K-9 Mail für Android erhält umfassendes Update

Es war eine der ersten Apps, die ich mir anno dazumal auf mein erstes privates Smartphone, das Samsung Galaxy S3, schob: K-9 Mail. Mittlerweile ist die E-Mail-App bei mir nicht mehr im Gebrauch und auch ziemlich in die Jahre gekommen. Die letzte Aktualisierung erfolgte im September 2018. Doch das ändert sich jetzt und ein umfassendes Update steht an.

Im Play Store ist es noch nicht verfügbar, da es noch den Pre-Release-Status innehat. Allerdings könnt ihr es bei GitHub schon erspähen bzw. euch zu den Veränderungen belesen. So hat man die Oberfläche komplett neu gestaltet. Zudem gibt es nun Unterstützung für verschlüsselte Betreffzeilen und die Möglichkeit K-9 Mail auf Speicherkarten zu installieren. Es gibt aber auch einige Probleme bzw. gestrichene Optionen.

So musste man Push (IMAP IDLE) streichen und arbeitet an der Fehlerbehebung. Es können auch keine neuen WebDAV-Konten mehr ergänzt werden. Auch die ohnehin nicht korrekt arbeitende Funktion, welche euch die Message-Datenbank auf einer Speicherkarte ablegen ließ, entfällt nun. Die „Fernsteuerung“ wurde ebenfalls gestrichen. Sie erlaubte es Third-Party-Apps, Einstellungen in K-9 Mail zu ändern.

Dafür will man zahlreiche andere Fehler behoben haben. Voraussetzung für die neue Version von K-9 Mail ist im Übrigen mindestens Android 5.0. Bei Reddit gibt es auch schon eine Diskussion zum Update. Nun heißt es gespannt sein, wann die neue Version bei Google Play auftaucht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Ich hab leider noch nichts besseres bzw simpleres für private IMAP Konten gefunden. werbefrei, läuft.

  2. Habe ich auch lange genutzt, bin aber irgendwann zu AquaMail gewechselt.

  3. Mal schauen,
    für meine Bedürfnisse schien K9 immer noch perfekt zu sein. Kein App-Anbieter in der Mitte, simple Einrichtung, Sicherung der Einstellungen.

    Gibt es denn Alternativen ohne dass ich meine Zugangsdaten einem Dritten auf die Server legen muss?
    Denn die aktuelle K9 Ui ist schon urtümlich. Aber ich bitte ja auch Keepass…

  4. Schaut euch doch mal FairEmail ( https://email.faircode.eu/ ) an!

    – sehr aktive Entwicklung
    – 100% open surce
    – sehr viele Einstellungsmöglichkeiten
    – Sicherheit und Privatsphäre werden hier noch groß geschrieben (kein Passwort Abfangen wie bei anderen kostenlosen Mailapps)
    – …

    Am besten außerhalb des playstores, z.B. Über F-Droid besorgen und dem Entwickler für den großen Zeitaufwand eine kleine Spende zukommen lassen. Aktiviert dann auch gleich noch ein paar mehr Features.

  5. Ein feines Stück Software. Hat bei mir alles überdauert.

  6. Bin vi etwa 1 Jahr nach einem Abstecher zu FairEmail wieder zu K9 zurückgekehrt. Wenn ich bloß noch wüsste, warum… Ich glaube, wegen des hohen Akkuverbrauchs. Es gibt bei F-Droid nich eine ganz ähnich gestrickte App, die aber auch irgendeinen Haken hatte. Mag sein, dass die Apps inzwischen besser geworden sind. Wenn K9 eine intuitiver zu bedienende UI bekommt, ist das gerne willkommen.

  7. Schon seit Jahren benutze ich K9.
    Zuletzt immer Mal wieder Probleme beim IMAP Push gehabt. Mal das Update abwarten. Ansonsten würde ich Mal Fairmail testen…

  8. Bin K9 Nutzer seitdem ich Android Telefone nutze. Die Oberfläche ist etwas hausbacken, das Stück Software läuft aber mit mehreren Mailkonten seit eh und je ohne irgendwelche Probleme.

  9. Ich benutze FairEmail. Keine Werbung, schnell und reibungslos.

  10. Ich nutze für ein ActiveSync Konto, bei dem ich nicht mein ganzes Gerät dem Admin aussetzen möchte, „Nine“.

    Die App ist vollkommen lokal, keine Webservices o.ä. und ist im Stande, die Sicherheitsfeatures von activeSync auf die App zu begrenzen.

    Ist davon abgesehen auch ein solider Mail Client, aber nicht sehr günstig. Habe damals glaube ich 10 euro bezahlt.

    • Bin auch Nine User und kann nur Positives berichten. Eine wirklich solide und ewachsene App.

