Kantar Worldpanel: 10 Prozent aller verkauften Smartphones in der EU5 sind Windows Phone-Geräte

Das Kantar Worldpanel ComTech hat mal wieder Zahlenspiele veröffentlicht (hier als PDF einsehbar), die sich auf die verkauften Smartphones dieser Welt beziehen – Zeitraum September, Oktober und November 2013. Schaut man sich die fünf größten Märkte in Europa an (England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien), dann darf man für Deutschland festhalten: im Vergleich zum Vorquartal verliert Windows Phone und Android einiges, dafür war es Apples Quartal – im Bereich September, Oktober und November 2013 lag man bei 17,5 Prozent, davor waren es 9,5 Prozent. Im Jahresvergleich haben aber alle bis auf Windows Phone und Android Federn lassen müssen.
Bildschirmfoto 2014-01-07 um 12.24.42

Hier einmal die aktuellen EU5-Zahlen im Schnitt. Geht man nach diesen Zahlen der Länder England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, dann legt Windows Phone im Vergleich zum vorherigen Erhebungszeitraum noch eine Schippe drauf: 10 Prozent zu 9,2 Prozent bedeuten ein Plus von 0,8 Prozent – jedes zehnte verkaufte Smartphone in den fünf Ländern war also im Zeitraum September, Oktober und November 2013 ein Windows Phone. Erstaunlich. Schuld darin ist auf jeden Fall Italien, da waren es 16 Prozent – EU-Muffel mit Windows Phone im Messungszeitraum: Deutschland (5,7 Prozent) und Spanien (4,8 Prozent).

Bildschirmfoto 2014-01-07 um 13.20.54

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Sehe definitiv mehr Nokias in letzter Zeit als iPhone 5Cs. Frage mich, auf wen sich das Ganze auswirkt. Kenne viele die durch den Preis zw. Android und WinPhone schwanken. Frage mich, ob es auch viele gibt, die zw. WinPhone und iOS schwanken.

  2. Ich hatte schon ein WP 7 und kann mir kein besseres OS fürs Handy vorstellen. Was hatte ich mit iOS und Android Lags und Hänger – jetzt sind die nicht nur weg, sondern ich habe auch ein richtig cooles UI. Ich will nicht mehr zurück zu Icons. Von daher wundert mich die Marktentwicklung nicht, die war absehbar.

  3. Komisch .. von mir bekannten 2 WP Usern in meinem Umfeld sind exakt 2 (in Prozent sind das 100) von WP wieder zurück auf Android bzw. iOS gewechselt nach einem kleinen „Ausflug“ zu MS.

  4. Auch ich bin von WP zu Android gewechselt. Benutze jetzt das Samsung Note 3 und das Galaxy Mega 6.3. Ich bin begeistert. Android und die beiden Samsung laufen absolut perfekt. Meine Nokia Lumia(s) mit WP machten ständig Ärger. Fehler in allen Teilen. Vorerst gibt es keibe Rückkehr zu WP. WP als OS ist schon klasse, aber Nokia zerstört die Freude mit total grottigen Phones.

  5. „jedes zehnte verkaufte Smartphone … war also … ein Windows Phone. Erstaunlich.“

    So erstaunlich finde ich das überhaupt nicht. Nehmt einfach mal die Geek-Brille ab und schaut in eure Umwelt. Dort gibt es reichlich Menschen, die keine Fantasatilionen für ein olles Smartphone ausgeben wollen und trotzdem einige Annehmlichkeiten die so ein Gerät mitbringt nutzen möchten. Wenn man dazu noch ein schlichtes, logisch zu bedienendes System mag, landet man unwillkürlich bei Windows Phone…

    Für mich ist diese Entwicklung alles andere als erstaunlich.

  6. Das was Mario sagt.

    Die, die ich persönlich kenne, die zu WP gewechselt sind, sind alle eher unzufrieden.
    Nervige (lange) Animationen, Fehlen wichtiger Apps, zu dunkles UID, hässliche Handys (außer die Nokiaflagschiffe- aber dann kann man sich auch ein iPhone kaufen, was die meisten glaub ich eher aus Kostengründen nich machen..).
    Aber naja, mal gucken

  7. @Tom: das isses ja. Ich sehe NIEMANDEN da draußen.

