iPod ohne iTunes nutzen: nächste Runde

Tja, es gibt sie: Menschen die Apple und deren Produkte hassen oder die Fanboys, die alles ehrwürdig anbeten. Mac OS X ist nicht besser als Windows oder Linux. Es ist anders. Die einen entscheiden sich für dies, die anderen für das. Ich kann meine arbeitstechnischen Bedürfnisse auch garantiert an einem Windows-PC erfüllen, finde aber die Apple’sche Hardware schöner. Andere schrauben sich nen dicken Auspuff und Aluschlappen an die Karre, ich habe mir seinerzeit einen iMac und ein MacBook gegönnt. Auch einen iPod Shuffle und einen iPod Nano durfte ich schon mein Eigen nennen.

bookundpod

Der erste starb den Tod in der Waschmaschine, der zweite war einfach Grütze beim Sport. Dann bekam ich letztens noch von einem Kollegen eine iPod-Dock geschenkt. Die gab es bei Teufel für Bestellungen über 400 Euro für umme soweit ich weiss. Kollege konnte nichts damit anfangen und ich habe sie ihm abgeschnackt.

Da stand ich also: ne wirklich coole iPod-Dock in der Küche (mit Radio und nem Hammersound), zwei Windows-PCs, zwei Mac-Kisten, ein Soundsystem im Wohnzimmer, einen NAS mit iTunes-Server und den Wunsch nicht immer bei Partys mein MacBook mit in den Keller schleppen zu wollen. Die Lösung kam dann als iPod Classic mit 160 Gigabyte daher. Prima Ersatz für ne Stereoanlage, dazu portabel. Was soll ich mit so einem kleinen Ding wo nichts drauf passt? 160 Gigabyte mussten es schon sein. So hatte ich also schon ein paar Dinger abgehakt: der iPod Classic kann auf die Teufel-Dock gesetzt werden, per Klinke im Wohnzimmer an die 5.1-Geschichte angeschlossen werden und natürlich auch als Beschallungsmaschine am Verstärker im Partykeller genutzt werden. Des Weiteren kann ich so ein kleines Ding natürlich auch beim Sport mal bequem in der Tasche lassen.

teufel

Problem: seit iTunes 9 ist es nicht mehr möglich Alternativ-Software wie rebuild.db, Yamipod, Floola und Co zu nutzen. Die Entwickler arbeiten zwar dran, das nützt aber mir im Moment nichts. Tatsache ist: die Apple-Jungs haben die interne Datenbankstruktur der Geräte geändert und sind auf sqlite geswitcht (soweit ich weiss). Ich wollte meinen iPod aber aus der häßlichen Knechtschaft von iTunes bringen.

Wenn ich Musik aufspielen will, dann will ich das eventuell überall und ohne iTunes machen. Portabel und unabhängig von Mac OS X.

Meine Lösung: CopyTrans Manager. Freeware. Damit lassen sich Musik & Co auch ohne iTunes auf dem iPod verwalten. Besonders schön: das Programm lässt sich an Fremd-PCs direkt ohne Installation starten – einfach auf den iPod kopieren.

copytrans

So kann man also ganz easy seine Musik hin- und her shufflen. Auf dem Mac kann ich ja immer noch iTunes nutzen, das ist ja irgendwie immer dabei. Aber unterwegs oder bei Freunden mit Windows ist das halt bisher immer absoluter Müll gewesen. Bisher. CopyTrans ist auch mit iTunes kompatibel. Auf dem Mac angelegte Wiedergabelisten sind sinnigerweise auch auf dem Windows-PC mit CopyTrans editierbar und vice versa. Also, wer auch vor dem Problem wie ich stand: einfach mal ausprobieren. Andere Lösungen sind natürlich auch willkommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Klingt gut, danke!

  2. „Des Weiteren kann ich so ein kleines Ding natürlich auch beim Sport mal bequem in der Tasche lassen.“

    Ähhh… Der iPod Classic hat noch eine HDD drin. Würde mal behaupten, dass das für Sport eher ungeeignet ist.

