Kabel Deutschland nimmt 15 neue HD-Programme ins Kabelnetz auf

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat heute die Ausstrahlung von 15 weiteren HD-Sendern privater und öffentlich-rechtlicher Sendergruppen bekannt gegeben, zudem speist der Kabelnetzbetreiber weitere Privatsender in digitaler SD-Qualität ein. Ab dem 03. April können Kunden so die privaten Sender Disney Channel HD, NatGeo People HD, N24 HD und SPORT1 US HD sehen, zu diesen gesellen sich die elf öffentlich-rechtlichen Programme 3sat HD, Bayerisches Fernsehen HD, hr Fernsehen HD, KiKA HD, MDR HD, NDR Fernsehen HD, PHOENIX HD, rbb HD, SWR Fernsehen HD, WDR HD und zdf_neo HD.

Kabel Deutschland

Weiterhin erweitert Kabel Deutschland das Angebot an TV-Programmen in digitaler SD-Qualität. Die neuen öffentlich-rechtlichen HD- und die privaten HD- und SD-Programme sind ab 03. April in der Senderliste zu finden. Der Sendebetrieb der privaten HD-Programme startet zu unterschiedlichen Terminen, die die Sender selbst festlegen.

Kabel Deutschland wird die einzelnen Starttermine jeweils ankündigen. Sollten die neuen HD- und SD-Programme am Tag ihrer angekündigten Einspeisung ins Kabelnetz nicht in der Senderliste des heimischen Empfangsgeräts zu finden sein, empfiehlt sich ein automatischer Sendersuchlauf, wie man seitens Kabel Deutschland mitteilt. Da die Zahl der empfangbaren Programme je Kabel- und Hausnetzes variieren kann, finden Kunden dann hier ihre individuelle Senderbelegung.

„Mit der HD-Offensive wollen wir unseren Kunden noch mehr hochauflösendes Fernsehen ins Wohnzimmer bringen. Konkret werden wir im April insgesamt 15 weitere HD-Programme aufschalten, davon elf öffentlich-rechtliche und vier private Programme. Unsere in den noch laufenden Gerichtsverfahren mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten vertretene Rechtsauffassung, dass die Rundfunkanstalten für die Verbreitung ihrer Programme zahlen müssen, bleibt davon unberührt“, sagt Adrian v. Hammerstein, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Gilt ähnliches auch für Unitymedia?

  2. Braucht man dazu dann ein HD-Paket oder sind diese Sender dann über das Kabelnetz frei empfangbar?
    Falls ja, hoffe ich mal das KabelBW da nachzieht 🙂

  3. Die sollten lieber mal endlich ein Update für den HD Receiver veröffentlichen, damit diese schwarzen Bildaussetzer endlich verschwinden..

  4. Ich finde das klasse, wir haben Kabel von Kabel Deutschland und ich war nun schon öfter am überlegen auf Schüssel umzusteigen, weil wir (Meine Frau und ich) eben sehr viel öffentlich rechtliches TV schauen und die in HD nunmal um einiges schöner wären.

    Mich freut zu lesen, dass wir diese Sender nun eingespeist bekommen, ich freue mich, brauche ich meinen Balkon nicht vollhängen mit ner Schüssel.

  5. @Simon
    also ich als UM Kunde in NRW hatte vor ein paar Tage eine Infomail im Briefkasten, dass demnächst die Sender neu sortiert werden um Platz zu schaffen. Wird dann wohl auch für NRW kommen?!

  6. Kabel BW fügt von 01.04.-03.04. neue HD-Sender seinem Portfolio hinzu.
    Deswegen wird dann auch ein Sendersuchlauf fällig.

    hab ich gerade auf deren HP gelesen.

  7. @Torsten
    und heute gab es eine Entschuldigungsmail von Unitymedia weil die umsortierung etc. nur bei UM-BW gilt… drecks Laden.

  8. Nuja, zumindest N24 und BR in HD. Den Rest schau ich eh selten. NTV wäre noch klasse!

  9. der link is murks. zudem: sind alle sender frei empfangbar? welche der privaten ggf. nur im pay-tv-paket enthalten?

  10. @Moriz
    Danke. Hatte mich schon gewundert, weil explizit auf „verschiedene Regionen von BW“ eingegangen wurde.

  11. Die sollten mal lieber RTL living und sifi hd über sky auch per kabel Deutschland empfangbar machen und nicht nur per Satellit.

  12. „…Unsere in den noch laufenden Gerichtsverfahren mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten vertretene Rechtsauffassung, dass die Rundfunkanstalten für die Verbreitung ihrer Programme zahlen müssen, bleibt davon unberührt“ –
    D.h. also, dass bei den öffentlich-rechtlichen HD-Sendern weiterhin nur das Minimum eingespeist wird, was wie bisher auch dazu führt, dass diese Sender nur äußerst selten störungsfrei empfangen werden können.

  13. Der KD-Plattformstandard „HD“ hat mit dem, was man so landläufig unter HD versteht nicht wirklich was zu tun. Wer kann sollte sich eine Schüssel besorgen, langfristig preiswerter, bessere Qualität, nicht einem erratisch agierenden Management ausgeliefert.

  14. Bei meiner momentanen Wohnungssuche achte ich deswegen auch darauf, dass Sat möglich ist.

  15. @cm00n: also auf dieser Seite hier steht, dass alle öffentlich-rechtlichen HD Programme OHNE Smartcard empfangen werden können.
    http://www.digitalfernsehen.de/Kabel-Deutschland-11-neue-HD-Sender-von-ARD-und-ZDF-ab-April.113971.0.html

    – meine Freundin hat auch diese Kabel BW E-Mail hinsichtlich Kanalumstellung Anfang April bekommen. Ich denke die bereiten ähnliches vor…. hoffentlich ??

  16. Mit der Mail meint ihr wohl alle diese Benachrichtigung:
    https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/schnelleinstieg/tv-programm/sendefrequenzen/

    Ist natürlich sehr vage gehalten. Naja, mal schauen ob KabelBW konkreter wird und wirklich öffentlich/rechtliche HD Sender kommen. Aber über kurz oder lang wirds wohl, spätestens in der neuen Wohnung, dann doch irgendwann ein Sat Anschluss bei mir werden 🙂

    • @cm00n: jap, die E-Mail ist gemeint, allerdings standen da nicht konkret die Städte mit dabei, sondern nur der Umstellungszeitraum. Vielen Dank für den Link! Hoffen wir mal das beste für Kabel BW 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.