JET-Tankstellen in Deutschland erhalten DHL-Packstationen

Foto: Deutsche Post DHL Group/Jens Schlueter

Die JET-Tankstellen in Deutschland erhalten DHL-Packstationen. Dies gab DHL heute in einer Mitteilung an die Presse bekannt. Laut Unternehmen sollen künftig alle 680 Tankstellen von JET eine DHL-Packstation erhalten. Hier sollen Kunden dann rund um die Uhr Pakete entgegennehmen und versenden können. Die erste Packstation der neuen Kooperation nahmen JET und die Deutsche Post DHL Group heute offiziell in Leipzig in Betrieb.

Wir freuen uns, dass wir mit JET einen neuen starken Partner an Bord haben, damit unsere Kunden an vielen weiteren attraktiven Standorten ihre Pakete unkompliziert mit der Packstation empfangen und versenden können„, erklärt Bernd Franken, Key Account Manager Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile Geräte | Download...
  • Dieses Microsoft 365 Family Abonnement für bis zu 6 Personen bietet 12 Monate + 3 Monate extra Laufzeit (Aktivierungscode per Email)
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

Allein an bis zu 300 JET-Standorten wird noch in diesem Jahr auf dem Außengelände eine Packstation aufgebaut, so DHL. Die Deutsche Post DHL Group bietet ihren Kunden derzeit über 6.500 Packstationen deutschlandweit an. Bis 2023 werden es mindestens 12.000 Automaten sein. Allein im Jahr 2020 sei die Zahl der registrierten Kunden im Vergleich zum Vorjahr im zweistelligen Prozentbereich gewachsen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Das freut mich. Die nächste JET ist direkt auf der anderen Straßenseite 😀

  2. Kniffel König says:

    Beide Unternehmen verwenden die Farbe „Gelb“ für ihren Auftritt. Zufall? Oder will DHL vielleicht auch die Tankstellen bald selbst betreiben?

  3. In letzter Zeit kann man die Post mit den Packstationen weitgehend loben!
    Es gab schon Zeiten, da war die Packstation hier bei uns alldauernd defekt und wir mussten dann zur nächsten Postfiliale um da das Paket abzuholen. Oft wurde dabei das Paket umgeleitet und man erhielt nicht mal eine Benachrichtigung. Im Sendungsstatus stand nur „auf dem Weg zur Packstation“. Dabei lag das Paket schon lange auf der Filiale. Das auf gut Glück mal bei der Filiale nachfragen war sehr frustrierend.
    Wenn die Stabilität jetzt so bleibt TOP!
    Aktuell gibt es nur noch das Problem, dass die Option „dauerhaft an Packstation umleiten“ immer storniert wird. Eigentlich sollte diese Option dafür sorgen, dass Pakete an die Packstation umgeleitet werden, wenn diese an die Hausadresse geschickt werden. Die Umleitung wird in den Sendungsverlauf automatisch von der DHL eingetragen jedoch kurze Zeit später dann wieder storniert. Schade, das wäre noch das i-Tüpfelchen… kommt aber bestimmt irgendwann noch.

    • Die Umleitung schlägt wohl öfter fehl, weil die Umleitung vom Absender ausgeschlossen werden kann.

  4. Wird Zeit, dass die Packstationen ausgebaut werden. Hier in der Umgebung sind 3 von 4 Packstationen ständig mit „sehr hohe Auslastung“ markiert… die 4. ist noch neu, die haben viele Nachbarn noch nicht entdeckt.

    • Grundsätzlich kann ich nicht klagen, allerdings finde ich es auch doof, dass hier im Dorf nur eine Poststation (also so ein Stand mit Mitarbeiter im Rewe-Markt) ist, aber keine Packstation.
      Ein paar km weiter in der Stadt sind dann aber zwei direkt auf gegenüberliegenden Straßenseiten.
      Auch wenn in der Stadt sicher mehr Stationen pro km² nötig sind, sollte man die Dörfer nicht komplett vergessen. Eine Poststation mit Öffnungszeiten bringt mir nunmal nicht so viel.

      • Die nächstgelegene Packstation zähle ich als eine, obwohl es zwei sind auf dem selben Supermarktparkplatz. Wenn man an die eine adressiert, landet es mit Glück dann in der anderen, falls die erste voll ist. Aber weil so oft beide voll waren und ich dann einen Tag später in die Filiale musste um mein Paket zu bekommen, nutze ich inzwischen eine etwas abgelegenere Station, die ist nie voll…
        Vor allem Dörfer sollten mit sowas versorgt werden, aber wenn irgendwo dauernd die Stationen voll sind, ist das auch kontraproduktiv.

  5. Ich find die Idee ja auch echt gut, hab zuletzt aber öfter doch die weiter entfernten Post-Shops besucht.
    Pakete mit Elektronik wollte ich bei Minusgraden nicht dort abstellen. Und im Hochsommer, wenn’s in der Box sicher 50 Grad hat eher auch nicht.
    Für den Rest des Jahres sehr sehr gut.