  3. coole sache… weiß jemand ob das auch mit dem iPhone funktioniert? also nich für die Apps & den ganzen kram, sondern für die Musik. meine frau will meine musik auf ihrem telefon und ich krieg bei iTunes permanent das kotzen…

  4. Ich glaub, beim I-Phone / Ipod Touch, muss man wohl oder übel, I-Tunes benutzen, wegen der Apps u.s.w. ich find I-Tunes auch sch**ße, viel zu lahm und unübersichtlich

  5. Klasse beitrag! 😀
    habe mir zufällig gestern nen Ipod nano 8GB geholt. Da kommt mir sowas gerade bestens gelegen. 🙂

    Aber muss das eigentlich sein, dass der manager MIT Adminrechten gestartet werden muss?
    Es ist mir zwar lieber als 100 MB iTunes_Setup.exe zu laden, aber es stört doch irgendwie. 😛

  6. Kann ich als verwöhnter ExMacUser mal einen Tipp haben, was ich statt iTunes auf dem PC verwenden kann?
    „Umsonst“ sollte es sein. Komfortabel wie iTunes, aber auch schlanker als das vorgenannte darf es sein!
    😉

  7. WinAmp mit Library?

  8. rebuild.db war auf meinem alten Shuffle mal DIE Lösung. Naja, möge er in Ruhe im Regal liegen. Ich wohne nicht in einem Haus und habe aktuell nicht mehr das Bedürfnis unterwegs was auf nen Stick zu kopieren. Der Einsatzzweck ist aber definitiv da und mit iTunes eine Qual. Somit gut, dass aktiv daran weiter entwickelt wird und es weiterhin Lösungen gibt 🙂

  9. Also ich habe auf meinen iPod schon vor einiger Zeit, das alternative OS RockBox (www.rockbox.org) installiert – (das original OS lässt sich trotzdem nutzen).

    Ist echt eine Wohltat. Nicht mehr an iTunes oder überhaupt extra Software gebunden zu sein. Einfach MP3s rauf und gut.
    Dazu kommen ein Haufen neuer Codecs, Skins, Spiele und Progamme (sag nur Doom auf dem iPod) und noch vieles für Audiophile.
    Erweitert den Funktionsumfang einfach enorm.
    Ich würds immer wieder tun 😉

    p.s.
    Rockbox gibt es auch für viele nicht iPod MP3-Player

  10. @Axel: das mit der HDD dachte ich mir auch grade. Könnte n bissl blöd beim Sport sein, bzw langzeitfolgen haben…

    @Tobias: Jo, Rockbox is geil. Ich warte immernoch das die des für den Creative Zen hinbekommen…

    PS: so nen BVB-Sticker wie du da auf dem Macbook hab ich auch. Is ausm BVB-Katalog oder?

  11. Ganz normal aus dem Fanshop Krone.

  12. @tobias ja rockbox ist super, aber nur bis zur 5 ipod generation(video) nutzbar….
    was ein nutzen von 80gb als maximum darstellt, außer man installiert sich ne dickere platte

    aber wer einen ipod bis 5G hat sollte sich das echt mal anschaun, es gibt nichts besseres als Drag and Drop

  13. Der_Ventilator says:

    Unterstützung für „iPod Shuffle bis zu iPod Shuffle 2G“

    Und ich hab einen iPod Shuffle der 3. Generation – wohl das einzige Gerät, was die Software nicht kann. .-(

  14. Hi !

    Comparison of Ipod Managers (Englisch) (*)
    Eine Auswahl an Ipod Programmen könntet Ihr entnehmen. 😉

    @Caschy

    Kannst Du bitte die Buttons wie Links einfügen, Fett, Kursiv, etc. wieder einführen ?!?
    Mich nerven die ellendslangen Links ohne Namen ! *würg*

    Danke schön im voraus ! 😉

    LG, Florentine. :mrgreen:

    (*) http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_iPod_managers

  15. Find den BO LiH Sticker viel interessanter 😀

  16. Der war seinerzeit in der Live-CD mit bei. Hach ja, watt vermisse ich das 🙂

  17. Ist nach 100 Lieder kopierne bei CopyTrans nicht schluss?
    War zumindest bei mir so beim Versuch meine Mukke vom iPod Touch auf meine HDD zu befördern.
    Mein klarer Tipp: SharePod
    Klein, portable, Freeware und kann ne menge 🙂

  18. Ja Novo, kann das auch mit nem Pod um, der iTunes9 mäßig versaut ist? sqlite?

  19. @caschy: ich hab meinen ausm BVB-Katalog…da war der wegen 100 Jahre BVB drinne.

    PS: am WE bin ich übrigens in Dortmund…BVB vs Mainz…wird bestimmt funny…

  20. Gerade eben nochmal tested, works fine 🙂
    http://www.getsharepod.com/download/

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.