    • Stimmt, super App. Für die O365 Kalender, Aufgaben, Notizen und Kontakte habe ich noch nichts besseres kaufen können.
      Vor allem, seit etliche Android Gerätehersteller zu blöd/geizig/unfähig sind, Exchange und Active Sync selber funktionsfähig in den eigenen Mailclients einzubauen. Sogar bei Samsung und LG mittlerweile ein trauriges Glücksspiel.

      Für IMAP (MS Live Mail nutze ich gar nicht, wird nur weitergeleitet) läuft bei mir dennoch nur K9. Klasse, dass der mal wieder aktualisiert wird.

      Ich verstehe nicht, wie manche auf andere Anwendungen umsteigen mögen, die Spammern Bestätigungen schicken, die Mails durchschnüffeln für unnütze „Empfehlungen“, oder wo Zugangsdaten auf externe Server ausgelagert sind.
      Merke: Nicht alles, was brandneu ist, taugt auch was.

  11. Auch ich benutze K9 seit 2010 durchgängig. Mag sein, daß das UI optisch altbacken aussieht, das kann ich als blinder nicht beurteilen. Unintuitiv finde ich es aber nicht.

    Das gestrichene IMAP/Idle finde ich natürlich bedauerlich und hoffe, daß es wieder kommt. Hängt vermutlich damit zusammen, daß es im Widerspruch zu Stromsparmaßnahmen wie dem Dooze Mode steht.

    Insgesamt freu ich mich aber, daß sich an K9 wieder was tut.

  12. Paul Brusewitz says:

    Hallo,

    Ich freue mich drauf.

    Die Bedienoberfläche war schon ziemlich aus der Zeit gefallen und die Einrichterei eine Qual. War Otto-Normal-Verbraucher nur schwer zuzumuten. Schön, dass das Ganze doch noch gepflegt wird. Die Erfahrung bei den Programmieren ist ja über Jahre gesammelt worden. Das kann sich nur positiv auswirken.

    Freundliche Grüße
    P.B.

  13. Als Beta Anwender erhält man die aktualisierte Version bereits! 🙂

  14. Benjamin Wagener says:

    Ich benutze auch K9-Mail seit meinem S3 Mini. Da ich sowieso viel am Rechner sitze und so gut wie nie sehr dringende Emails bekomme reicht das vollkommen um mein wichtigstes Email-Postfach zu kontrollieren, wenn ich mal unterwegs bin. Habe deswegen auch die automatische Synchronisierung usw. ausgeschaltet und lade neue Mails nur, wenn mir gerade danach ist und da arbeitet es einwandfrei.

  15. Hilfe zu Fairmail?
    Ich hab das mal ausprobiert. In K9 habe ich einen Sammelordner (Imap, ordner Foren, News und den Posteingang). mehr brauche ich auf dem Handy nicht.

    Fairmail hat keinen virtuellen Sammelordner? Ich sehe nur alle 3 Subfolder und muss in jeden einzeln rein tappen?
    Ich möchte ungern kaufen ohne zu wissen ob das geht.

    Danke !!!

  16. Falscher Thread, aber ich werde wehmütig 🙂

    K9 oder ein anderer guter Mail-Client für iOS wäre was. Das Mailmate für iOS wäre ein Traum.

    Ich kriege auf dem handy in die Inbox keine Ordung. Lesen und mal antworten, ok. Sortieren und wegspeichern, nerv ..

  17. Darf ich nochmal? In K9 hab ich „Wenn eine Mail gelöscht wurde“ springt er direkt zur nächsten.
    Das krieg ich Fairmail nicht hin. Ich finde keine Option dazu.

    • Ich habe auf Grund der Tipps jetzt auch Mal Fairemail ausprobiert. Bisher bin ich ganz angetan. Einzig: ich bekomme keine WearOS Benachrichtigung bei einer neuen Mail. Mache ich es falsch oder ist das nicht implementiert? Vielleicht kennt sich ja einer der „Empfehler“ aus.

    • Einstellungen – Verhalten – „Konversationen automatisch schließen“ ausschalten, dann darunter bei „Beim Schließen einer Unterhaltung“ die Option „Gehe zur nächsten Unterhaltung“ auswählen. Ist leider etwas überzwerch formuliert…

      Beste Grüße,
      Ralph

  18. Warum gibt’s hier keine Screenshots?

  19. Bin ich blind, oder fehlt in der neuen Version die Übersicht meiner Konten ?
    Bisher war das mein Startscreen.
    Da waren alle Konten mit der Anzahl der Mail schön übersichtlich untereinander aufgelistet.
    Mit einem klick war ich dann in ein Konto drin und konnte alle seine Mails lesen.

    Mhhh 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.