iWork für iCloud nun für alle verfügbar

Die Office-Anwendungen von Apple Pages, Numbers und Keynotes können ab sofort von jedermann in der Cloud genutzt werden. Im iCloud-Account sieht man die entsprechenden Icons, die natürlich noch ein Beta-Label angeheftet haben. Dokumente können so direkt im Browser bearbeitet und auch neu erstellt werden.

iwork_icloud

Die Synchronisation zwischen den einzelnen iCloud-Geräten erfolgt automatisch. Man muss die entsprechenden Apps nicht auf seine Geräten installiert haben, um iWork für iCloud nutzen zu können. Die Dateien können auch direkt aus der Cloud verschickt werden, es stehen die verschiedenen Office-Formate und PDF dafür zur Verfügung.

[werbung] Wer sich iWork für iCloud selbst ansehen möchte, kann dies direkt auf iCloud.com machen. Voraussetzung ist natürlich eine gültige Apple-ID. Auf den ersten Blick sieht das Online-Office von Apple gar nicht mal so schlecht aus, oder was meint Ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. meiner bisherigen erfahrung nach, ist das eine wesentlich bessere alternative zu google docs. alleine schon der umgang mit microsoft office dateien funktioniert hier, bei google wird gerne die formatierung zerschossen.

  2. TomPomm1001 says:

    Leider nicht für jedermann…
    Erste Anmeldung erfordert ein Apple Gerät (iOS/Mac OS X)

    Schade, hätte gern mal getestet.

  3. @tom
    die icloud ist ja auch kein unabhängiger webdienst, sondern eigentlich nur für die synchronisation zwischen apple geräten gedacht. allerdings erlaubt dieses webportal nicht nur die ansicht einiger dieser daten, sondern eben auch die erstellung von daten (mail, kontakte, termine, office dokumente)

  4. Sieht ganz gut aus, allerdings ist iWork wohl nicht geeignet, um kollaborativ zu arbeiten, wie es mit Google Docs möglich ist.

  5. iWork 8.0 Dokumente funktionieren nicht 🙁

  6. TomPomm1001 says:

    @HO:
    Ja, aber für Google Docs braucht man ja auch kein Chrome oder Android – von daher wäre es schon *nett* von Apple ;D