versuchst z.B. das Passwort über den Tastaturkürzel in ein Ctrix Application einzugeben dann gibt er die falschen Daten ein. Das lässt sich aber nicht viel dran machen die 2.x version nehmen und mir hat das Plugin: http://rdc-keepass-plugin.appspot.com/

  11. Ja, ohne den Hotkey würde ich KeePass wohl nicht so gerne nehmen.
    Mit dem Generator ein total sicheres Passwort generieren (gerne auch über 30 Stellen) und einfach Autotypen.. Nur Passwörter mit einem ^ sollte man vermeiden.. das bringt KeePass beim AutoSend aus dem Tritt.

  12. Habe viele BrowserPlugins für KeePass durchgetestet und brauche lediglich FavIconDownloader. Alles andere ist überflüssig.
    Mit Global Hotkey und den Auto-Type Einstellungen kann ich alles bis aufs Feinste einstellen.
    Um neue Einträge zu verfassen benutze ich dann Strg+Alt+K und Strg+I.
    (Da ist in der Tat Keefox ein paar Millisekunden schneller 🙂 )
    Man kann für neue Einträge auch Vorlagen definieren und einen Standardbenutzernamen in der Datenbank hinterlegen.
    Synchronisiert über Dropbox. Dropsync auf Android. Portables auf Sticks und SDs.
    Über die Trigger läßt sich auch eine Menge machen – nutze ‚Backup database on open‘
    und ‚Prevent dataloss on dropbox‘.

    Beim letzten Update hatte übrigens der Android Port (KeepassDroid) ein wenig hinterhergehinkt – glaube man konnte die Datenbank nicht öffnen oder so . . . war nach 1-2 Tagen gefixt.

    ’s gibt noch haufenweise andere Einsatzgebiete – denke da nur an verschiedene Datenbanken für privat und geschäftlich – das tool ist genial . . . !

  13. Hatte die Formulare bis jetzt immer mit Str+V ausfüllen lassen, so isses ja sogar noch einfacher, super danke! Gut, dass ich schon immer die Webadresse mit angegeben hatte, so muss ich das jetzt nicht mehr nachholen.

  14. Bei mir funktioniert CTRL + ALT + A nicht.. meintest du nicht CTRL + V?

  15. Die URL hat mit der automatischen Eingabe von Benutzernamen und Kennwort nichts zu tun! Es gilt allein der Titel-Tag der Webseite.

    Zitat aus der Hilfe von KeePass:
    When you press the hot key, KeePass looks at the title of the currently opened window and searches the currently opened database for usable entries. If KeePass finds multiple entries that can be used, it displays a selection dialog. An entry is considered to be usable for the current window title when at least one of the following conditions is fulfilled:

    o The title of the entry is a substring of the currently active window title.
    o The entry has a window/sequence association, of which the window specifier matches the currently active window title.

  16. @CruSherFL

    Nein, er meint Strg+Alt+A. Das ist der voreingestellte globale Auto-Type Hot Key. Er ist unter Optionen, Integration änderbar. Wenn er bei dir nicht funktioniert hat vielleicht ein anderes Programm diese Tastenkombination für sich registriert. Gehe einfach in den angegebenen Dialog und versuche die Kombination zu ändern. Wenn Strg+Alt+A nicht möglich ist, wird es nicht angezeigt. Dann wähle einfach eine andere.

  17. Funktioniert aber nur unter Windows und mit KeePassX unter Linux. KeePassX unter Mac OS X unterstützt diese Funktion nicht.

  18. Ich könnte ohne KeePassX nicht mehr leben! Leider hatte ich in der Vergangenheit unter Linux Probleme mit dem Auto-Type, was daran liegt, daß es ein Problem mit dem Keyboard Layout gab. Für alle, die das gleiche Problem plagt, habe ich eine Lösung: http://is.gd/qWJ641

    Gruß, Jan

  19. Es funktioniert komplett ohne Plugins, und das sehr gut. Außerdem ist die Tastenbelegung frei wählbar. Leider ist der Sync der Datenbank über Dropbox auf iOS sehr nervig (weil nicht automatisch), so dass ich jetzt auch auf 1Password umgestiegen bin. Auch hier kann man einen Shortcut belegen (ich benutze z.B. Strg+Shift+E), mit dem man Passwörter einträgt, ohne auf das Popup von 1Password zu klicken.

