Jetzt offiziell: OK Google in Deutschland nutzbar

Kurze Info: Letzte Woche rollte ein Update der Google Suche aus. Hingucker im Changelog: OK Google als Hotword in Deutschland. Bedeutet kurz und knapp: ihr startet die Google-App und sagt “OK Google” um eine Sprachsuche zu initiieren. Spart halt einen Klick auf das Mikrofon-Icon. Problem nach dem Update: bei fast allen Nutzern ging der Spaß nicht, die Hotword-Erkennung war nicht in den Einstellungen auffindbar und musste mit einem kurzen Kniff freigeschaltet werden. Nun die offizielle Ankündigung seitens Google: OK Google funktioniert nun auch in Deutschland, was die gesprochene Suche, das Setzen von Erinnerungen und das Verschicken von Nachrichten erlaubt. Macht ja unter Android besonders Spaß, da das Diktieren von Satzzeichen ja immer noch nicht funktioniert.

okgoogle

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Auf Nexus 7: ja
    Auf Nexus 4: nö

  2. Bei meinem Nexus 4 geht’s. App aufrufen, OK Google sagen und was man noch will, zb OK Google Kino

    Spooky 😉

  3. Oder „OK Google Bundesliga Ergebnisse heute Abend“ 🙂

  4. war die Tage vorhanden. Heute nicht mehr. Kein OK Google Punkt 🙁

  5. Läuft auf meinem Moto G super 😀 Sehr sehr geil.

  6. Verstehe den letzten Satz nicht. Welchen Zusammenhang gibt es jetzt mit den Satzzeichen? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

  7. @Andreas:
    Steht doch oben: „… und das Verschicken von Nachrichten erlaubt. Macht ja unter Android besonders Spaß, da das Diktieren von Satzzeichen ja immer noch nicht funktioniert.“

    Das Diktieren mit Google bei Nachrichten macht keinen Spaß. Da bringt es wenig, dass ich es per Hotword per Sprache starten kann, wenn ich ja dann doch die Nachricht tippen muss.

  8. Den Punkt in den Einstellungen gibts, aber es ignoriert mich wenn ich „OK Google“ sage. Muss man da noch was beachten?

  9. Stephan Backes says:

    GNex mit CM11 funzt seit heute 1a.
    Die letzten Tage ging es immer mal wieder aber wurde allerdings dann immer mal wieder deaktiviert.
    Ich muss auch nicht wie beschrieben die Search App starten. Ein entsperrtes Smartphone reicht bei mir aus. Sehr schön fürs Auto, da es sich da ohnehin nicht sperrt, wenns im Dock ist.

  10. Das Nachrichten verschicken unter Hangouts oder wie?

  11. @warpigthekiller:
    Bei mir ging es, nach dem ich Google now deaktiviert und nochmal aktiviert hab. Wenn du dann Google now öffnest, sollte es gehen.

  12. Felix Wanner: Hab ich gemacht, ohne wirklichen Erfolg. Kann mir vorstellen, das Google hier wieder Stage Rollout macht. Weil auf meinem N7 habe ich „Ok Google“, auf dem N4 nicht.

  13. Das diktieren von Satzzeichen geht unter Android immer noch nicht? Ach herrje…

  14. No, mit dem Nexus 4 geht es noch immer nicht – nur dann, wenn man als Sprache Englisch einstellt. Blöd!

  15. Nach einigen male auf Englisch (US) stellen und dann mit dem Handy zu reden und später wieder auf Deutsch zu stellen hat es bei mir funktioniert. 🙂

  16. Tatsache! Geht endlich. Nexus 4, stock. Danke für den Hinweis. Gleich mal noch rumprobieren, wie vermutlich jeder jetzt, bei dem es funktioniert. 🙂

  17. Nexus 4: Funzt einwandfrei 🙂

  18. Ich finde es klasse Komma dass ihr immer wieder in die „Google-Sprachsuche-versteht-immer-noch-keine-Satzzeichen-auf-deutsch“-Kerbe schlagt Punkt weiter so Komma denn steter Tropfen Punkt Punkt Punkt Klammer auf ironieloser Kommentar Klammer zu

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.