iQi Mobile lädt das iPhone drahtlos auf

Neidvoll schauen iPhone-Benutzer auf manche Smartphones aus der Windows Phone- oder Android-Welt. Denn viele Gerätschaften lassen sich kabellos mittels QI-Lader aufladen. Mir persönlich ist das bisher immer egal gewesen, dafür bekomme ich für das iPhone eben eine unfassbare Auswahl an Docks und Akkuhüllen, was bei den anderen Geräten dann eben nicht der Fall ist.

20131029062258-2013_10_10_0627-Recovered

[werbung]

20131029062958-2013_10_10_0659

Aber zurück zum Projekt iQi Mobile, welches momentan auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo nach Unterstützern sucht. Mittels dünner Ladeplatte und Lightning-Anschluss soll sich iQi Mobile in einer iPhone-Hülle verstecken lassen und dort für das drahtlose Aufladen sorgen. 30.000 Dollar müssen finanziert werden, iQi Mobile gibt es ab 20 Dollar, 50 Dollar werden für iQi Mobile und QI-Ladestation fällig. Wer vielleicht das Projekt unterstützen will, der sollte einmal vorbeischauen, im Preis ist der Versand nach Deutschland schon mit drin. Liebe iPhone-Benutzer, lasst hören: Fehlt euch Qi Wireless Charging?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Wer einmal ein Lumia mit dem genialen Nokia-QI-Ladedock DT-910 besessen hat, wird nie wieder ein Mobiltelefon mit Ladekabel kaufen.

  2. Ich hab das bisher nicht vermisst. Ob ich nun das Telefon auf eine bestimmte Fläche im Haus legen muss, (was ja auch in der Nähe einer Steckdose sein muss) oder dort das Kabel anstecke, bzw ins Dock stelle mach für mich keinen Unterschied.

  3. Hab das bereits in Shenzhen gesehen und mir eine Powerbank nebst passendem Cover für mein HTC One X gekauft (zusammen etwas über 30€). Für das iPhone hatten sie auch alles da. Funktioniert zwar, aber der Akku wird sehr sehr langsam geladen. Ist eher zum Beginn des Arbeitstages drauf legen und zum Ende voll mitnehmen, als mal eben zwischendurch zu laden.

  4. Ich sehe den Vorteil für mich, nicht Zuhause, sondern in meinem Auto, Wenn es jetzt noch eine Universalhalterung mit ner gut funktionierenden Qi Ladung gibt, dann wird diese Geschichte ein Renner !

  5. ich würde gern 2-3 QI´s kaufen aber bei den Preis :/ da bleibe ich doch lieber bei Kabel 🙂

  6. ok, das drahtlose Laden schont den Anschluss des Ladekabels – bei meinem Lumia eben Micro-USB. Es ist eben auch einfach bequem, das Gerät auf so ein Ladekissen zu legen.
    Nachteil:
    das Laden dauert wesentlich länger und das Gerät wird meiner Meinung nach wärmer. Ich schätze mal, der Wirkungsgrad ist einfach schlechter.
    Die Frage wäre, ob es der Akku z.B. übel nimmt, wenn man das Laden unterbricht – Das Gerät also von der Ladeplatte nimmt, wenn ein Anruf kommt.
    Das geht wieder mit Kabel komfortabler, so lange man in der Nähe der Steckdose bleibt.

    Zumindest beim Lumia und bei Navigation im Auto ist das drahtlose Laden keine gute Alternative. Selbst mit Kabel hat man hier fast Mühe, dass der Akku wenigstens auf einem Level bleibt, beim drahtlosen laden wird er (mit laufender Navigation) trotzdem immer weiter entleert. (Wirkungsgrad, Wärmeentwicklung durch Navigation + drahtlosem Laden)

  7. Gnaaaagnaaa says:

    Kauf dir ein Autoladegerät für Tablets. Die haben bis zu 2A und laden dadurch auch ein smartphone unter Vollast bzw beim Navigieren. Normale USB-Lader schaffen das nicht oder nur knapp.

  8. Dieses Kabelgestöpsel nervt. Wer mal für eine Weile ein Gerät drahtlos aufgeladen hat, will nie wieder zum Kabelgefummel zurück.

  9. Und wenn man synchronisieren will muss man immer sein iPhone auseinander bauen oder wie?

  10. 500mA bringen das beim Laden nicht wirklich, dass stimmt schon. Ich habe aber den Verdacht, dass durch die Wärmeentwicklung der Ladestrom noch begrenzt wird – und so ein Lumia kann verdammt warm werden, auch/gerade bei laufender Navigation.
    Insofern nutzt ein stärkeres Ladegerät dann auch recht wenig. Drahtlos im Auto bringt es beim Lumia jedenfalls nicht…
    Zum iPhone: wer evtl sowieso eine Hülle/Tasche benutzt, der könnte auch mal nach entsprechendem Zubehör Ausschau halte. So gibt es z.B. von Philips Ladeplatte + iPhone Hülle mit integrierter Ladespule. Allerdings ist der Dock-Anschluss dann verbaut…

  11. Die Frage ist, wie schnell man damit sein iPhone lädt?!

  12. Wer benutzt solche Plastikhüllen??? IPhone und Bumper passen irgendwie nicht zusammen. Da kauft man sich ein IPhone, weil es sich so wertig anfühlt und aussieht und packt es dann in so ein Plastikcase. Geht garnicht.

  13. finde gerade den (der / das ??? ) bumper auf dem Bild sieht gut aus.
    Vom ist denn das Teil ?

    Ich brauche gerade einen Neuen

  14. Das iPhone 9 kann das dann sicher von Haus aus. 🙂

  15. So was braucht ma einfach! Diese verschieden case verlangen einfach danach! dockingstation mit case geht gar nicht! Also ich brauche so was!