Juice – per Drag & Drop das Web erkunden

Juice ist ein Plugin für Firefox 3 welches es euch ermöglicht, per Drag & Drop das Internet zu erkunden. Für auf die Leiste gezogene Begriffe werden Suchergebnisse, Bilder, Videos und eventuell vorhandene Wikipedia-Einträge angezeigt. Für Dauersucher sicher eine tolle Sache – für mich persönlich allerdings nicht so zu gebrauchen. Interessante Möglichkeit: auch Bilder und Videos lassen sich platzieren und so zur späteren Ansicht archivieren. Die Leiste lässt sich übrigens per Symbol neben dem Suchfeld aktivieren beziehungsweise deaktivieren. Schaut euch den Screencast an:


[via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. DancingBaller says:

    Erinnert mich irgendwie ein bißchen an die Erweiterung Web Search Pro. Bereiche des Browserfensters können mit Suchmaschinen belegt werden, die dann nach dem markierten und daraufgezogenen Begriff suchen. Zwar ganz nett, aber nach einer Zeit nervig.

    Interesanter ist dagegen die Quick-Type-Funktion: Schnell nur mit den Anfangsbuchstaben der Suchmaschinen und durch Kommata getrennt gleichzeitig nach dem gewünschten Begriff suchen.

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/552

  2. JürgenHugo says:

    Ich wollt´s mal kurz probieren – klappt aber nicht richtig. Sowohl bei Abstract Zune als auch im Default Theme wird kein Button, sondern ein grosser Bereich in den Leisten „durcheinandergewürfelt“ – da hab´ichs gelassen.

    Vielleicht liegt´s an 3.1 b1? Dafür versuche ich mal Quick-Type.

  3. JürgenHugo says:

    @DancingBaller:

    Dein Tip funktioniert zwar – für mich ist das aber nix. Naja, nicht jedes Add-on muss ja sein.

  4. Hmm… kein schlechtes Add-On, allerdings werden die Informationen in Englisch angezeigt. Es ist ja nicht so, dass ich kein Englisch kann, aber manchmal will ich einfach etwas schnell auf deutsch wissen und nicht immer extra übersetzen müssen. Da hab ich schneller Wikipedia + den Suchbegriff eingetippt als das zu übersetzen. =)

    Trotzdem danke!

  5. Ich hatte das Plugin installiert und anschliessend deinstalliert. Fand es, da es nicht 100%ig zu meiner Zufriedenheit war, nicht so toll. Bei meiner Firefox-Version 3.1b1 gibt es jetzt immer eine Fehlermeldung: „ASSERT: * Search: _installLocation: engine has no file!“ sobald ich in der Adressleiste etwas eingebe. Selbst normale Urls werden nicht mehr genommen. Nur noch meine Bookmarks und meine Startseite ist verfügbar. Von da aus kann ich dann weiter surfen. Der Fehler tritt übrigens auch bei eingegebenen Keywords in dert Adressleiste auf, die sonst an Google übergeben wurden. Irgendeine Idee, was ich da machen kann? Ach ja, System ist Vista. Vielen Dank 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.