iWork 12.1: Aktualisierung für Pages, Keynote und Numbers

Apple hat ein Update für seine Office-Programme Pages, Numbers und Keynote veröffentlicht. Alle drei Programme bekommen ein kostenloses, kleines Update auf die Programmversion 12.1. Die Änderungsprotokolle lesen sich wie folgt:

Keynote:

– Ergänze raffinierte Bewegungen und interessante optische Elemente in deinen Präsentationen mithilfe dynamischer Hintergründe, die sich kontinuierlich bewegen, während du von einer Folie zur nächsten wechselst.

– Wähle zwischen neuen animierten Themen mit dynamischen Hintergründen.

– Überspringe alle Folien in einer ausgeblendeten Gruppe bzw. blende diese wieder ein.

Pages:

– Verwende Serienbriefe, um schnell personalisierte Briefe, Karten und Umschläge für mehrere Empfänger zu erstellen.

– Wähle aus neuen, modernen Vorlagen für Ereigniseinladungen sowie Zeugnisse und Zertifikate für Lernende.

Numbers:

– Profitiere von optimierter Leistung beim Einfügen von Zeilen und Spalten in großen Tabellen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Übrigends für iOS/iPadOS und macOS 🙂

  2. Auf macOS wird mir nichts angeboten. Ist das ein M1-exklusives Ding?

  3. Nachtrag: Musste es einzeln im App Store anscbubsen, all meine macOS Rechner zeigten es nicht unter den App Store Updates an.

  4. Die Serienbrief-Funktion ist einfach und läuft auf den ersten Blick (für meinen Bedarf) ganz gut. Schön wäre jetzt ja nur noch ein PDF/A-Export in allen drei Programmen und die iOS-Formulare von Numbers auch aufm Mac….. Ja, wünschen kann man sich alles 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.