iPhone 8: Video zeigt CNC-Dummy

Wir gehen auf den Juli zu. Wahrscheinlich wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis Apple ein neues iPhone vorstellt. Hier gibt es natürlich immer wieder mal Gerüchte, viele von ihnen sind aber mehr als halbgar. Mal war der Fingerabdrucksensor hinten, mal unter dem Display – mal war das Gerät quasi rahmenlos oder das Display abgerundet. Haben Verfolger der Techszene vielleicht mitbekommen.

Ein neues Video von @onleaks – der eigentlich eine gute Trefferquote bei Leaks hat – soll nun das iPhone 8 als Modell zeigen. Gefertigt wurde das Modell anhand von CAD-Zeichnungen, die direkt vom Fertiger des iPhone stammen sollen.

Falls ihr diese Optik schon gesehen habt: Kein Wunder. Diese Zeichnungen machen seit längerer Zeit die Runde. Schaut euch das Video an. Wir sehen deutlich weniger Rahmen und keinen klassischen Home-Button zum Entsperren und Bedienen des iPhone 8.

Auffällig ist natürlich der Kamerabuckel und die Anordnung – aber ich habe mir angewöhnt, ein Gerät erst nach dem Anpacken und der Nutzung zu beurteilen, nicht nur von der reinen Optik. Auf den ersten Blick natürlich dennoch schräg.

Und – was sagen die, die am neuen iPhone 8 von Apple interessiert sind: Optik ok?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. Optisch nein, der Kamerahubbel sieht doof aus. Und ohne Hülle nicht zu benutzen, da es mit dem Hubbel nicht flach auf dem Tisch aufliegt sondern wackelt. Ausserdem mag ich den Look ohne Button auf der Frontseite nicht. Das sieht aus wie die Autos aus der Tuningszene wo Front- oder Heckklappe „gecleant“ wurden, also ohne Firmenemblem, ich finde das einfach unharmonisch.

  2. Irgendwie ist es nicht was man erwartet. Die Kamera ist immer noch nicht optimiert.
    Unstylisch

  3. Was würde der Herrscher der freien Welt sagen, FAKE NEWS! Das hoffe ich zumindest, da ich auch finde das die Kamera so nicht angeordnet oder aussehen darf. Auch die fehlende bzw. nicht sichtbare Hometaste erscheint mir die falsche Wahl.

  4. Hauptsache „extradünn um jeden Preis“ und dafür dann aber so’n „Glöckner von Notre Dame“ Ding auf der Rückseite.

  5. Bartenwetzer says:

    Es lebe der Homebutton!

    Wenn es nach solchen Meinungen geht, würden wir alle noch Ford T „Lizzy“ fahren !

  6. Ehm leute hat das nicht mittlerweile fast jedes Handy so das die Kamera vorsteht?
    Und das ist auch bei alten Modellen doch schon der Fall und es Wackelt nicht, warum sollt es wackeln wenn es genau auf einer Kante ist?

  7. It’s the thinnest and fastet iPhone we ever made….. Look how awesome it is, really amazing. There is no other phone in the world which won’t lie flat on the ground…..and only costs 1100,00$ – AMAZING!!!!

  8. ohwiesodasdenn says:

    Vielleicht wird es ja mal EGAL wie es ausieht BILLIG und nicht mit ner Marge von 200 € gewinn verkauft ?

  9. iPhone … for Dummies … *augenverdreh*

  10. Ich muss sagen mir gefällt das iPhone echt gut. Ähnlich wie das Essentials Phone nur ist wohl eher das iPhone 8 bei uns erhältlich als ersteres.

  11. Macht es überhaupt Sinn die Kamera so anzuordnen? Mit so einem Buckel wäre die Kamera mittig zu platzieren doch weit aus sinnvoller oder nicht?

  12. Bei meinem Xperia xz iet die Kamera ohne Buckel.

  13. Auf jeden Fall ist es super, dass Apple das Telefon wieder so dünn macht, damit die schicke Schutzhülle nicht zu sehr aufträgt. Dass dadurch weniger Akku verbaut wird stört nicht wirklich, mittlerweile hat man eh immer schon jede Menge Kabel (Bluetooth Headset, Kabelgebundene Kopfhörer falls deren Akku leer ist; Adaper für Klinkenstecker auf Lightning) und Adapter dabei, da macht eine Powerbank und ein Ladegerät mehr auch keinen Unterschied mehr.

  14. Hauptsache die Leute reden es sich schön 😀
    Samsung, Huawei, Honor, Xiaomi, LG bekommen die Kamera flach hin. Nur Apple reitet weiter auf der Hässlich-Welle um den Akku möglichst klein halten zu können 😀

  15. Michael S. says:

    Ich geben zwar auch zu, dass der Kamera-Buckel jetzt nicht der Bringer ist, allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass Apple hier sehr mächtige Kameras verbaut, die eine bessere 3D-Bilderfassung für Augumented Reality mit ARKit ermöglichen.Ich bin auf jeden Fall gespannt.

