iPhone 6: tolles Video visualisiert Apples neues iPhone

Erst einmal steht die IFA 2014 in Berlin vor der Tür, bevor es in Cupertino rund geht und Apple die Katze(n) aus dem Sack lässt. Erst neulich gab es ein Video zu sehen, welches zusammengesetzte Einzelteile des iPhone 6 zeigte, um so einen möglichst kompletten Ausblick auf das Gerät zu geben. Auch der russische YouTuber Rozetked hat einmal die Einzelteile in die Hand genommen um ein Video zu machen – für mich bislang das beste.

Bildschirmfoto 2014-09-02 um 05.51.01

Er vergleicht in dem Video das iPhone 6 mit dem iPhone 5s und zeigt, dass das neue iPhone tatsächlich NFC hat. Sollte das iPhone 6 so auf den Markt kommen, wie im Video zu sehen, dann sieht es wie ein großer iPod touch aus, eigentlich etwas, was ich immer spannend fand. Nur die herausragende Kamera würde bei mir wahrscheinlich nicht auf Gegenliebe stoßen. Was sagt ihr denn zur Optik, sollte sie so kommen, wie in diesem Video zu sehen?

Bildschirmfoto 2014-09-02 um 05.50.53

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

35 Kommentare

  1. Die Antennenstreifen sind jetzt nicht der Knaller, aber durchgehend grau und nicht oben / unten schwarze Balken find ich persönlich besser.
    Wie der Ring um die Linse ist…schwierig. Könnte schon massiv stören. Eindeutig eine Abkehr von „function follows form“.

  2. Also die Rückseite muss man dann wohl mit ner Hülle Verstecken…

  3. Die Kamera ragt ist beim aktuellen iPod touch ja auch schon aus dem Gehäuse.

  4. Evolution statt Revolution, wenn Apple so weitermacht sehe ich wenig Zukunft … Dazu müsste die Smartwatch schon extrem toll sein, und ich wüsste eigentlich nicht, wie sie das werden könnte.

  5. „bla bla bla bla NFC… hurra“ 😀

  6. Ja geil, endlich zerstört sich Apple von selbst. Die nächste Generation an Kids wird hoffentlich gar nicht mehr wissen, was Apple ist..

  7. Einfach zu riesig das Teil, wie gefühlt 99% der aktuellen Smartphones. Aber scheinbar will das jeder so haben.

  8. hoffentlioch wird es weiterhin 4″ Geräte mit iOS geben.
    Und sanfte Evolution war schon immer gut – die Revolution gab es vor 7/8 Jahren.
    Aber warten wir es ab wie es in der Hand liegt.

  9. Eben nichts neues, was man nicht auch schon in den anderen täglichen Hype-Artikeln gesehen hätte. Sieht eben aus wie ein HTC, Xiaomi oder Huawei. Sowohl vom Design als auch von der Größe.

  10. Schönes Video. Bestätigt den Eindruck, dass das neue neben dem alten iPhone etwas weniger Wertigkeit wirkt – fast wie ein Androidgerät.

  11. Die Trolle sind mal wieder witzig hier … NICHT…

    gebt euch doch wenigstens Mühe etwas zum Thema beizutragen… Darüber kann man sich wenigstens genauso lustig machen wie bei den Fanboys ^^

    @MIG denke nein… dafür gibts bis 2015 das alte… und dann das alte als “ iPhone Mini“ ^^

  12. Ganz ehrlich? Das sieht aus wie ein anders gelabeltes Samsung Smartphone…

  13. Steve Jobs tot = Innovationen-Tot!

    Stimmte dieses Jahr überhaupt schon mal etwas, was ein Russe behauptet hat?

  14. @Knut
    deine aussage hat mir gezeigt dass du ein dummer manipulierter mensch bist, es tut mir leid für dich…

  15. Ich hoffe ja noch auf wireless charging…das wäre wichtig für mich. Ansonsten sieht es IMO ganz chic aus. Die 32GB Version wird meine. Farbe mal sehen…

  16. besucherpete says:

    @Seb & Phil: Ich denke schon, dass Apple auch weiter eine rosige Zukunft haben wird. Nicht unbedingt, weil sie innovative Smartphones herausbringen (das machen andere aber auch nicht, wie auch, was soll denn noch großartig kommen?), vielmehr wird Apple auch mit dem neuen iPhone mit dem Betriebssystem punkten. Nach wie vor ist iOS wesentlich ausgereifter als Android, wo es z.B. bis heute noch immer nicht möglich ist, über eine BT-Freisprecheinrichtung ausgehende Telefongespräche zu initiieren (mit dem iPhone ging das schon beim ersten Modell).

    Sicher, das mag nicht jedermanns Meinung sein und letztlich ist es ja auch i.O. und gut, dass es unterschiedliche Auffassungen gibt. Aber wer ernsthaft behauptet, Apple hätte in diesem Segment keine Zukunft mehr oder würde „sich selbst zerlegen“ hat die Situation einfach nicht korrekt erfasst.