  8. @caschy:
    Sollen wir einen Kaffee trinken gehen. 🙂 dann siehst du auch menschen, die ein wp haben und zufrieden sind 🙂

  9. @Tom
    Logisch zu bedienen? Ich kenne allein zwei Usabilitytests in denen eher das Gegenteil herausgestellt wird.
    Ich selber bin (zufällig haha) Usabilityconsultant und muss sagen, dass ichs unfassbar finde, was die da zusammengeschustert haben. Gib mal einer unbedarften Person ein WP8 Mobiltelefon-
    hahaha

    http://www.pfeifferreport.com/v2/wp-content/uploads/2013/09/iOS7-User-Experience-Shootout.pdf

  10. Mehr Vielfalt ist sicher gut, aber das Leute hier ernsthaft WP als das Maß ALLER Dinge anpreisen, sieht für mich nach Fanboybrille aus.

  11. @tom
    > Dort gibt es reichlich Menschen, die keine Fantasatilionen für ein olles Smartphone ausgeben wollen

    Dafür gibt’s doch die grosse Masse der low Budget Androids.

  12. Wenn man sich die Zahlen in den Tabellen anschaut, dann fällt vor allem eines auf:
    – Der größte Verlierer ist iOS.
    – Der größte Gewinner ist Android.

  13. Rainer Zufall says:

    Der größte Witzt ist, dass all die Nutzer, die sich jahrelang über die Monopolstellung von Mircrosoft auf dem Desktop beschwert haben immer ganz vorne dabei sind, wenn es darum geht, Google’s Marktanteile noch weiter auszubauen.
    Dabei wird leider zu oft übersehen, dass das Microsoft von vor zehn Jahren gegen das Google von heute ein Witz ist …

  14. Den Unterschied zwischen Prozenten und Prozentpunkten wird man wohl auch nie lernen, oder?

    „10 Prozent zu 9,2 Prozent bedeuten ein Plus von 0,8 Prozent“ – Nein, bedeutet es eben nicht!

    Es sind 0,8 Prozentpunkte oder gerundet 8,7% Plus!
    Ein Plus von 0,8% wären gerade mal 9,2736% Marktanteil und nicht 10%. 😉
    Du bemerkst den Unterschied?

  15. Also wenn ich so überlege, ich kenne in meinem Umfeld niemanden mit einem Windows Phone. Einen mit einem Blackberry Z30, 4 Iphones, einen mit einem Nokia irgendwas mit Symbian und ein paar Feature Phones. Die große Masse ist Android.

  16. @Rainer Zufall: Ist doch verständlich. Wer jahrelang Windows als das nervigste Betriebssystem um das man nicht drum rum kommt, Microsoft als die böse Macht dahinter und Google und damit Android als die Chance von dem verhassten MS wenigsten im privaten Bereich wegzukommen angesehen hat, wird nun wohl kaum Google den Rücken kehren.

    Außerdem ist nicht die Größe oder die Monopolstellung das schlimme. Schlimm ist wenn ein Unternehmen Jahrelang an den Usern vorbei entwickelt und dann sogar die einzig liebgewordenen Dinge (Startknopf) ohne vernünftige Erklärung einfach entfernt.

    Naja, wie man sieht ist WP eine Alternative zu iOS aber nicht zu Android und das kann ich voll und ganz nachvollziehen.

  17. @ caschy: Wunderts dich? Wer 700 Euro für ein iPhone ausgegeben hat, will schließlich was für sein Geld bekommen. Indem er es bei jeder Gelegenheit öffentlich zur Schau stellt, beispielsweise. 😉

  18. @Thomas: keine Ahnung, umgebe mich nicht mit Menschen, die das so nötig haben.

  19. @thomas
    du meinst es zwar nicht ernst, aber trotzdem… in meinem Umfeld ist beim iphone gerade das schöne daran, dass es ein standard-handy ist… jeder hat es und alle sehen gleich aus. kein schwanzvergleich mehr wie früher Nokia.

    und zu Windows.. natürlich sieht man es kaum, obwohl es 10% bei den verkäufen ausmacht, denn ersten gilt das für die eu und für Deutschland nur 5,7% und zweitens war es in der Vergangenheit so schwach, dass der bestand draussen in auf der strasse halt noch veiel geringer ist… vielleicht 3%. hingegen werden iphones locker 4-5 jahre genutzt und das hatte mal 50-60%(?!) Marktanteil und somit ist der echte Anteil an iphones auf der strasse noch wesentlich höher als oben angegeben.

