iPhone-Beamer von Trekstor

Mein Fundstück des heutigen Tages kommt in Form einer Pressemitteilung aus dem Hause Trekstor und ich musste an jene Menschen denken, die ab und an Präsentationen vorführen. Für alle die wäre der TrekStor i.Gear lumio, der LED-Miniprojektor für iPhone 4/4S mit integriertem Lautsprecher und Ladefunktion sicherlich tatsächlich etwas. Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 199 Euro bekommt man tatsächlich einen formgenauen Beamer, der Bilder in Diagonalen von 30 bis 130 Zentimeter auf die Wand zaubert.

Aufgrund der Größe sind die leistungstechnischen Eckdaten übersichtlich: 13 – 15 ANSI-Lumen, ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine Auflösung von 640 x 340 Pixel im 16:9 Format bietet der Beamer. Für den Ton sorgt ein integrierter Lautsprecher, dessen Intensität, ebenso wie die Bildschärfe, am Beamer eingestellt wird.

Die verbaute DLP-Technologie lässt eine Projektionsdistanz zwischen 48,8 Zentimetern bis 2,92 Metern zu. 3 Stunden Akkulaufzeit soll der TrekStor i.Gear lumio haben. Im Bizznizz-Bereich sicherlich ein nettes Gimmick – im privaten Bereich wüsste ich persönlich für mich keinen Anwendungsbereich zu finden 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Kann man die Schnittstelle eigentlich auf für den iPod touch verwenden?

  2. Klar, die Schnittstelle ist die selbe!

  3. Super endlich kann die Jugend die U-Bahn auch mit Filmen unterhalten, nur musik wurd ja auch langsam langweilig.

  4. „zwischen 48,8 Zentimetern bis 2,92 Metern“ gibt es nicht. Entweder „von … bis“ oder „zwischen … und“. Aber du befindest dich in guter Gesellschaft: im Wetterbericht heißt es auch immer mal wieder „Temperaturen zwischen 7 bis 9 Grad Celsius“.

  5. Ich finde es ein „lustiges“ Spielzeug. Allerdings ist der Preis für mich – bei meinen Verwendungsmöglichkeiten – zu hoch. Trotzdem schön zu wissen, dass es so was gibt (falls ich es mal brauchen sollte)… 😉

  6. warum nicht die gleiche Auflösung wie das Iphone ist doch schon quatsch

  7. @Simon

    Der Dock-Anschluss der iPhones gibt nur Standard-AV-Material aus. Daher ist so ein Beamer auch nicht sonderlich sinnvoll.

    Kann man nicht auch grundsätzlich sowieso nur Videomaterial ausgeben oder gibt der Anschluss auch ein gespiegeltes Bild des iPhones aus?