KeePass 2.50 veröffentlicht: Kostenloser Passwortmanager

Der kostenlose Passwortmanager KeePass wurde in Version 2.50 zum Download freigegeben. Nicht verwechseln oder wundern, es gibt zwei Ausgaben von KeePass. Nutzer der klassischen Ausgabe des Passwortmanagers KeePass finden diesen in Version 1.40 zum Download vor. KeePass Version 1 und 2 unterscheiden sich stark in ihren Funktionen, allerdings gibt es eben Nutzer, denen die Version 1 ausreicht. Eine Übersicht der Unterschiede zwischen KeePass 1 und KeePass 2 findet ihr auf dieser Seite.

KeePass 2.50 hat nun aber auch Neuerungen spendiert bekommen, die für mehr Geschwindigkeit sorgen könnten. Auf den meisten Windows-Systemen ist AES-KDF jetzt etwa doppelt so schnell wie zuvor, so der Entwickler. Auf den meisten Linux-Systemen ist AES-KDF jetzt etwa viermal so schnell wie zuvor, wenn die Bibliothek „libgcrypt“ installiert ist.

Auch Argon2 ist auf beiden Systemen schneller. Argon2 ist der Gewinner des Passwort-Hashing-Wettbewerbs. Der Hauptvorteil von Argon2 gegenüber AES-KDF besteht darin, dass es einen besseren Widerstand gegen GPU/ASIC-Angriffe bietet.

Vermutlich aber Dinge, die ihr im normalen Alltag nicht wirklich spüren werdet, denn es handelt sich um keine Funktionen, die bislang „Sekunden“ dauerten. Wie immer: Das komplette Changelog und den Download gibt’s auf der Seite des Entwicklers: Download KeePass.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Empfehlungen für Android/IPhone Passwordmanager?

    • 1Password

    • Pflichtfeld says:

      KeePassDX

    • Keepass2Android

      • Benutze ich auch schon recht lange. Gibt eine offline Version und eine online Version, die Passwortdateien direkt mit netxtcloud oder Google Drive synchronisieren kann.

      • nutze ich auch, Zugriff online via WebDAV auf meinen Synology-Server daheim. Dort liegt die .kbdx Datei.

    • Für Android: Keepass2Android oder KeePassDX.

    • Bitwarden, immer Bitwarden.

      Wenn du technisch versiert bist Vaultwarden (schlanker Fork zum selberhosten)

      • Abo ?
        Konto erstellen?

        • Bitwarden gibt es auch kostenlos, die Abos sind für weitere Funktionen und Firmen. Du brauchst natürlich ein Konto, da Bitwarden ein Online-Dienst ist, der es ermöglicht, die Passwörter auf mehreren Geräten zu synchronisieren.

    • https://apps.apple.com/de/app/keepass-touch/id966759076#?platform=iphone

      KeePass Touch

      Free oder 2.- ohne Werbung – ich spende da gern regelmäßig – Top App!

    • KyPass

    • Losquantos says:

      Windows: Keepass
      Android: Keepass2Android
      iPhone/iPad: Keepassium

      Gleichzeitiger Zugriff auf die selbe Datei über seinen favorisierten Cloudanbieter war bei mir bisher nie ein Problem.

      • Genau so nutze ich das auch, allerdings statt Windows Linux mit KeepassXC. Nebenbei habe ich einen Vaultwarden als Docker Container laufen. Das funktioniert auch gut, allerdings habe ich mich bis jetzt nicht mit der Migration der ganzen SSH Serverkeys und der ssh-agent Integration in Bitwarden befasst. Da ich das dauernd benutze läuft halt primär KeepassXC.

    • Für iOS kann ich Keepassium empfehlen

    • Für iOS Strongbox – synchronisiert über eine Nextcloud.

    • Bitwarden

    • Bitwarden

    • Wenn es frickelfrei laufen soll: 1Password.

      Für 36 € im Jahr bekommst Du eine ausgereifte Software mit regelmäßigen Updates. Die Software gibt es für alle gängigen Betriebssysteme auf Desktop-PC und Smartphones und als Browsererweiterung für Chrome, Edge, Firefox. Mit dem Abo kannst Du die Software auf so vielen Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen installieren wie Du möchtest Die Synchronisierung läuft über die Server von 1Password, wahlweise in den USA, Kanada oder in der EU, zusätzliche Hardware (NAS) oder Cloud-Abos sind dafür nicht nötig.

      • KeePass läuft hier bei uns seit Jahren problemlos und ohne Frickelei auf Windows und Android (dort mit KeePass2Android). Jeden Tag, nachts, wird die Datenbank automatisch (via WLAN) von einem der heimischen NAS auf die Endgeräte synchronisiert. Ganz ohne Cloud-Gedöns.

    • Enpass, schon Jahre hier auf Windows und Android im Einsatz, gibts auch für IOS.

  2. Keepass2Android

  3. Keepass2Android, hatte auch KeepassDX parallel – hier ist allerdings die AutoFill Funktion für mich nicht zufriedenstellend gewesen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.