Joyn: Neues Streaming-Angebot verbucht bereits monatlich 3,8 Mio. Nutzer

Im Juni 2019 hat die ProSiebenSat.1 Gruppe sein neues Portal Joyn ins Rennen geschickt. Mittlerweile findet sich dessen Mediathek in der Apple TV App und auch eine Partnerschaft mit StreamOn der Telekom ist man eingegangen. Schenkt man dem Anbieter Glauben, dann hat das alles zum Erfolg geführt: Mehr als 2,4 Mio. Mal soll die Joyn-App bisher installiert worden sein.

Außerdem spricht man von mehr als 3,8 Mio. monatlichen Nutzern, verteilt über die verschiedenen Endgeräte. Demnach habe man gegenüber dem Vorgängerdienst 7TV eine Steigerung um 380 % erreicht. Mehr als die Hälfte der Inhalte (61 Prozent) werden über mobile Endgeräte genutzt, so ProSiebenSat.1. Als beliebteste Formate nennt man das Joyn Original „jerks.“, die Assi-Web-Serie „Krass Klassenfahrt“ sowie die US-Produktion „Grey’s Anatomy“, dessen aktuelle Folge jeweils eine Woche vor TV-Ausstrahlung exklusiv auf Joyn zu sehen ist.

Laut den Betreibern werde Joyn seine bestehenden Partnerschaften weiter ausbauen und neue Kooperationen anstoßen. Auf die also bereits angekündigten Originals wie die Crime-Serie „23 Morde“, „Frau Jordan stellt gleich“ und „Check, Check“ sollen  noch mehr lokale Eigenproduktionen und exklusive Inhalte folgen. Im Winter soll zudem ein Premium-Bereich starten.

Hinterfragen sollte man natürlich kritisch, wie genau die ProSiebenSat.1 Gruppe zu ihren errechneten Nutzern kommt, denn das weist man wiederum nicht klar aus. Etwa klingt es für mich so, als würde man Menschen doppelt und dreifach anrechnen, die auf Joyn via Smartphone, Browser am PC und Apple TV zugreifen. Aber sei es drum, es sei ihnen der Erfolg gegönnt, auch wenn Joyn für mich persönlich kein Angebot ist, dass ich nutzen würde – ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Hab ich damals schon Mal geschrieben: Für Jerks S03 gut aber der Rest interessiert mich nicht wirklich. Außerdem fehlt ne App für meinen LG TV 🙁

    • Ich nutze es regelmässig für Jerks und verpasste Enden der ProSiebenSat.1 Formate. Diese stehen ja in HD zur Verfügung.
      Nur beim Ausbau und vervollständigen habert es immer bei den Sendern der ProSiebenSat.1 Gruppe. Bei Discovery Sender kan ich das nicht nachvollziehen, dass gier noch was fehlt was nicht im TV läuft.

    • Die Joyn Werbung nervt mich extrem!

      • Werbung generell nervt mich extrem.
        Das ist schon ein sehr gutes Argument ein Angebot nicht zu nutzen, zumal es sicher genau wie bei den privaten Sendern im Fernsehen sicher wieder maßlos übertrieben wird bei der Menge und der Form der Werbeinhalte.

  2. 380% mehr als zu 7TV? Fällt mir dann doch etwas schwer zu glauben.

    Und dafür, dass 61% das Angebot mobil nutzen, ist zumindest die Android App einfach nur noch eine Katastrophe. Kein Chromecast, kein sync, keine Favoriten mehr. Aber besser als 7TV, alles klar. Und natürlich alles ohne Vorwarnung. Man verkauft mal wieder etwas als besser, was es schlicht nicht ist.

    Meine Unterstellung ist ja, dass man Chromecast absichtlich nicht anbietet bisher – weil keine Werbemöglichkeiten. „Joyn“ selbst sagte ist nicht so, liegt daran, dass man eine funktionierende Anbindung haben möchte. (Haha.) Dass sie nicht damit gerechnet haben, dass die Leute Chromecast wollen, können sie mir jedenfalls nicht erzählen. Und dass der Tod von 7TV über Nacht beschlossen und zu joyn wurde sicher auch nicht.

