Join: PushBullet-ähnliche App sendet nun SMS ohne Erweiterung

JoinDie Android-App Join hat eine neue Funktion spendiert bekommen. Doch bevor ich diese erwähne, möchte ich alle ins Boot holen, die vielleicht noch nie etwas von Join gehört haben. Join wurde vom Macher zahlreicher Tasker-Apps /-Aktionen entwickelt. Entfernt erinnert Join ein wenig an PushBullet. Nach der Installation der App und der Chrome-Erweiterung lassen sich auf diverse Arten Dinge austauschen. So kann man beispielsweise aus Chrome heraus Dateien an das Smartphone senden. Oder den Standort des Android-Gerätes anfordern. Ferner kann man gerade geöffnete Tabs schicken, den Inhalt der Zwischenablage oder man fordert einen Screenshot an.

Funktionen Join

Einige Möglichkeiten hat der Nutzer also und selbstverständlich lassen sich auch Benachrichtigungen vom Smartphone einsehen oder Dateien vom Smartphone an euren Browser schicken. Das Ganze läuft über euren Google-Account und die versendeten Dateien landen nicht nur auf eurem Smartphone sondern eben auch im Google Drive. Vielleicht für den einen oder anderen ein nettes Tool, welches sich noch in der Beta befindet. Nun aber zu den Neuerungen.

Über Join lassen sich SMS-Nachrichten nicht nur versenden, sondern auch einsehen. Bislang war man gezwungen, dies über die erwähnte Chrome-Erweiterung zu erledigen. Dies ist nun hinfällig, innerhalb der App kann man nun einen Link generieren, der im Browser aufgerufen das Senden und Empfangen von SMS erlaubt.

20160118_151241-1024x576

In meinem Falle funktionierte zwar das Senden von SMS vom Rechner aus (dies erlauben zahlreiche Apps), allerdings konnte Join mir keine Benachrichtigung oder gar den Inhalt einer Antwort-SMS an das Smartphone anzeigen, obwohl dies eigentlich auf der Funktionsliste steht. Nun ja – Beta halt, bei Interesse einfach mal ausprobieren. Auch abseits der SMS vielleicht für einige ein nützliches Werkzeug. Am Betatest kann man hier teilnehmen, die Chrome-Erweiterung findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. @gerd
    Der Link sollte dich in den Microsoft store schicken. Zur Not dort einfach mal nach Join suchen, dann findest du die App 😉

  2. Es gibt Neuigkeiten zur Firefox-Extension. Seit gestern befindet sich der gesamte Quellcode für die Chrome und die Firefox Extension öffentlich bei GitHub. Während das Ziel bei Chrome hauptsächlich darin besteht, ein schöneres Design zu erlagen, darf bei Firefox gerne kräftig mitgeholfen werden. 😉 Momentan lassen sich nur ausgehende Pushes versenden, das heißt, man kann Websites etc an sein Handy schicken, am PC aber leider noch nichts empfangen. Wer also mithelfen will, darf das gerne tun 😉

    http://joaoapps.com/join-browser-extensions-go-open-source-and-it-has-already-paid-off/

    Danke! 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.