  20. Schade. Jetzt wollte ich es gerade bei google testen und die Tastenkombi führt mich direkt zur Seite zum Konto anlegen. Ich wollte mich aber eigentlich einloggen.

    Na Vorführeffekt. Ich werd mir das Kürzel mal merken. Bin auch ein Freund von Keepass und Keepassdroid.

  21. @Cashy: Danke für den Beitrag. Muss ich gleich mal ausprobieren.

    @all: KeePassX öffnet bei mir die Datenbank nicht. Diese kommt allerdings vom Blackberry und der dortigen KeePass-Version. Die Dateiendung habe ich drangehängt, KeePassX sagt nur: „Kann nicht geöffnet werden.“ oder so.

  22. @Peter Groth: KeePassX und KeePass sind leider nicht untereinander vollständig kompatibel. KeePassX ist lediglich kompatibel zum Datenbank-Format von KeePass 1.x.

  23. @Jan: Danke für den Hinweis. Dann versuche ich das mal entsprechend zu konvertieren. Hoffe, das geht.

  24. Einen Kritikpunkt hätte ich dann doch noch… das mit dem Hotkey kannte ich noch nicht und habe es erst gestern probiert. Da der ja nur funktioniert, wenn der Seiten-Titel auch Titel des Keepass-Eintrages ist, wird es in Keepass etwas unübersichtlich.
    Statt outlook.com heißt die Seite ja einfach nur „Anmelden“.
    Dass es in diesem Fall um outlook.com geht, kann man dann nur noch unter Notizen angeben, um den Eintrag über die Suchfunktion zu finden – wenn man ihn manuell benötigt und/oder mal ändern will.

    Oder gibt es da eine andere Lösung?

  25. Kann die Tastenkombination Strg+Alt+A i.wie missbraucht werden? Muss man da keine Sicherheitsbedenken haben?

  26. Jahrelang benutzt, nicht gekannt. Machts noch einfacher.
    Mal wieder danke, Cashy!

  27. @Nachtlagerist: Für MacOS gibts eine angepasste Version mit Global Hotkey Support:
    http://www.keepassx.org/forum/viewtopic.php?f=5&t=1920

    Funktioniert hier absolut fehlerfrei seit einigen Monaten 🙂

  28. @nomercy: Ui, besten Dank für den Link! Werde ich mir, wenn ich nachher am Mac sitze, sofort anschauen. Teste zwar gerade auch 1Password, aber ehrlich gesagt ist mir KeePass viel lieber. Und wenn das auf Mac OS X dann tatsächlich funktioniert, werde ich 1Password direkt wieder vom Rechner schmeißen. 😀

  29. @nomercy: WOW! Es funktioniert tatsächlich! Mir völlig unbegreiflich, wieso die Entwickler dieses Feature noch nicht in die Mac-Version eingebaut haben. Klar, die nutzen offenbar alle Linux (wo es das ja schon ewig gibt), aber so viel Arbeit kann das ja wohl nicht gewesen sein.

    Noch mal VIELEN Dank! 🙂

  30. Habe ein (kleines) Problem mit KeePass2: Ich kann kein Ebay-Passwort speichern, wenn bereits ein kleinanzeigen.ebay-Passwort in der Datenbank gespeichert ist (oder halt eben umgekehrt). Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie ich dieses Problem lösen kann?

  31. @Uwe: Kannst du nicht einfach einen Eintrag „ebay Uwe“ und einen Eintrag „ebay Susi“ etc. anlegen? So mache ich das mit den Mail-Accounts.

    • @Peter: So hatte ich es gemacht; 1x Ebay, 1x Ebay-Kleinanzeigen. Keepass fragt auch, ob die neue Passkarte angelegt werden soll, ich klicke auf ja und die Karte ist nirgends abgespeichert. Und beim anschließenden Neuaufruf der Login-Seite von Ebay wird keine passende Passkarte angeboten.
      Ein Login bei meiner Firtzbox bekomme ich mit Keepass auch nicht hin.
      Mit unterschiedlichen Accounts von GMX funktioniert alles prima.

  32. Sorry, da habe ich auch keine Idee. 🙁

  33. Kurze Frage, wie kann ich die Kombination Strg+Alt+A auf der „wireless Tastatur von apple“ nutzen? So das ich quasi auch in den Genuss komme, die Login Felder automatisch aus KeepassX befüllen zu lassen 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.