iPhone 8 & iPhone 8 Plus: Wartezeiten bei der Deutschen Telekom

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus lassen sich vorbestellen. Nicht nur bei Apple, sondern auch bei diversen Providern, die die Geräte natürlich auch über neue Verträge und Vertragsverlängerungen anbieten. Zieht halt bei manchen. Bei der Deutschen Telekom wird es jetzt für Nutzer erst einmal zu Wartezeiten kommen, wie interne Dokumente verraten. Während der Vorgänger, das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus, quasi sofort lieferbar ist, so sieht es beim iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus anders aus. Je nach Farbe und Speicherkapazität unterscheiden sich die Wartezeiten.

So dauert es beispielsweise 3-4 Wochen, wenn man sich bei der Deutschen Telekom das iPhone 8 in Spacegrau bestellt, die anderen Modelle sind circa in 2 bis 3 Wochen lieferbar. Anders beim iPhone 8 Plus, hier wartet man auch auf alle Varianten 2 bis 3 Wochen, allerdings muss man für 64 GB Spacegrau 3 bis 4 Wochen warten – wie auch auf das 64 GB Silber und das 256 GB Spacegrau.

Auch zum Thema:

Das sind iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus

macOS High Sierra wird am 25. September veröffentlicht

iOS 11 Public und Dev-Beta: Gold Master ist da

Apple Event Line-up 2017: Das sind die deutschen Preise

iOS 11 mit ARKit kommt am 19. September für diese Geräte

Apple TV 4K mit HDR-Unterstützung vorgestellt, gesellt sich zu bestehendem Modell

Apple Watch Series 3 vorgestellt, kommt mit LTE-Unterstützung

Apple Event: Kleine Zusammenfassung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Ich benötigte montagsmäßig lange um herauszufinden was mit „Sapcegrau“ gemeint war 😀

  2. Das ist nicht sapßig. 😉

  3. Über manche Meldung wundert man sich…bei der Einführung des iPhone 7 / iPhone 7 plus, gab es seinerzeit auch Wartezeiten, die je nach Gerätetyp, Speicher und Farbe bis zu 6 Wochen waren. Da gab es seinerzeit eine Tabelle bei „Telekom hilft“ die die aktuellen Zeiten verriet (gibt es noch immer)
    Für das 8er gibt es diese Seite auch (https://telekomhilft.telekom.de/t5/Blog/Aktuelle-Lieferzeiten-der-neuen-iPhone-8-iPhone-8-Plus-und-des/ba-p/2814994). Die Telekom geht damit halt kundenfreundlich um (also kein „geheimes Dokument“)
    …..Ich vermute, das die anderen Provider ähnliche Lieferzeiten haben.

  4. @Stephan: Wow, kundenfreundlich und Telekom in einem Satz, das kommt nicht oft vor 😀

  5. @chris: man muss sagen, dass die mittlerweile besser geworden sind. man muss nur schauen wo man anfragt. Es gibt Telekom support und es gibt dienstleister telekom support und der ist naja echt nicht gut.

  6. Ersatunlich, dass IP8 konnte man bei Apple direkt noch bis Samstag locker am 22.9. bekommen. Aktuell steht da 1-2 Wochen, also auch nicht die Welt.

  7. Wenn man sie bei Apple Online bestellt, aber in einem Store abholt sind auch noch fast alle sofort vorrätig zum 22.

  8. Jedes Jahr das gleiche bei der Telekom. Und jedes Jahr aufs neue tun viele verwundert. Bitte einfach fürs nächste Jahr im Hinterkopf behalten bzw. für das iPhone X.

    PS: Da Entwickler beim iPhone X vollen Zugriff auf die Front-Sensoren haben und so das Gesicht mit eigenen Mitteln in 3D scannen dürfen, hat sich das X nun gänzlich für mich erledigt und ich bin froh das 8 bestellt zu haben. Es wäre vergleichbar mit einer API bei dem die Entwickler den Daumen hätten abfotografieren dürfen und sich selber den Abdruck daraus erarbeiten.

  9. 6 Wochen bei iPhone7 ? Auf das 7+ habe ich damals fast 11 Wochen beim roten Privoder aus Düsseldorf gewartet, trotz Bestellung direkt am ersten Tag ver Vorbestellzeit.

  10. @Alex
    Ich habe eben noch gelesen, dass Apple ganz klar gesagt hat, dass kein Entwickler Zugriff auf die Sensor Daten hat. Da kannst Du beruhigt sein.

  11. lol, dämliche iPad-Tastatur -.- Aus Versehen die Tastatur minimiert und beim Blind-Tippen auf Absenden gedrückt …

    Also weiter im Text: Im Ausland nutze ich auch die Einreise-Terminals mit Gesichtsacanner. Daher sind beine Daten eh bei allen Behörden im System. Private Unternehmen sollen diese aber nicht bekommen. :/

  12. @Alex
    Face ID und ARKit sind zwei verschiedene Dinge.

    Die genauen Face ID Daten (die 30.000 Punkte aus der die Tiefenkarte des Gesichtes erstellt werden) landen weiterhin nur in der Secure Enclave, darauf hat niemand Zugriff. Obwohl ich mir nich sicher bin was genau gespeichert wird. Bei Touch ID wird auch nur eine mathematische Representation gespeichert (eine Prüfsumme, Hash oder ähnliches).

    Es ist richtig, mit ARKit können Entwickler auf Daten aus den Face ID Kameras zugreifen. Das beschränkt sich aber auf Lage des Kopfes/Gesichtes und ein paar Gesichtsausdrücke (wie Augenbrauen, Lippen, Augen auf/zu, Blickrichtung, etc), aber nicht die komplette Karte.

  13. Ich habe die bisher 3x mein iPhone direkt bei der Telekom zum Erscheinungsdatum bestellt und es immer pünktlich am ersten Tag bekommen.
    Auch dieses Jahr habe ich mir ein Premierenticket am ersten Tag gesichert und werde wohl das iPhone X daher am ersten Tag bekommen, sofern ich es wirklich bestelle.

    Zum Service der Telekom…. es gibt wohl keinen Mobilfunkanbieter mit so einem guten Service. Vor einem Jahr habe ich meinen Tarif umgestellt. Hierfür habe ich die Telekom per Twitter angeschrieben und per PN wurde ich nach meiner Nummer gefragt. Daraufhin wurde ich sofort angerufen und alles wurde nach meinen Wünschen geändert.
    Heute Nacht hatte ich zum iPhone und meinem Vertrag eine Frage. Die Antwort per Twitter PN kam früh morgens.

    @Alex
    Dein gespeichertes Gesicht wird genauso wie derzeit der Fingerabdruck auf dem Chip im iPhone abgespeichert und nix und niemand bekommt darauf Zugriff. Apps können natürlich per FaceID gesichert werden, aber die bekommen trotzdem die Daten nicht. ArKit ist was völlig anderes und hat mit deinem Gesicht bzw FaceID nix zu tun.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.