KakaoTalk für Windows Phone wird zum 15. Dezember eingestellt

artikel_kakaotalkDie Schnittmenge der hier mitlesenden KakaoTalk-Nutzer, die gleichzeitig auf Windows Phone setzen, dürfte relativ klein sein. Dennoch an dieser Stelle der Hinweis, dass die Unterstützung von Windows Phone zum 15. Dezember eingestellt wird. Das heißt für Nutzer, dass sie ab diesem Datum KakaoTalk nicht mehr aktiv nutzen können, also nicht mehr in der Lage sein werden, Nachrichten zu verschicken oder zu empfangen. Lediglich bereits erhaltene Nachrichten können weiterhin betrachtet werden. KakaoTalk ist in Südkorea in etwa das, was hierzulande WhatsApp ist, der Quasi-Standard im Bereich der Messenger. Nicht die erste App, die keine Unterstützung mehr für das zweifelsohne gescheiterte System Windows Phone mehr anbietet – und sicher auch nicht die letzte.

kakaotalk

(Danke Toni!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich mag mein Lumia 950, doch wenn eine für mich genutzte „wichtige“ App – wie der quais Standard Whatsapp – eingestellt wird, muss ich dem System leider ebenso den Rücken kehren wie einst meinem geliebten BlackBerry.
    Wirklich schade, dass der Handymarkt sich zur „Duokultur“ zwischen Android und iOS entwickelt.

  2. Frickel-Pit says:

    Das mag ja alles traurig sein, aber manche Dinge setzen sich eben durch. Es gab früher Autos mit Holzvergaser. Gibt’s heute auch nicht mehr. Und um Bio-Diesel zu tanken, muß man auch einige Umwege in Kauf nehmen. Letztlich profitiert der Kunde bei Quasi-Standards von einer niedrigen Lernkurve beim Umstieg auf das nächste Gerät und für günstigere Preise durch größere Konkurrenz.

  3. der Vergleich mit dem Holzvergaser hinkt ab m.E.:
    mit dem Holzvergaser kann/könnte ich heute immer noch fahren (bastlerisches Geschick vorausgesetzt). Da wird einem nix von außen (auf-) oktroyiert.
    Wenn mir aber jemand die Server für eine App abschaltet, dann läuft da eben nichts mehr, obwohl es eigentlich ja noch ginge.

  4. Tja, es geht weiter bergab mit WinPhone, gut so!

  5. @max:
    was daran gut sein soll, erschließt sich mir nicht. Vielfalt ist meistens von Vorteil, persönliche Vorlieben hin oder her

    @Holgi:
    meiner Meinung nach hinkt der Vergleich wg. der doch alten Technik beim Holzvergaser wollte ich gerade schreiben – aber egal… 😉
    Bei Windows Phone ist es etwas anders. Das System hat sicher seine Schwächen und bei manchen Dingen hingte oder hinkt es zu sehr hinterher (z.B. BT-Standards) – es gibt aber doch einiges, was mir bei Windows Phone tatsächlich besser gefiel, als bei iOS. Ist sicher auch nur eine persönliche Meinung. Zumindest glaube ich mir einen Vergleich erlauben zu dürfen, da ich sowohl iOS als auch Windows Phone nutze.

  6. nebenbei: es geht tatsächlich ab mit Windows Phone, das gibt es ja nur noch auf Alt-Geräten. Aktuell heißt das wohl Windows 10 mobile. 😉 Sieht da aber auch nicht rosig aus was Marktanteile u.ä. betrifft.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.