  16. Ich finde den Kamerabuckel auch total hässlich. Da ich ein teures Smartphone wegen der Erdanziehungskraft eh nie ohne Hülle nutzen kann, ist es mir total egal. Da nehme ich dann lieber die bessere Kamera oder neue Funktionen statt dem „coolen Aussehen“. Und mal ehrlich, wen interessiert das heute noch wirklich? Sehen eh alle gleich aus.

    Kurzum: wenn die Funktionen passen nehme ich die lieber als ein tolles Aussehen. Und das gilt nicht nur für Apple-Produkte.

  17. @Chris
    Huawei P10 und Xiaomi Mi 6 haben eine flache Kamera, dafür aber gerade einmal 2,2 und 2,6 Brennweite. Huawei/Honor 6X hat einen Kamerabuckel, ist dabei relativ dick und hat eine unpraktische gewölbte Rückseite, Brennweite konnte ich nicht finden.
    iPhone 7 kommt auf 1,8 Brennweite. S7 und Note7 haben ebenfalls einen Kamerabuckel und kommen sogar auf 1,7 Brennweite.

    Kamerabuckel gibt eben mehr Platz für Optik und Sensor. Die meisten Geräte dürften in einer Hülle stecken. Und ohne Hülle wackeln iPhone 6 oder 7 auch nicht auf dem Tisch.

    Dazu passend Note 8 Leak: https://i.gadgets360cdn.com/large/galaxynote8_main_1498632266383.jpg

    Die Ausrichtung der Linsen hat vielleicht auch seinen Grund. Nimmt man das Gerät quer sind die Linsen nebeneinander.

  18. @Kalle:
    Das p10+ hat ebenfalls 1.8 und ist eben. Samsung hat gemerkt, dass der Buckel beim S7 – eher noch beim S6 – nicht gut ankam und diesen wieder verringert.
    Apple wurde kritisiert und belächelt für den Pickel beim 6s und haut beim 7(+) noch einen größeren raus.

    Mir geht es auch nicht darum, dass Sie auf Teufel komm raus die Kamera in das dünne Gehäuse pressen. Apple Produkte sind per se nicht für ihre immensen mAh-Zahlen bekannt. Wieso also nicht DAS Teil raushauen, mit einer starken Kamera, keinem Buckel und das Gerät einfach 1-2mm dicker machen und den Platz für einen größeren Akku nutzen.
    Powerbank und Schnell-Laden (was es Stand heute nicht mal gibt bei Apple) sind nur ein Kompromiss, das Handy sollte von sich aus eine gute Laufzeit aufweisen können.

    Den Note 8 Leak habe ich auch gerade gesehen und hoffe, dass es nur ein erstes, schlechtes Rendering ist.

  19. @chris
    Das iPhone 8 wird dicker (iPhone6 6,9mm – iPhone8 7,5mm), wenn man es dann noch dicker machen würde um den Kamerabuckel weg zubekommen, dann wäre es extrem dick. Dann würde bei vielen auch noch die Schutzhülle hinzu kommen, was es dann wie ein Backstein wirken lassen würde.

    Ich bin mit der Akkulaufzeit meines iPhone 6 auch nach langer Nutzung noch zufrieden. Ich komme eigentlich immer über den Tag. Das iPhone 8 wird sicherlich hier auch nochmal deutlich länger halten.

  20. Bis auf den echt hässlichen Kamerabuckel richtig gut, aber mir kommt es so oder so nicht in den Sinn da ich nie und nimmer so viel Kohle für ein Smartphone ausgeben würde……

  21. @Chris
    Das P10 Plus hat kleinere Sensoren und kombiniert Schwarz-Weiss und Farbsensor um auf die Qualität zu kommen. Das iPhone 7 Plus hat grössere Sensoren und optischen 2x „Zoom“, auch für Videos. iPhone 7 und 7 Plus können gleichzeitig 4K Videos und 8 MP Fotos aufnehmen. Kann man also nicht vergleichen.

    Ob die breite Masse den Kamerabuckel kritisiert oder belächelt bezweifle ich. Egal ob Apple, Samsung, etc. Steckt wie gesagt eh bei den meisten in einer Hülle.

    iPhone haben seit langer Zeit schnelles Laden. Hat nur keinen hübschen Namen für das Qualcomm kassiert. Die Technik ist auch etwas langsamer als Quick Charge und schont dadurch den Akku. Je schneller man lädt desto eher geht der Akku breit.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.