Passwörter verwalten: KeePass 2.10 erschienen

Passwörter verwalten? Kostenlos? KeePass! Bete ich hier im Blog ja immer wieder runter. Bestes Programm für Windows um Passwörter sicher zu verwalten. Mac OS X-User, die nebenher Windows benutzen, können alternativ KeePassX nutzen (wenn sie nicht mit Mono arbeiten).

Wie auch immer: KeePass ist in der Version 2.10 erschienen. Windows 7-User, die Probleme bei der Darstellung des Icons im Tray hatten, sollten definitiv aktualisieren, dieser Fehler wurde behoben. KeePass ist portabel zu benutzen, sieht man mal von der Voraussetzung .NET ab, das aber eh fast auf jedem Windows-System vorhanden ist. Gibt ja immer Leute, die dieses diskutieren wollen 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Info 😉 direkt mal ausprobieren

    Gruß
    Marius

  2. Da brauchste nicht Chip nehmen, die portable gibts ganz normal auf der Seite 😉

  3. Hab ich auch gerade bemerkt, aber da war es zu spät für Edith 😀

  4. clarkkent says:

    und was is jetzt besser, die version 2.10 oder 1.17 ? :-/

  5. KipDOtter says:

    1.17 – weil die wirklich portable ist …
    (Also kein .NET Zeugs braucht)

  6. Hallo Caschy, so ein Zufall – hatte gerade noch neue Passwörter in Keepass eingepflegt und bin dann auf Dein Blog gegangen – Gedankenübertragung – Danke für den Tipp und ein schönes WE.

  7. Hallo,

    ich nutze das Duo KeePassPPC V0.5.2 auf dem Phone und KeePass V1.17 auf dem Desktop. Mittels Sync habe ich somit immer die selbe Datenbank auf beiden Systemen zur Verfügung.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Duo KeePassSD V0.1.4 Beta und KeePass V2.10? Funktioniert das reibungslos?

    Viele Grüsse
    argie

  8. zitat:..‘.NET ab, das aber eh fast auf jedem Windows-System vorhanden ist. Gibt ja immer Leute, die dieses diskutieren wollen‘

    lol, portable + kleines tool nutzt .net, dass ist der totale wiederspruch.

    ich muss leider erkennen, dass das schreiben eines bekannten blogs, nichts mit kompetenz zu tun hat, cashy.

    gruss nono

  9. Auf XP läuft bei mir KeePass 1.17 (portable) und auf dem Milestone KeePassDroid – die Datenbank „share“ ich über DropBox / DroidBox – alles paletti!

  10. Danke für die Info!
    Ich werd es mal anstatt KeePassX verwenden, da ich es nur auf Windows verwende.

    @nono:

    Das ist mittler Weile kein Widerspruch mehr. Durch die zunehmende Verbreitung von Vista und Windows 7 haben sehr viele Benutzer von Haus aus schon .NET Framework installiert. Dazu kommen noch die jenigen, die es sich uner Windows XP nachinstalliert haben.

    Somit kommt man meistens auch mit portabler Software zurecht, die das Framework verwendet.

  11. ich nutze immer den Efficient Password Manager(Portable)…was ist sicherer? http://www.efficientpasswordmanager.com/download.htm

  12. @Nicole:
    Beide Programme verwenden AES als Verschlüsselungsalgorithmus.
    Deshalb sind beide sehr sicher.
    KeePass achtet darüber hinaus darauf, dass die Passwöter nicht zulange in der Zwischenablage laden und nach dem Beenden des Programm wieder daraus gelöscht werden.
    Aber ich denke, das wird bei der anderen Software auch der Fall sein.

  13. Hallo.

    Kleine Frage: Was ist im Text mit „Mono“ gemeint? Danke vielmals!

    — Zitat —
    „Mac OS X-User, die nebenher Windows benutzen, können alternativ KeePassX nutzen (wenn sie nicht mit Mono arbeiten).“
    — Zitat —

  14. Alles schön und gut. Im letzten Test von Computerbild patzte Keepass 2 eklatant. Siehe hier: http://tinyurl.com/yebf37a
    Der Sicherheit zuliebe sollte man dann doch lieber etwas Geld in die Hand nehmen und z. B. den Testsieger Password Depot 4 von Acebit kaufen.

  15. Also bevor ich den „Testsieger Password Depot 4“ kaufe, kaufe ich lieber nochmal Roboform. DAS ist wirklich gut. -> http://www.roboform.com/de/

  16. @Henning: Roboform wird im oben zitierten Artikel ebenfalls als mangelhaft bewertet. :-/

  17. Doubleslash says:

    Mac-Nutzer benutzen 1password. Dagegen sieht jedes Windows-Tool völlig alt aus. iPhone-Integration und Integration auf Online-Speicher machen es unersetzbar.

  18. Und wie sicher ist es? Welche Verschlüsselung etc.?

  19. Headhunter says:

    „Bild“ hat getestet? Nein Danke!!

    Ohne Wenn und Aber ist ROBOFORM mit Abstand die beste Alternative!

  20. nunja, nicht nur Bild hat getestet … wenn man auf der Webpage von Password Depot schaut, dann wurde es auch Testsieger bei PC Professionell und Chip.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.