  17. Gefällt. Ich mochte die scharfen Kanten vom 5/5s nicht wirklich. Freue mich aufs neue iOS und das schöne Zusammenspiel mit meinem Mac mini.

  18. …und das ist gut so! 🙂

  19. @besucherpete
    Was geht bei Android nicht? Über die BT-Einrichtung ein Anruf zu starten? Das geht seit Jahren!!! Ich persönlich konnte es 2010 mit einem Android probieren.
    Das liegt auch weniger an Android, sondern mehr am BT-Protokoll. Aber das konnten selbst schon die Handys bevor es Smartphones gab!

  20. Also die Rückseite sieht aus wie beim HTC One.. sowohl beim alten, als auch beim aktuellen. Ich hoffe apple bekommt dann da richtig Ärger!

  21. @Phil,

    Hauptsache sie wissen wer Google ist, nicht wahr. Sowas bescheuertes

  22. Sieht besser als als die bisherigen Leaks. Von den sogenannten Antennenstreifen bin ich nicht überzeugt, die sind eher hässlich. Der Kameraring wäre wir egal da ich eh immer ne Hülle drum habe. Vielleicht haben die da ähnlichen im Angebot wie das komische bunte Cover für’s 5c.

    Wer behauptet dass Apple sich abschafft kann nur einen an der Pfanne haben. Wer das mit dem Tod von Steve Jobs in Verbindung bringt erst recht. Aber da sind die Trolle nicht alleine. Das labern ratlose Analysten und „Journalisten“ auf der Suche nach Traffic seit Jahren: http://www.macobserver.com/tmo/death_knell

  23. Besucherpete says:

    @Bart: Nein, geht eben nicht. Nicht, ohne das Handy in die Hand zu nehmen allein mit Sprachwahl. Ok, ich muss das natürlich insoweit einschränken, dass ich es natürlich nicht mit jedem Android-Gerät ausprobiert habe. Aber doch mit einigen, und da waren durchaus auch Geräte von den gängigen Herstellern dabei. Und ja, das konnten die Handys schon, bevor es Smartphones gab – aber auch das waren eben keine Android-Geräte.

    Wenn es bei Dir klappt, teil mir doch bitte mal mit, mit welcher Hardware das bei Dir funktioniert. Ich bin ja gerne bereit, mich davon zu überzeugen und dann meine Meinung neu zu fassen. 🙂

  24. Herausragende Kamera sowie die abgerundeten Seite halten mich vom Kauf ab. Kurz, ich finde es hässlich. Wieso muss man etwas das sich bewährt hat ständig neu erfinden. Das Design ist ein Griff ins Klo.

  25. @Besucherpete:
    Du musst schon sagen was du genau möchtest 😉 Das Handy über BT eine Nummer wählen zu lassen geht z.B. mit dem AT-Commando „ATD0123456789“ Das sollten die Androiden um 2010 können (z.b. die von SonyEricsson) Die BT-Einrichtung sollte natürlich ausgehende Gespräche auch unterstützen. Dieser Befehl hat auch nichts mit Android zu tun, funktioniert bei iPhone, Nokia & co. genauso. Das ist mein Stand von 2011, als ich aufgehört habe damit zu arbeiten.
    Wenn du jetzt, wie erst im zweiten Post erwähnt hast, per Sprache wählen willst, ist das nur ein anderes AT-Commando. War damals z.B. auch schon in den SE-Androiden (2010) implementiert. Ich kann dir aber nicht sagen ob alle Hersteller dieses Feature anboten. Meistens werden die Features für Android nicht von Freisprecheinrichtungen unterstützt, weil jeder Hersteller andere Aktivierungskommandos verwendet. Da hat Apple den Vorteil groß genug zu sein. 😉
    Da man das nun aber mit GoogleNow machen kann, muss die Freisprecheinrichtung nur GoogleNow aktivieren können.

  26. Wenn eure Mütter wüssten was ihr hier teilweise für’n Scheiß schreibt gäbe es bei manchen erstmal nen paar innen Nacken.

  27. STG + F + LUX:
    Was es aber auch nicht schlechter macht… Apple bleibt der eigenen Designpolitik treu und leistet keinen erneuten Flop wie das 5c … Wobei das gleiche Gerät mit 5c Schale und gleichen Specs doch was anderes wäre als damals bei 5s & 5c 😉

  28. Schade das iOS immer noch keinen aptX-Codec(…wird höchste Zeit…) unterstützt um die Bluetooth Übertragung
    in CD Qualität (16bit 48kHz) zu gewährleisten, somit ist man immer noch auf diese Airplay Krücke angewiesen und kann den Sound nur durch iTunes streamen, aber nicht den Systemsound, es sei denn man nutzt Drittanbieter Software wie Airfoil oder Porthole hat dann aber Latenz Probleme beim Videostream (audio/ video asynchron).
    Vielleicht wäre ja der Stream über DLNA eine Lösung, hab ich aber noch nicht probiert.
    Die meisten technischen Neuerungen auf die man sehnsüchtig wartet beim nächsten iphone
    haben die aktuellen Android Handys schon längst.
    Die einzige Innovation beim iphone bis jetzt ist der 64bit Prozessor alles andere ist nichts neues.
    iphone 6 vorne schön hinten hässlich.

