iRobot Roomba Staubsaugerroboter: So steuert ihr euren Roboter per Siri-Befehl


Vor einiger Zeit habe ich euch in einem Test den iRobot i7+ Staubsaugerroboter vorgestellt. Der kleine Kerl bringt leider keine HomeKit-Unterstützung mit, kann somit also nicht von Haus aus per Siri gesteuert werden. Es gibt aber einen Workaround, mit dem ihr den Roboter dennoch per Sprache hin und her jagen könnt. Ihr benötigt dafür IFTT, die Kurzbefehle-App und natürlich einen iRobot-Staubsauger.

Ist das der Fall, besucht ihr IFTTT und sucht dort nach iRobot. Wenn ihr den Dienst gefunden habt, klickt ihr darauf und verbindet IFTTT mit eurem Konto. Nun legt ihr im Bereich My Applets ein neues Applet an, klickt auf „this“ und sucht nach Webhooks. Nachdem ihr auf den Trigger „Receive a web request“ geklickt habt, gebt ihr einen Eventnamen an, „Starte_Roomba“ bespielsweise.

Bei „that“ sucht ihr nun nach iRobot, wählt den Trigger „Start Robot“ und euren Roboter aus.

Fertig. Ihr habt eine Aktion zum Starten des Roboters definiert – so weit, so gut. Das Ganze könnt ihr jetzt für folgende Befehle wiederholen: „Zurück zum Dock“, „Reinigung stoppen“, „Reinigung pausieren“ und „Raum XYZ reinigen“, also für jeden verfügbaren Trigger des iRobot-Dienstes.

Aktuell nützt euch das Applet noch nichts, wir wollen dieses ja über Siri ansprechen. Um das zu tun, brauchen wir noch etwas Vorarbeit. Dazu besucht ihr ifttt.com/maker_webhooks und wählt dort „Documentation“ aus. Ihr landet auf einer Webseite, von der ihr euch den Key und die URL zum Aufruf des Events (https://maker.ifttt.com/trigger/{event}/with/key/hiersollteeuerkeystehen) kopiert und am besten direkt auf euer iPhone schickt.

Nun öffnet ihr die Kurzbefehle und legt einen neuen Befehl an. Ihr benötigt zwei Komponenten, ein „URL“-Feld und ein „Inhalte von URL abrufen“-Feld.

In das URL-Feld fügt ihr nun die kopierte URL inklusive eures Keys ein. Dabei ersetzt ihr {event} mit dem Namen eures Webhooks, in meinem Fall also starte_roomba. Nun könnt ihr in den Einstellungen des Befehls noch den Namen ändern und eine Siri-Phrase definieren.

Diese könnt ihr ab sofort benutzen, um den Staubsauger zu starten oder andere Aktionen ausführen zu lassen. Um möglichst zügig auch die anderen Webhooks mit Kurzbefehlen zu bedienen, ist es sinnvoll, den Befehl zu duplizieren und dann einfach den Eventnamen zu ändern.

Lasst gern einen Kommentar da, ob euch das geholfen hat oder wenn ihr Fragen habt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Die verfügbaren Homebridge-Module scheinen ebenfalls mit dem i7 kompatibel zu sein, z.B. https://github.com/esteban-mallen/homebridge-roomba-stv.

Schreibe einen Kommentar zu Ingmar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.