iTunes-Ausphasung: Apple führt neue URL für Apps ein

Bereits lange vor der WWDC-Keynote am 3. Juni war bekannt, dass Apple iTunes abkündigen wird. Zur Präsentation bestätigte man der versammelten Presse, das iTunes in separate Apps für Apple Music, Podcasts und Apple TV aufgesplittet wird und der Sync-Teil im Finder landet. Lediglich iTunes für Windows bleibt uns erhalten. 

Die Änderungen deuteten sich bereits an, da Apple das Layout der Podcasts im Web einer Frischzellenkur unterzog und auch eine neue URL einführte. podcasts.apple.com wird ab sofort die Heimat sein und nicht wie bisher itunes.apple.com.

Dasselbe hat man nun für den App-Bereich durchgeführt. Sucht ihr nun eine App für iOS oder macOS landet ihr bei URLs, die mit apps.apple.com beginnen. Aktuell liegen also nur noch Serien und Filme in dem alten iTunes.apple.com URL-Bereich. Auch hier wird Apple in den nächsten Wochen sicher noch aktiv.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Frage, die bei mir immer wieder aufkommt zu diesem Thema: Was passiert eigentlich mit iTunes Match? Ist das auch in irgendeiner Form betroffen oder bleibt da alles wie bisher?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.