Jot Script Evernote Edition: Handschriftliche Notizen unter iOS mit besonders feiner Spitze

Evernote und Adoint haben heute einen neuen Pen für die handschriftliche Erfassung von Notizen vorgestellt. Die Besonderheit ist die besonders dünne Spitze des Pens, die nur 1,9 Millimeter misst. Geschrieben wird mit dem Pen zum Beispiel auf dem Display des iPads.

[werbung]

Dieses kann mittels Bluetooth mit dem Pen in Kontakt treten. Jot Script Evernote Edition arbeitet mit der Evernote-App Penultimate zusammen, ein Entwickler-Kit könnte aber die Unterstützung auch in andere Apps bringen. Der Jot Script Evernote Edition soll im November für 75 Dollar zu haben sein.

w1280Das Video zeigt ganz schon die Funktion, auch ein Auflegen der Hand scheint nicht zu stören.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Apple sollte mal mit Wacom zusammenarbeiten, dann könnten sie eine professionelle Stiftlösung bieten.

  2. @Cornel Apple hasst Stifte. Jedenfalls tat das Steve Jobs. Ich glaube nicht, dass das kommen wird. Zum Stift: Man, die Verzögerung scheint echt hoch zu sein. Mich nervt so etwas ziemlich, weil es sich einfach nicht anfühlt, als käme die Linie aus dem Stift. Deswegen finde ich das Slate 7 Extreme von Hp so toll, ein passiver Stylus mit Druckunterstützung aber mit sehr niedriger Verzögerung.

  3. Ich hoffe der kommt auch nach Deutschland. Dann kann ich endlich mein Crapsung Note 10.1 loswerden, was mir alle Notizen wegsynchronisiert hat

  4. .. Die NSA will nicht, das ihr mahlt, oder kritzelt – kapiert das doch die Sachen können nicht unmittelbar ausgewertet werden. Wenn dieser Apple, und Co durchgesetzt haben – das nur feste Akkus eingebaut werden – kann nur sich Samsung wehren, weil die Koreaner ggf. Zu Geltung bringen können, wegen ihres Asisatischen Schriftsystems stifte /notes auch anbieten zu können.

    Das hier ist eine Ausnahme bei Apple geht das praktisch kaum, weil nur der Stift das Display touchen darf – sonst gibt’s Sauerei.

    Und das Evernote schafft es, das sämtliche Schrift indiziert wird – meine kompletten Uniscrips mit Lecture Notes App gemacht und mit Evernote gesynct – meien krakel Schrift kann man zu fast 100% durchsuchen auf Begriffe

    @andreij,versuch es mal mit Lecture Notes – ist besser, als die Samsung Geschichte lässt sich auch backuppen

  5. .. Und dazu mal was grundsätzliches – wer ohne Linien schreiben kann wird mir es bestätigen.,

    wichtig, damit man nicht krumm schreibt, ist das man sich orientieren kann, was eher unbewusst passiert, wie etwa beim Autobahn die Spur ruhig halten dadurch, daß man sich weiter vorne orientiert.

    Das Problem bemerken kaum Die App Entwickler wie in dem Video wird rein raus Gezoomt – was absolutely ein Fass unleserliches Schriftbild erzeugt. Einzige App wo es geht – Lecture Note. Dort kann man ein DIN A 4 Blatt sich quasi unter dem Display, weil es mehr als 9.7 oder 10.1 Zoll dialogonale bei DIN 4 sind herschieben (und auch im Stift Menü aritieren). Die Zommerei macht nurnbeim Zeichnen – nicht beim schreiben Sinn.

  6. Was ist der u.Unterschied zum jot touch 4?

  7. Soeben bestellt … Versand in 11 Tagen … bin auf das Gadget gespannt und hoffe, dass es mir zukuenftig den Totholz-Block in Meetings ersparen wird … war bis dato mit dem gekauften Bamboo Stylus von Wacom aufgrund der dicken Spitze sehr unzufrieden

  8. @kARLnIELZ
    Jetzt nochmal auf deutsch.

  9. CrtlAltDel2013 says:

    Wenn man auf der Bestellseite „Gratisversand in alle Länder“ auswählt kostet es trotzdem 17.38USD Versand. Komisch.

  10. Der Unterschied zu den anderen Stiften des Anbieters ist wohl die fehlende Drucksensitivität. Die Homepage gibt dazu anscheinend absichtlich nichts her.
    Ansonsten wäre das wohl das perfekte Schreibgerät.

    Die Verzögerung beim Schreiben könnte durch die Kommunikation – auch iPad-intern kommen und ist mit dem iPad Air vllt erledigt.

  11. Ergänzung: Antwort von Adonit erhalten!

    Chase, Nov 05 02:22 (CST):
    Hi there Werner;

    Sorry about the confusion there. The Script being a bit more geared towards note taking does not have pressure sensitivity. However our Touch line which is more geared towards art does have pressure sensitivity. We are looking to bring the same features of the Script into our Touch line soon as well. So you may want to keep an eye out for that if pressure is something you would really like. 🙂

    Chase
    Adonit Support

  12. Schade. Es funktioniert nicht mit dem Ipad 2:(…

  13. viktordite says:

    Das Dingen ist dämlich. Es kann nichts mehr als andere JOT Stifte. Pure Enttäuschung ;(

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.