iSkysoft DVD Creator für Windows und Mac: einfaches DVD-Authoring gerade kostenlos

Moin Moin zusammen, kurze Infos für all diejenigen, die noch ein einfaches Programm zum Erstellen von eigenen DVDs benötigen. iSkysoft hat (mal wieder) eine Promoaktion, ber der man den DVD Creator, den es für Windows und Mac OS X gibt, kostenlos bekommt. Mit der Software beamt ihr verschiedene Dateien wie zum Beispiel FLV, MP4, MOV, WMV und Co auf eine DVD. Innerhalb der Software bekommt ihr auch noch diverse Vorlagen angeboten, für Menüs, Slideshows und Co.

Was allerdings schade ist: die Mac-Version hat tatsächlich mehr Funktionen, als die für Windows – so könnt ihr mit der Windows-Version keine Videos editieren – aber ihr kennt ja die Geschichte mit dem geschenkten Barsch 😉 Falls ihr andere Brennprogramme benötigt, dann könnt ihr euch auch mal durch meine Beiträge zum Thema Brennprogramme wühlen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Hi Zusammen,

    ist das Programm eine gute Alternative zu Nero Vision? Kennt sonst jemand Alternativen?

    Grüße

  2. Momentaufnahme says:

    … wo ist denn der Link zum Download oder bin ich blind? …

  3. ganz unten…

  4. @ Momentaufnahme:
    Promo-Link:
    http://www.iskysoft.com/promotion/giveaway-dvd-creator.html
    Oben auf der Seite Mac oder Windows wählen, darunter deine Daten eintragen und rechts daneben auf das blaue Feld „Get it now“ klicken.

  5. Momentaufnahme says:

    Scheint ein Darstellungsproblem von Opera zu sein (siehe Screenshot links Opera rechts FF):
    https://skitch.com/amue/grj24/menubar

  6. Danke für die Info – hab tatsächlich schon seit 3 Tagen eine brauchbare Software für’s Mastering gesucht!

  7. Momentaufnahme says:

    @Leifi_OS: Danke für die Hilfe. Der Link wird aber in Opera nicht angezeigt (siehe mein Screenshot), mit FF gings dann.