  29. @ MetZ
    Geh am besten wieder schlafen.

    Allein beim iPhone 5S:
    -64 Bit Prozessor
    -Dualer Blitz
    -Touch ID (Ja, es gab auch schonmal ein Handy mit Fingerabdruckscanner aber mit Touch ID kann nach wie vor nichts am Markt konkurrieren)

    Das sind drei echte HARDWARE Innovationen in nur einem Gerät. Zeige mal mehr bei einem Konkurrenten. Und komm jetzt nicht mit 5″ anstatt 4,5″, 16 Megapixel Kamera anstatt 12 Megapixel, 2000mAh anstatt 1800mAh oder nem Pulsmesser, der nur zum totlachen ist.
    Wasser und Staubdichtheit sehe ich ebenso als Innovation, die Apple gerne auch einführen könnte.
    Da Motto fast aller Android Geräte ist doch ganz einfach mehr mehr mehr aber eben häufig ohne konkreten Mehrwert. Das Moto X hat aber gezeigt, dass es auch anders geht.

  30. @ Flexo
    du bist ein Realitätsverweigerer und Witzfigur gleichzeitig leb weiter in deiner Traumwelt vielleicht weckt dich der Sandmann
    Niemand will dir dein iPhone wegnehmen du darfst iPhone lieben:)))))) hat niemand was dagegen

  31. Riesiges Teil. Nein danke. Vielleicht gibt es ja noch das 5S, vobei dass Update vom 5 nicht so riesig ist. Ader ich nehme doch besser einen Androiden, dass Windows unter den Smartphones.

  32. Klar war es schon eine Innovation (wenn auch eine unnötige) mit dem 64Bit … Denn erst jetzt kommen so langsam die Apps die das benötigen. Dualblitz?!? Gabs das nich schonn anderswo?!? Und Touch ID: War klar dass es eine Frage der Zeit war bis sich das durchsetzt. Denn es freut ja die Datensammler…

    Macht das 5s nicht zu nem schlechten Gerät!

  33. @metZ
    War klar, dass von einem Troll wie dir keine echten Beispiele sondern nur Gelaber kommt.

    Ob 64Bit nun unnötig war oder nicht, es war ein Schritt in die richtige Richtung und mit der Zeit werden auch immer mehr Apps 64Bit unterstützen. Man muss ja irgendwann mal anfangen. Zudem hat Apple von Anfang an die Implementierung für die Entwickler relativ einfach gemacht. Es kann sein, dass es irgendwo schon einmal nen Dualen Blitz im Smartphone gab aber das ist mir nicht bekannt.
    Und ob du nun bei Touch ID an Verschwörungen oder an die Fakten glaubst, ist dir ja überlassen. Mir ist zumindest kein Fall bekannt, wo der Abdruck außerhalb des eigenen Gerätes genutzt oder gespeichert wurde und solange vertraue ich mal auf die Fakten. Ich denke, wenn Apple da gelogen hätte, dann hätte dies schon irgendein Hacker herausgefunden. So kann ich nur sagen, dass TouchID von mir täglich genutzt wird und ich damit sehr zufrieden bin. Hab das Samsung Pendant mal getestet und das ist dagegen wirklich schlecht umgesetzt.

    Aber mir geht es auch einfach darum, dass man mal guckt was Apple alles mit nur einem Gerät pro Jahr neu in den Markt bringt und was die anderen Hersteller so treiben, die sich ja gerne als hyper innovativ darstellen aber es meiner Meinung häufig einfach nicht sind. Sie vergrößern lediglich die aktuellen Zahlen ihrer Geräte und das war es dann. Aber, wie gesagt, beim Moto X zum Beispiel sind auch im Android Lager mal neue Wege und Ideen zu finden. Auch die drei von mir aufgezeigten Beispiele beim 5S sind sicher keine bahnbrechenden Neuerungen aber doch immerhin mehr als bei der Konkurrenz. Man kann noch den M7 Co Prozessor mit Schrittzähler dazu zählen.
    Auch Apple kocht nur mit Wasser.

  34. Wenn das iPhone 6 wirklich so viel größer wird, als das 5er, dann ist das keine Option für mich. Ich habe mal bewusst darauf geachtet, wie oft ich das iPhone mit einer Hand bediene – ca. 30%… das fällt mit dem neuen Gerät dann wohl aus… Da würde ich lieber ein Tablet kaufen…