    • Das kann ich für konservierte Lebensmittel ja nachvollziehen, aber denkst der Lkw fährt nicht auch bei Minusgraden durch die Gegend, oder im Hochsommer nur im Schatten? Grundsätzlich verstehe ich deine bedenken, allerdings nur eingeschränkt.

    • Ja, weil das Paket vorher immer schön temperiert rumliegt auf seiner Reise …

    • Ich kann dir versichern, deine Pakete werden extra im klimatisierten Spezialtransporter gefahren. *stirnpatsch*

      Im Winter, speziell in der Zeit vor Weihnachten, stehen die Container auch gerne mal mehr als 24h, bevor die entladen werden. Einfach, weil es nicht schneller geht, begrenzte Kapazität im Paketzentrum. Im Zustellfahrzeug hast du auch nur knapp über Außentemperatur, schließlich macht der Zusteller ständig die Türen auf.
      Im Sommer sind höchstens um die 50 Grad im Zustellfahrzeug, auch da muss der Zusteller ja ständig aussteigen 😉

  6. Könnte spannend werden. Aktuell ist die Jet-Tankstelle mein Platz, um UPS-Pakete abzuholen. Ob es hier eine friedliche Co-Existenz geben kann?

  7. Na hoffentlich blockieren die Leute die ihr Paket an der Packstation abholen nicht die Zapfsäulen und/oder den Weg dorthin. Bei meiner Stamm-Tankstelle wüsste ich auf Anhieb gar nicht wo die das Ding hinstellen wollen.

    Insgesamt sehe ich den Ausbau von Packstationen auch überwiegend positiv. Allerdings sollte es mehr innerörtliche Standorte auf dem flachen Land geben.

    • Genau das. Habe hier zwei Packstationen auf einer Esso-Tankstelle. Schön und gut, aber es gibt absolut keinen geeigneten Stellplatz auf dem Gelände, ohne irgendwas zu blockieren.

      • Musst du direkt vor der Packstation halten? Park doch auf dem nächsten freien Parkplatz und geh‘ die paar Meter zur Station zu Fuss.

        • Wenn es einen DriveThru-Schalter zum Pakete abholen gäbe, dann würden die Leute gar nicht mehr aus ihrem Auto steigen. So parken sie halt am liebsten direkt vor oder möglichst nahe an der Packstation. Vielleicht entwickelt DHL mal einen Roboter der das Paket direkt von der Packstation in den Kofferraum legt. Da wär noch viel Luft nach oben…

  8. Hm?! Das die erste Station heute Leipzig in Betrieb genommen wurde, ist offensichtlich nur PR. Unsere Packstation an der örtlichen Jet ist bestimmt schon 3 Wochen in Betrieb. Wie auch immer … bitte mehr davon! Unsere Stationen im Umkreis sind immer realativ stark ausgelastet

  9. Mithrandir says:

    Unsere JET bereits 200m neben einer Packstation beim örtlichen Kaufland.

    Als Ausgleich hat die JET einen Amazon Locker bekommen. Mir soll’s recht sein, erhöht die Auswahl. 🙂

    • Viele Shell Stationen haben auch Amazon Locker.

    • Währe bei uns nicht anders, die JET ist kanpp 150m Luftlinie vom Penny-Markt entfernd, wo Packstation2 bei uns steht. Und Packstation 3 auf dem Netto-Parkplatz ist keine 150m Luftlinie von Packstation 1 auf dem REAL-Parkplatz entfernt.
      Die ersten beiden sind sogar im Gewerbegebiet am Ortsrand, die beiden anderen währen auch nicht gerade zentrumsnah.

  10. Ist es nur hier im Ort so, oder hat die DHL sich auch schon mit ESSO zusammen getan? Dort steht nämlich auch schon seit einem Jahr eine Packstation. Genauso wie bei LIDL.

    In letzter Zeit haben die echt viele gebaut, ist auch echt gut so.

    • Nö, in der Nachbarstadt stehe auch eine bei Esso, in der anderen Richtung bei Shell und Aldi, bei uns auf den Parkplätzen von real, Penny und Netto – bunt gemischt, da wo Platz und Möglichkeiten bestehen. Bei Aldi wurde keine gebaut, bei einen Aldi würde es sich nicht lohnen, der ist direkt neben dem Real wo eine sehr grosse PS steht, und beim anderen besteht kein Platz für eine PS mehr.

  11. Der Eigenheim Besitzer wie ich es einer bin könnte auch über die Paketstation nachdenken. Meine Unternehmervilla ist videoüberwacht, da ist ein Aufbruch sehr unwahrscheinlich.

  12. Cool, dann haben wir demnächste 4 Packstation bei uns in der Kleinstadt

  13. Direkt neben Jet ist bei uns ein Aldi mit einer Packstation. Würde mich wundern, wenn demnächst zwei Packstationen in 50m aufgebaut werden.

  14. Dazu noch Elektroautoladestationen und es wäre perfekt 😀

  15. Wer mag, kann sich ja schon einmal auf JET-Tankstellensuche begeben: https://www.jet-tankstellen.de/

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.