„Kaiser Karl“: Disney+ gibt Serie über Karl Lagerfeld in Auftrag

Streaming-Dienste wie Amazon, Netflix, Apple TV+, Disney+ und Co. sind in Europa verpflichtet, einen bestimmten Prozentsatz des Angebots mit europäischen Inhalten zu füllen. Im Rahmen der Lille Dialogues hat Disney+ nun verkündet, dass man eine Serie namens „Kaiser Karl“ in Auftrag gegeben hat, die sich in sechs Episoden dem Leben des verstorbenen Mode-Designers Karl Lagerfeld widmen soll.

Die Produktion wird in Paris von Gaumont (Lupin) gedreht und basiert auf der gleichnamigen Biografie von Raphaëlle Bacqué, die neben den Autoren Isaure Pisani-Ferry (Vampires, Ganglands) und Jennifer Have (Unfaithful, The Red Band Society) an der Serie beteiligt ist.

Die Drama-Serie beginnt im Sommer 72 und zeigt Lagerfelds Bestreben, der Nachfolger von Coco Chanel und der erfolgreichste französische Modeschöpfer zu werden. Dabei wird auch ein Blick auf Rivalitäten und das Liebesleben von Lagerfeld geworfen.

Einen Termin für die Veröffentlichung gibt es aktuell noch nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schon kurz einen Schreck bekommen, als ich vor meinem geistigen Auge Karl Lauterbach gelesen hatte. 😀

  2. Mein erster Gedanke bei Kaiser Karl ist Karl der Große gewesen. So unterschiedlich sind dann doch die Erwartungen an einen Titel. 😀
    Wie kommt man denn bei Karl Lagerfeld auf Kaiser, ich habe diesen Namenszusatz bei ihm ehrlich gesagt noch nie gehört. Ist das was Bekannteres?

  3. Für so einen Müll gibt Disney sein Abomenntengeld aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.