Kabel Deutschland bestätigt Vodafone-Interesse

Anfang des Jahres gab es schon so einige Gerüchte, dass die Briten von Vodafone hierzulande ausbauen und sich zu diesem Zweck den ansässigen Anbieter Kabel Deutschland einverleiben wollen. Kabel Deutschland gilt als größter deutscher Kabelnetzbetreiber,  betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte. Wie erwähnt: bislang nur Gerüchte, doch heute bestätigten beide Unternehmen zumindest in Teilen.

Kabel Deutschland

Kabel Deutschland teilte mit, dass man den Erhalt eines vorläufigen Vorschlags der Vodafone Group zur Kenntnis genommen hätte, fügt aber hinzu: „Es besteht zum jetzigen Zeitpunkt weder Gewissheit darüber, ob ein Angebot tatsächlich abgegeben wird, noch was die Bedingungen eines solchen Angebots sein könnten.“. Vodafone könnte hierzulande durch den Deal zu einer echten Größe werden und eine Alternative zur Deutschen Telekom darstellen. Kabelnetze sind begehrt, da hier TV und Internet über eine bestenfalls flotte Leitung kommen. Ob es zu einer solchen Elefanten-Hochzeit kommt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Bitte lieber andersherum 🙁

  2. ohhh Gott bitte nicht…. Das was ich über Vodafone gehört habe gefällt mir gar nicht.

  3. Ja, besser anders herum, da ich mit KD bisher am zufriedensten bin, Teledoof aka Drosselkom , Vodafone, Alice und Versatel schon alle durch. Ich will nicht zurück.

  4. Bin auch KD Kunde ist halbwegs zufrieden. Wobei „halbwegs zufrieden“ die mir bekannten DSL-Anbieter bei weitem übertrifft.

  5. Lieber wäre es mir, wenn KDG von Unitymedia Kabel BW geschluckt werden würde – KDG gehört wie die Telekom zum Verein gegen Netzneutralität und im Fall KDG ist es sogar noch schlimmer – 100 kb/s schon heute und nicht erst 2016. Bei UM KBW wird nix gedrosselt!

  6. Bitte nicht -.- VF ist der letztr Rotz… die sparen sich im Moment an allen Ecken und Enden kaputt im Gewerblichen Umfeld sie deren Methoden schon fast nicht mehr tragbar… die Investieren so gut wie nix in eigene Ausbauten und verweisen dann immer auf die Telekom die ja ausbauen „muss“ damit man den Anschluss dann über die VF preselecten kann…^^
    Bin priv. auch bei KD und sehr zufrieden bisher immer top Service etc….
    bitte bitte nicht -.-°

  7. Bloß nicht!!!!
    Für KD Kunden wäre das wohl höchstwahrscheinlich mehr als ein Schritt zurück!!

    Vodafone … eh letzter Mist! Teuer und wenig Leistung!

  8. Wirkliche Alternativen gibt es nicht…
    Hab schon viele Provider durch (DTAG/ARCOR/Alice/o2/Unity Media/Kabel Deutschland) und eine Alternative mit „Wohlfühlfaktor“ habe ich bei keinem bisher gefunden. Jeder hat seine Macken und Nachteile… IMHO ist es latte wer wen kauft und wo wer Kunde wird.
    Die besten Zeiten waren für mich, als ich paar Monate in einem RZ in FFM gearbeitet habe, da waren 100 Mbit/s schon langsam 😉

  9. Man gut das ich KD vor gut einem Jahr gekündigt habe. KD hat mafiöse Strukturen.

  10. Och nee !! ):
    Jetzt bin ich extra zu KD gewechselt, weil ich es nicht mehr mit diesen Mafia-Firmen zutun haben wollte…

  11. Wie sieht das eigentlich mit dieser Zwangsverkabelung in Mietwohnung aus, wenn Vodafone Kabel Deutschland kauft? Eigentlich müsste diese ja endlich mal Wegfallen, oder nicht? Ich wäre froh, wenn das passieren würde, da ich sowieso kein TV mehr sehe und wenn reicht mir DVB-T vollkommen aus!

  12. @cokkii Ich konnte das damals kündigen bei meinem Vermieter.

  13. @caschy Ich aber nicht, da wir eine Gemeinschaftanlage haben und laut Mietvertrag mit dazugehört. Gibt es keine andere Möglichkeit diese zu kündigen? Das Problem ist hier, in unserem Miethaus haben alle bestimmt das Digitalangebot von KDG für 2,90 Euro und der Kabelanschluß wird über die Nebenkosten abgerechnet.

  14. @cokkii Da muss ich passen, ob man da raus kommt….

  15. Argh! Bitte nicht – ich möchte nie wieder was mit Vodafone zu tun haben und denen erst Recht kein Geld geben.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.