Anzeige

Jetzt schlägt es 13: Google Chrome bzw. Chromium Version 13

Nein, ich habe leider kein Changelog, geschweige denn eine Ahnung, was Google in Chrome 13 so einbauen will. Fakt ist aber: seit ein paar Stunden gibt es Chromium in Version 13. Ich habe mal das Portable Google Chrome-Paket eben aktualisiert, damit ihr gleich mal lostesten könnt.

Download Portable Google Chrome 13 (Chromium Build). MIt dem integrierten Updater könnt ihr wie immer zwischen Developer, Beta, Release oder Chromium switchen. Viel Spaß. Ach ja, ich verspreche euch jetzt, dass dies die letzte dieser Meldungen war – nur bei runden Summen oder Finalversionen weise ich auch darauf hin 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. für obigen Screenshot heute noch Chromatic genutzt.

  2. Hallo,
    weiss hier zufällig einer, warum der Chrome Browser (10&11) unter MacOS die Funktion „zuletzt geöffnete Seiten bei Start laden“ nicht beherrscht?
    Unter Windows ist das kein Problem und funzt einwandfrei, aber MacOS (10.6.7) stellt sich quer.
    Da geht momentan nur der Weg über den Session Saver.

  3. der updater gibt mir als feedback „es wurde keine URL zurückgegeben“. Sonst tut sich gar nix. Was zum geier soll’n das etz heißen??? (win7 64er mit admin Rechten)

  4. hmmm, vergesst es. War nur wieder diese Windows 7 Firewall Control. Die kommt mit portablen Tools in Truecript Containern nicht zurecht. Da kannst du 50 mal das Programm freigeben das ding blockiert beim nächsten Mal trotzdem (und gibt auch keinen Mucks von sich). Musst erst in den Firewall einstellungen den Updater rauslöschen. Dann kannst ihn wieder neu freigeben. (bis zum nächsten mal – extrem lästig.) Weiß vielleicht jemand zufällig ne lösung? Container als Wechselmedium einbinden bringt nix.

  5. Leider geht der „Updater“ nicht mehr. Es entsteht nur die Datei Chome_aktuell.exe, diese muss man selbst mit 7-Zip entpacken, schade.

  6. Helge2o1o says:

    Hallo,

    nutzte seit längerem dir Chromeerweiterung Roboform (RoboForm – Version: 1.0.9.51) in meinen portablen Chromeversionen. Ab der Version, ich glaube 10, geht diese Erweiterung nicht mehr. Nun gibt es ja jetzt Roboform auch für Google, in der Version 7.3.1. Ich möchte aber diese Erweiterung in meinen portablen Versionen nutzen.
    Gibt es eine Möglichkeit diese Erweiterung da zu integrieren?

    MfG Helge2o1o

  7. Hi, forgive the English.

    If not already apparent to readers, the embedded „Updater“ tool in this portable version no longer grabs the update package for Chromium. This has been bothering me (like others here) for some weeks.

    Today I did a Wireshark network packet capture when launching the Updater program and trying to GET the Chromium update. Looking at the packet-trace the issue appears evident.

    It is still trying to get the package (as coded) at http://build.chromium.org/f/chromium/continuous/LATEST/chrome-win32.zip

    However that repository location no longer seems to exist.

    It tries a few more times then fails and closes out.

    Looking at the build.chromium.org site structure, it appears the new repositories are at http://build.chromium.org/f/chromium/snapshots/Win/

    From there you can check the „LATEST“ file to confirm the subfolder which has the newest version (if date didn’t already give it away).

    Inside that respective folder is the chrome-win32.zip file we are all looking for.

    I am not a coder…so someone more clever than I will need to update the „Updater.exe“ code to somehow adjust to the new repository location/structure so the GET can find the location again. I think the „Updater.exe“ is a nice AutoIt package so shouldn’t be too hard for someone who knows this better than I.

    I’ve tried a few other Chromium „auto-updater“ apps around the community but all are having the same issue with pointing to the removed repository location.

    So until the repository URL reference gets fixed, I fear we will just have to manually download, unpack, and copy-over the updates ourselves for a while.

    Not a big deal for such a wonderful Chromium browser.

    Cheers.

    Claus V.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.