    • Wieso wird es über Chromecast keine Werbeeinnahmen geben? Das Teil streamt doch nur den Inhalt von der App oder dem Browser. Wenn es danach geht gibt es in der App und dem Browser also keine Werbung?

      • In der App schon, Chromecast verarbeitet aber nur den reinen Stream.

        Ich hatte jedenfalls noch nie einen einzigen Werbespot mit Chromecast, also gehe ich einfach mal davon aus, dass es technisch dort nicht möglich ist wenn man darüber streamt. Wenn es möglich wäre, gäbe es sicher auch beim streamen über chromecast in anderen Apps – z.b. YouTube – Werbung. Hatte ich aber noch nie.

        • ich hatte schon einige Male in der YouTube App via Chromecast Werbung gesehen, die ist aber sehr selten und meist recht kurz.

          • Also ich hatte via Chromecast wirklich noch nie Werbung, also wirklich nie. Nicht mit YouTube, und auch sonst mit keiner anderen App, z.b. 7TV, oder die direkten ProSiebenSat1 Apps.

            „Echtes“ Chromecast vorausgesetzt, natürlich nicht das Handy einfach spiegeln.

            Ich finde jetzt aber auch nichts, dass es eine Möglichkeit gibt bei Chromecast streams Werbung einzubauen.

  3. Pappschachtel says:

    Ohne Premium, oder überhaupt einen Account, für mich eher unbrauchbar. Ständig Werbung, kein HD im Livestream, kein fortsetzen wo man aufgehört hat, oder überhaupt eine Merkliste. So ist das nur such und find. Warum macht man nicht einfach ne Kopie von RTLnow? Für die läppischen 5,- € bekommt man wenigstens einen gescheiten Service geboten.

    • Bisher hatte ich so gut wie keine Werbung (ausser der Sendereigemen)

    • Btw. Ich finde grade super dass es keinen Account gibt. Perfekter Ersatz für DVB-T nach dessen Wegfall.

    • ka bei geht auf allen Geräten das fortsetzen so man aufgehort hat.
      Bei einer werbefinanzierten Plattform ist nunmal mit Werbung von 2-3 Spots pro Folge zu rechnen.

      • Pappschachtel says:

        Aber nur solange du auf dem gleichen Gerät bleibst 😉 Geräteübergreifend natürlich nicht, wie auch.
        Die Werbung gibt es aber bei RTLnow als Free auch, aber mit Premium nicht, das ist mir locker die 5 Kröten wert. Kann ja jeder nutzen wie er will. Wem das reicht, OK, aber es sollte einfach die Möglichkeit geben sein Sehvergnügen zu optimieren.

        • Premium soll zum Jahresende kommen, mal schaun was es bringt…

          • Pappschachtel says:

            OK, das es kommen soll hab mal gehört, aber nicht wann, geschweige denn wie.
            Viel mehr als die hundertste Wiederholung der hundertsten Wiederholung von The Big Bang Theory als Lückenfüller guck ich aber eh kaum. Oder die Trucker Babes 😀

        • Bei tvnow ist es einfach unpassend, dass es für die App keine kostenlose Option gibt.
          Und die „nur“ 5€ summieren sich über die Anbieter dann doch, zu größeren Kosten.

          • Pappschachtel says:

            Ist das so? Im Browser geht’s auch ohne Anmeldung. Natürlich nicht in vollem Umfang und mit mehr Werbung, aber das ist ja nur logisch.
            Ob sich das summiert liegt aber nicht an RTL 😉 Immerhin sind sie die Günstigsten von allen. Wenn es daran schon hapert, stimmt sowieso schon was nicht im Leben. Ich hab sonst nur Prime, Netflix is mir nix.

    • ProSieben hat doch wenigstens noch einige Perlen, wie Jerks oder Late Night Berlin. RTL hat doch inhaltlich nichts zu bieten.

