Jede Menge Parallax-Wallpaper für das iPhone

Der Parallax-Effekt für Wallpaper, der mit iOS 7 eingeführt wurde, ist sicher keine bahnbrechende Erfindung. Dennoch ist er für viele ein nettes Gimmick, zumindest, wenn man gleichzeitig das passende Wallpaper zur Hand hat, das diesen Effekt auch unterstützt und zur Geltung bringt. Auf parallaxwallpaper.net könnt Ihr direkt mit dem iPhone ausprobieren, wie sich das Wallpaper verhält. Dabei ist es egal, welchen Browser Ihr auf dem iPhone dafür nutzt, der Effekt sollte bei allen funktionieren. Die Auswahl an Wallpapern auf der Seite ist recht groß, allerdings gibt es keine Kategorien, mit denen man gezielt nach bestimmten Bilder schauen könnte.

parallaxwallpapernet

Speichern lassen sich die Bilder dann über einen Longpress. Als Hintergrund richtet man sie entweder direkt über die Galerie, oder über die Einstellungen ein. Sollte man kein Interesse am Parallax-Effekt haben, kann dieser deaktiviert werden. Auch eignen sich die Bilder der Seite teilweise sehr gut, um mit blurrred weiterverarbeitet zu werden.

Wie handhabt Ihr das mit Wallpapern? Wichtiger Bestandteil, um ein Smartphone zu personalisieren oder unwichtige Spielerei? Auf dem iPhone halten sich die Anpassungsmöglichkeiten vorsichtig ausgedrückt ja sehr in Grenzen, wie bekommt Ihr da den individuellen Look?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Ist dieses „Parallax“ nicht einfach nur der Effekt, dass sich das Wallpaper nicht verschiebt, die Icons aber schon? Das konnten doch auch Uralt-Smartphones schon, und ich habe nie ein Wallpaper gesehen, welches irgendwie auf diesen Effekt hin optimiert wäre o.O

    Verstehe ich da etwas falsch, oder ist dies wieder der typische Fall von „wir geben langweiligem Kram einen neuen fancy Namen und behaupten, es sei unsere Erfindung“?

    Die Wallpaper als solche sehen aber ganz cool aus, und der Parallax-Effekt, so wie ich es jetzt verstanden habe, gefällt mir auch sehr. Es sieht natürlich auch auf Android-Smartphones schick aus 😉

  2. @georg äh du besitzt kein iOS gell, also wenn man keine Ahnung hat….. Schau es dir auf einem iOS Gerät an, dann weißt dumauch was mit Parallax Effekt gemeint ist 😉

  3. @Georg: Nein, nicht die Icons bewegen sich, sondern das Bild. Das gibt es auch als Live Wallpaper für Android.

    @Caschy: Du solltest ganz schnell eine Warnung dazu schreiben, dass die Seite ganze 90 MB Traffic verursacht und deshalb besser nur per WLAN besucht werden sollte. Es werden nämlich gleich am Anfang alle HD-Bilder geladen. Das merkt man auch, wenn man auf „Load more wallpapers“ klickt. Die nächsten Bilder sind sofort da.

  4. @Peter: Es sind „nur“ 79,60 MB 😀
    Sagt mir zumindest der JDownloader, mit dem ich jetzt erstmal die Bilder alle herunterlade 🙂

  5. @Julian: OK, einigen wir uns auf 80 MB und das ist für eine Startseite eine Frechheit, oder? Gerade deshalb wären Kategorien (als Unterseiten) und Hinweise zur Datenmenge wirklich angebracht.

  6. Ich, wer sonst? says:

    Parallax Effect? Ist das dieser Hintergrundbild Effekt, den Windows Phone schon in der Version 7 konnte – z.B. im Marketplace, Bilder, etc. Hub?

  7. Ich (als Android User) musste auch erstmal nachgucken, was der „Parallax Effect“ überhaupt ist: https://www.youtube.com/watch?v=gurpi1JBpKM
    Nette Spielerei, aber saugt das nicht am Akku?

  8. Nein, das ist ein 3D Effekt. Man kann quasi hinter die Icons schauen.
    Immer dieses „schlecht machen“ von anderen Systemen…

  9. @Sascha
    Danke für den Hinweis.

  10. Den sogenannten neu erfundenen effekt
    gibt es seit 4 jahren für android nennt sich 3 d wallpaper in allen möglichen varianten und ist uralt ….und es ist kein unterschied ich habe ein ipad mini da sieht es genauso gut aus wie auf meinem note 3 der hintergrund bewegt sich je nach lage (berechnet durch die lage sensoren des ios oder android systems) die einzige neuerung für die optik sind die langsamen zoom Animationen die gibt es nur bei ios sehr schön anzusehen wie immer beim apfel

  11. Titanamit says:

    Also, ich kann nur kopieren nach einem Longpress, wohin kann ich die Kopie einfügen, bitte um eine kurze und präzise Anleitung, hab kein Jailbreak. Danke im Voraus

  12. LongPress auf ein Bild–>Bild sichern klicken
    Geht unter iOS7 auf jeden Fall.

    @sdean:
    Also wenn du den Unterschied zwischen den beiden Dingen nicht erkennst, suche bitte einen Augenarzt auf 😉