iWatch: Konzepte von Martin Hajek

Am morgigen Dienstag wird Apple wieder etwas vorstellen. Man erwartet das neue iPad 5 in neuer Gehäuseform mit verbesserter Technik und auch das iPad mini 2 soll nun ein Retina-Display besitzen. Ferner geht es natürlich um eine Haswell-Verbesserung beim MacBook Pro, das OS X 10.9 Mavericks wartet auf den offiziellen Startschuss, wie der MacPro auch.

Bildschirmfoto 2013-10-21 um 08.07.55

[werbung]

Wer Interesse an Neuerungen aus erster Hand hat, der schaut morgen Abend hier vorbei, ich werde mich auf den Weg zu Apple machen und dann dementsprechend berichten. Was wir aber morgen wohl nicht sehen, das ist die iWatch. Martin Hajek hat wieder einmal Konzepte realisiert, die zeigen, wie er sich so eine iWatch vorstellt.

10388678566_39e7b61c5b_z

Schon in der Vergangenheit machte Martin Hajek sich einen Namen, als er sich Leaks schnappte und aus diesen täuschend echte Renderings baute, die dann eben ein fertiges Gerät zeigten.  Die Uhr stellt sich Martin in mehreren Varianten vor, hier soll es – wie beim iPhone 5 auch – die s- und die C-Variante geben. Einmal eher schlicht und einmal eher „for the colorful“. Wer noch mehr Bilder der iWatch sehen will, der kann dies auf Flickr tun. Viel Spaß.

10388819784_f0f3691181_c 10389005383_8b1a7b6f26_z 10388852126_dd84313f32_z Bildschirmfoto 2013-10-21 um 08.07.46 10388791634_fa4e1b39ab_z

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Hut ab. Sehen echt gut aus die Konzepte.

  2. Die iWatch in Ihrer S Variante wird etwa 449€ kosten. Die rundum abgespeckte C Variante, die nur mit iPhone Cs funktioniert wird 399€ kosten. Rätselhafterweise wird sich sich die S Variante besser verkaufen.
    Die iWatches sind schon am ersten Wochenende (an alle Apple Stores) ausverkauft.

  3. alle viel zu gross, das ist der nachteil. dass sich c-modelle schlechter verkaufen liegt an den scheiss-farben..

  4. Wie wollen die das mit der Lesbarkeit realisieren, wenn man in der Sonne ist ?

  5. Paul Mircher says:

    Dachte immer der hat was mit Swatch zutun, aber der schreibt sich mit Y.

  6. Die sehen ja wirklich noch halbwegs passabel im Vergleich zu anderen Prototypen aus.

  7. Die schwarze Variante würde ich kaufen…

  8. Wow, braunes Lederarmband und dann die Uhr dazu. Sieht aus wie ein Sprung nach vorne im Uhrendesign. Bin gespannt was das Jahr 2014 zum Thema Wearables und Smartwatches bringen wird.

  9. Anschauen und vergleichen …

    http://www.pearl.de/a-PX1790-4073.shtml

    http://www.pearl.de/a-PX1770-4071.shtml

    Beides Top Produkte und brauchen kein extra Handy in der Tasche.

  10. So muss das aussehen: So muss das aussehen: http://dribbble.com/shots/1280333-iWatch-Mock-Up