      • Pappschachtel says:

        Late Night Berlin? (krieg ich Brechreize) Jerks? Jo, is klar. Finde ich absoluten Oberbullshit! DAS soll nennenswerter Inhalt sein? 😀 Wie so oft hat jeder seinen eigenen Geschmack, ABER DARUM GEHT ES NICHT! Es geht um den Service, nicht um Inhalte. RTLnow mit Premium bietet schon noch bisschen mehr als das, was du aus der Flimmerkiste kennst. Geo Television ist das fast schon alleine wert.

        • Mir geht es um Inhalte, was guckst du denn so bei RTL? Ich denke mal nicht, dass du dir da TrashTV reinziehst, oder doch? Ja, das ist es für mich und von vielen Kritikern ist Jerks ebenfalls hoch gelobt. Das ist natürlich zu wenig als dass ich dafür bezahlen würde.

          • Pappschachtel says:

            Mir geht es aber nicht darum und im Artikel auch nicht. JOYN oder auch RTLnow bestehen ja nicht nur aus ProSieben und RTL. Das sind in erster Linie Dienste.
            Kritiker interessieren mich nicht die Bohne, ich mach mir IMMER mein eigenes Bild. Guck doch mal, nur als Beispiel, bei IMDB rein. Such dir mal ein paar Filme raus die du gut findest, nicht unbedingt die allergrößten Blockbuster wie Avatar oder Titanic, und vergleiche die Bewertung mit deiner persönlichen Wertung. Da schlägst du teilweise sowas von das Rad. Wenn es danach ginge, hätte ich viele gute Filme nie gesehen.
            Was Trash ist und was nicht, ist auch wieder Definitionssache. Ich gucke z.B. gerne Ab ins Beet, unterhält mich einfach, ist belustigend und ich guck gerne wie etwas entsteht. Da darf man aber natürlich auch nicht zu viel drüber nachdenken.
            Wegen einer Sendung würde ich auch kein Premium buchen und mehr als die 5,- € gibts dafür auch nicht.

            • Klar, weil die besten Bewegungen Filme haben, die nicht polarisieren aber dafür auch eher langweilig und glatt gebügelt sind. Trash TV ist meistens mit wenig Geld am Fließband produziert. Das merkt man dann auch. Ich hab mir mal den Probemonat geholt und finde es bisher ganz okay. Es gibt Dinge aus meiner Kindheit, wie „Mein Leben und ich“ aber nur wenn ich aktiv danach suche. Die nach vorne gestellten Serien, wie der Bachelor sind natürlich schrecklich. Geo hab ich auch nur dank deiner Empfehlung entdeckt. Da fehlt ganz klar eine Übersicht, wie sie Joyn zum Beispiel hat.

              • Pappschachtel says:

                Eine Übersicht gibt es eigentlich schon, aber so richtig übersichtlich ist die auch nicht. Da muss man erstmal ein kleines Stück runterscrollen, dann steht da Senderreihe, aber diese ist dann horizontal aufgebaut (ein Trend den ich eh furchtbar finde, mit der Maus nicht ordentlich bedienbar/scrollbar) und am Ende davon steht dann der Sender.
                Bei Joyn kommt man halt direkt ins laufen TV wenn man auf Live klickt. Eine simple Übersicht mit allen Sendern auf einen Blick wäre mir lieber.

  4. Ich nutze es ebenfalls nicht und wüsste nicht, warum ich es überhaupt nutzen sollte

  5. Wenn, dann bitte „Asi“ und nicht „Assi“. Es heißt ja auch nicht „Assozial“

  6. Vulgär gesagt: wo Pro7 drauf steht, ist in der Regel Scheiße drin… Und hier kriegt man das noch ohne Chromecast-Unterstützung serviert. Nein danke.

  7. Service nur ohne Ad-Blocker nutzbar.

  8. Punkten wird joyn vorallem wegen den Livestreams die es jetzt auch auf FireTV und AndroidTV gibt. Bisher war das ja nur Bestandteil der mobile Apps bei 7TV

  9. Ich weiß jetzt nicht, was das Gemecker soll. Ich rufe die Website auf, und ich habe ARD, ZDF und die ProSiebenSat1-Gruppe im Browser. Das schafft nicht mal Zattoo.