  20. Es ist schon verdächtig, dass nur in den „Studien“ von Kantar Windows Phone immer besonders glänzend dargestellt wird.
    Die Studie ist natürlich ein Witz, alleine schon aufgrund der Tatsache, weil sie auf irgendwelchen „Nutzerbefragungen“ basiert welche nicht näher definiert wurden, und daher völlig intransparent sind. -> Wer wurde befragt? Wie war die Fragestellung? usw.

    Nur mal zum Vergleich, seriöse Statistiken mit nachvollziehbaren Erhebungskriterien wie z.B. von StatCounter geben für das dritte Quartal 2013 einen Marktanteil in Europa von 3,7% an.

    Da ist es mehr als verdächtig, dass die Studie von Kantar zu dem Thema mal wieder mehr als deutlich von allen anderen Studien abweicht.

    Gerade bei Statistiken sollte man sich immer sehr genau anschauen zum einen wer diese erstellt hat, und dann unter welchen Kriterien diese erstellt wurden, und natürlich ob diese auch nachvollziehbar und transparent sind.
    Wie heißt es so schön, traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast.

  21. @caschy:
    genau das meine ich mit ‚Geek-Brille‘ abnehmen 😉

  22. @caschy:
    … und sorry, nicht bös gemeint, aber du bist halt DER mega-geek.

    deshalb treiben sich ja auch all die nerds auf deinem blog rum – ist wiederum nicht böse gemeint. Im Gegenteil…

    Ich habe meiner Mutter ein Tablett zu weihnachten geschenkt und kann nur sagen, es gibt einen irre großen markt da draußen. Voll mit menschen die eben KEINE Geeks sind und trotzdem diese ’neue‘ Technik wollen. Damit sie EINFACH mit Kindern und Enkelkindern mal skypen oder sonstwas können. Der Schwerpunkt dabei ist aber EINFACH! und genau da kommen Windows Phone und Windows 8 ins Spiel …

  23. @tom: in meinem normalen Leben gibt es aber zu 99,9 % nur Nicht-Geeks – ich sehe also tatsächlich normale Menschen 😉 Ich hab meinem SchwiePa auch n WinPhone von Nokia geschenkt. Kann er gut mit um, vorher hatte er nen Androiden mit Cyanogen.

  24. LinuxMcBook says:

    @Rainer Zufall
    „Der größte Witzt ist, dass all die Nutzer, die sich jahrelang über die Monopolstellung von Mircrosoft auf dem Desktop beschwert haben immer ganz vorne dabei sind, wenn es darum geht, Google’s Marktanteile noch weiter auszubauen.“

    Ich habe kein Problem mit Monopolisten, die ihre Marktstellung aufgrund guter Produkte erreicht haben. Microsoft hat seine Position aber nur durch Knebelverträge mit den PC-Herstellern erreicht. Genau wie Intel.

    Außerdem ist das was Google hat noch kein Monopol: 75%. Microsoft hatte zu Hochzeiten mal über 95% oder so.

    Bei den Statistiken, bei den WP gut aussieht (wobei das natürlich sehr relativ ist :D), fällt wirklich auf, dass man nur bestimmte Länder berücksichtigt. Gleiche Statistik wie oben nur international wäre wieder bei unter 5% gewesen.
    Außerdem darf man nicht vergessen, dass es nur Verkaufszahlen und keine Marktanteile sind. Da liegt WP weiterhin bei lustigen 3%.
    Und ein WP-Smartphone wird schneller in der Schublade laden oder durch ein anderes Gerät ersetzt werden, als ein iOS oder Android.

  25. coriandreas says:

    Warten wir die Billig-Android-Schwemme dieses Jahr ab und vergleichen dann nochmal;-)

  26. coriandreas says:

    Leider nochmals für WordPress:
    Warten wir die Billig-Android-Schwemme dieses Jahr ab und vergleichen dann nochmal;-)
    Motorola gab die Richtung bereits vor, Asus rückte gerade nach, siehe seperater Artikel hier.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.