„James May: Our Man in Japan“ startet am 3. Januar 2020 – erster Trailer ist da

Ich hatte bereits im März über das neue Amazon Original „James May: Our Man in Japan“ gebloggt. Nun gibt es den ersten Trailer zur sechsteiligen Serie. Auch der Starttermin steht fest: Am 3. Januar 2020 geht es bei Amazon Prime Video weltweit los. Das Konzept der Serie ist einfach: James May („The Grand Tour“) reist nach Japan und berichtet von seinen Erfahrungen dort.

Muss man mal abwarten, wie das Ergebnis so ausfällt: Derartige Reise-Serien können sehr unterhaltsam sein („An Idiot Abroad“), driften aber auch gerne in die üblichen Klischees ab. Ich bin also gespannt, ob man da Feingefühl beweist oder wieder mal die üblichen Stereotype über Japan runternudelt.

Amazon selbst erklärt zu „James May: Our Man in Japan“: „James May trifft ortsansässige Guides aus allen Teilen des Landes, die ihm zahlreiche neue Eindrücke und Erfahrungen bescheren: von Technologietests bis zu kompetitiven Schneeballschlachten… und allem, was dazwischen liegt.“ Werdet ihr Mal hereinschauen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Captain Slow in Japan? Der reinste culture clash.

  2. Reinschauen auf jeden Fall. Ob es dann trägt muss man schauen.

    Vielleicht ein würdiger „Nachfolger“ für Michael Palin, dessen Reisedokus bei der BBC waren genial. Nur die 2018 in Nordkorea kenne ich noch nicht.

  3. James May bedeutet typischen britischen Humor. Ich freue mich schon darauf. 🙂

  4. James May würde ich auch zuhören, wenn er 12 Stunden aus dem Telefonbuch von Mombasa vorliest.

  5. Wird nicht auch nur annähernd an „An Idiot Abroad“ rankommen… Karl Pilkington ist einzigartig. Irgendwas oder irgendwen mit An Idiot Abroad zu vergleichen, ist komplett sinnlos.
    Desweiteren kommt mir „James May Our Man In Japan“ vor wie eine „Kopie“ von der Sendereihe „Our Guy In ….“ mit Guy Martin. https://www.channel4.com/programmes/our-guy-in-japan
    Sehr empfehlenswert und gerade erschienen die Staffel mit Guy Martin in Japan. Our Guy In mit Guy Martin gibt es auch noch in anderen Ländern. Gibt auch noch andere Formate mit Guy Martin auf Channel 4, die allesamt sehenswert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.