  10. Also ich finde es eine 1a alternative dir Leuten die kein Kabel TV haben und die die paar Sachen auf den privaten Sender nichts ausgeben möchten. Tatsächlich ist aber Arte und glaube 3sat nicht (mehr) dabei. Ansonsten wird es genützt für Grey’s Anatomy. Trotz Kabel TV über pyur passt es einfach besser zu streamen. Werbung vorhanden ja aber kürzer als bei der „live“ Ausstrahlung.

  11. Replay Funktion via TV Box. Next.

  12. Interessanter finde ich wer und was dahinter steckt: P7S1, RTL und Facebook arbeiten in Sachen Werbung zusammen, Einfach mal die letzen 4 Wochen danach googeln (z.B. Stichwort programmable Advertising). Soweit ich das auffasse ist somit cookie-übergreifendes Tracking möglich – und die Free-TV-Sender setzen gerade sehr sehr viel daran, den einzelnen Zuschauer gezielt adressierbar zu machen, da die Werbewirtschaft dies fordert.

    Gerade geguckt: Schon beim Aufruf der Webseite (ohne ihren Cookies zuzustimmen oder sonst irgendeine Interaktion mit der Seite gemacht zu haben), setzen die im Local-Storage (wohlgemerkt nicht als Session) eine Device-ID, dazu Cookies von Facebook, Bing, adnxs, doubleclick …

    … nee, dann lieber guter Laune mit Carl Cox auf Arte (https://www.arte.tv/de/videos/088624-007-A/carl-cox-time-warp-2019/)

  13. Bin mit Joyn bisher eigentlich ganz zufrieden, nutz den Dienst aber auch nur für Serien, die in meiner Primemitgliedschaft nicht enthalten sind.

    • Ich nutze Joyn auch regelmäßig und bin vom Produkt überzeugt. Die Werbung finde ich derzeit noch angemessen, gestern kam bei mir der Aldi Spot 4x a 15sek direkt hintereinander. Sowas nervt dann ein wenig

  14. Wüsste nicht warum ich es nutzen sollte.

    Zumal der ganze ursprünglich englischsprachige Content ja nur synchronisiert zu beziehen wäre.

  15. Dietmar Kuhl says:

    Ich finde die App ganz gut gemacht, nutze sie ab und zu auf FireTV und Android TV – insbesondere um DMAX-Reports (und manche von Pro7MAXX) zu schauen. Speziell sowas wie „Border Control“ und ähnliches, was man so dazwischen schaut.

  16. Sorry, verstehe hier einige echt nicht. Irgendwie ist es doch logisch, dass solche Dinge irgendwie Geld verdienen wollen und müssen. Mal abgesehen davon, dass die Formate einkaufen oder selbst produzieren, da arbeiten auch echte Menschen. Geht ihr etwa ohne Bezahlung arbeiten?

    Und dann gab es da noch so einen sehr dummen Kommentar, gebe es nur ungefähr wieder, will ihn nicht suchen. In etwa: Wer die läppischen 5 € für RTL TV Now nicht übrig hat, da stimmt etwas anderes nicht(wie gesagt, nur ungefähr)
    Muss das nicht jeder selbst entscheiden? Ich würde persönlich kein Geld für RTL oder Joyn ausgeben. Sogar wenn da sonstwas geboten wird. Leute, wir haben Sommer, geiles Wetter. Warum soll ich mir da TV anschauen? Klar, geht auch auf dem Smartphone unterwegs. Aber cool, bestimmt nützlich für Menschen ohne Kontakte oder Generation Swombie… Na ja, jeder wie er mag.

    Auf der anderen Seite, würde es heute noch Videorekorder und ähnliches geben, Pro 7 und co. hätten die schon ausgemerzt. Nichts ist so sicher wie die Wiederholung der Wiederholung der Wiederholung usw. bei diesen Sendern. Und wenn es nicht wiederholt wird, dann läuft es auf einem der Schwestersender.

    Also, einfach etwas entspannter sein. Jeder kann schauen was er mag und wann er mag. Kein Grund sich anzugiften. Lieber raus in die Sonne, macht eh bessere Laune und die wiederholt sich sogar täglich 😉

Schreibe einen Kommentar zu Matze Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.