Keep My Opt-Outs: keine personalisierten Google Ads mehr

Vorhin noch vom Thema personalisierte Werbung beim Firefox gesprochen, nun schon etwas anders von Google umgesetzt: Keep My Opt-Outs ist eine Erweiterung für Google Chrome, die die Möglichkeit personalisierter Werbung unterdrückt. Nach der Installation wird man – sofern man nicht eh einen Werbeblocker wie Adblock Plus für Google Chrome nutzt – keine personalisierte Werbung mehr sehen.

Ich selber surfe übrigens mit personalisierter Werbung, da ich diese auf meinen favorisierten Blogs und Webseiten angezeigt haben will (jaja, ich klicke sogar drauf). Welche Kategorieren euch angezeigt werden, verraten übrigens die Google Anzeigenvorgaben in eurem Account. Meine Werbung bekomme ich übrigens wie im Screenshot zu sehen „zugestellt“. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Personalisierte Werbung, nein danke! Mein Adblocker für Firefox und Chrome bleibt immer an.

  2. Hallo Cachy,

    du solltest mal eine Kategorie „Dinge, auf die die Welt NICHT gewartet hat“ anlegen 😉
    Ansonsten lese ich dein Blog weiterhin gerne.

    Gruß Fritz

  3. Hat diese Funktion auch einen reelen Nutzen?

    Dann doch lieber Adblock, der blockt auch nicht personalisierte Werbung und sammelt keine Daten für Google.

  4. Da kann ich nur sagen Ad Muncher verrichtet gute Dienste und das System weit egal welchen Browser ich starte. Sparrt zudem ne Menge Traffic auf mein Netbook womit ich mit Mobil Surfstick online bin.

  5. Ich weiss gar nicht, was ihr alle habt.

    Der Tipp ist gut und schnell umgesetzt. Wenns euch nicht passt, dann lasst alles auf Default.

    Was mich immer wieder bei Caschy’s Google-Beiträge irritiert: Wie soll ich als Otto-Normal-Surfer denn da hin kommen?

    Ich bin auf der Google-Kontoseite und dann?

    Es ist mir schon mehrmals aufgefallen, daß Google (Don’t be evil) seine Optionen standardmäßig aktiviert und die Möglichkeiten zur Deaktivierung dann doch sehr tief versteckt.

    Btw: Youtube Werbefrei und ohne Rechte-Geplärre für 1,99 Euro p.M. – warum nicht?

    Und warum hat Caschy gaaaanz unten links denn ein Smily versteckt?

  6. @ Tarvin: einfach dem Link unter Anzeigenvorgaben folgen ..
    Aber leider: ‚Die Cookies in Ihrem Browser sind deaktiviert. Die Anzeigeneinstellungen können nur genutzt werden, wenn in Ihrem Browser die Cookies aktiviert sind.‘ – soll bedeuten das Google Anzeigenvorgaben http://www.google.com/ads/preferences offenbar mit ff 4.0b9 nicht sauber oder überhaupt nicht funktioniert? Cookies sind natürlich aktiviert, auch die für Drittanbieter. Weiß jemand wo das Problem liegt, oder sieht das bei euch genauso aus?

  7. Und für uns Firefox-Nutzer:
    Entweder „Beef Taco“ (https://addons.mozilla.org/en-us/firefox/addon/beef-taco-targeted-advertising/), welches 100+ Opt-Out-Cookies setzt und diese auch vor dem Löschen schützt.

    Oder – besser imo – „TrackerBlock“ (https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/trackerblock/), das einen anderen Weg geht (und damit einen Schritt weiter) und Tracker-Cookies einfach konsequent blockt. Damit kommt man auch an die Tracker-Firmen ran, die keine Opt-Out-Cookies anbieten oder sich sonstwie dubios verhalten und sich keiner Muttergesellschaft wie der NAI anschließen (und davon gibts so einige: http://www.privacychoice.org/trackerblock/firefox).

    Ich hab als langjähriger Nutzer von Beef Taco seit kurzem zum TrackerBlock Addon gewechselt, da mir auf folgenden Seiten (trotz zusätzlichem Adblock Plus mit „EasyPrivacy“-Abonnement) immer noch ein paar Tracker-Firmen angezeigt wurden, von welchen ich scheinbar kein Opt-Out-Cookie habe:
    http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp
    http://www.aboutads.info/choices/

    Dann besser gleich alle blockieren und gar nicht erst auf die Platte lassen (TrackerBlock unterstützt übrigens einige mehr: http://www.privacychoice.org/companies/all).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.