iPhone 6s-Akkutausch: Betroffene Geräte anhand der Seriennummer nun online identifizierbar

iphone6s_2xKurz notiert: Vor kurzem hat Apple eingestanden, dass es ein Problem mit den Akkus des iPhone 6s geben kann. Das Problem bei diesen Geräten? Sie können einfach ausgehen.  Bislang mussten sich Nutzer proaktiv an die Hotline wenden, um ihr Gerät anhand der Seriennummer prüfen zu lassen. Apple hat heute allerdings auf der entsprechenden Seite für den Nutzer ein Feld eingerichtet, über das er selber schauen kann, ob sein Gerät betroffen ist. Die Seite findet ihr hier. Wie ihr eure Seriennummer herausfindet, ist hier beschrieben. Bei betroffenen Geräten werden die Akkus kostenlos getauscht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Also mein Gerät ist laut Apple „nicht betroffen“, weißt aber die selben Syntome auf… Ich finde das ist eine Frechheit und Abzocke. Apple hält die eigenen Kosten niedrig es sind weit aus mehr Geräte betroffen. Man sollte nur mal in den entsprechenden Foren nachlesen….

    Ich gehe trotzdem dahin und werde auf meine Rechte bestehen.

  2. @TwoNice

    So ist es. Es sind viel mehr Produkte betroffen und geht über das 6s hinaus. Meiner Erkennis nach mindestens bis zum iPhone 4s und gilt als bewiesen.

  3. Kauft’s euch halt nicht das billigste China-Spielzeug, an dem der arme Hersteller wohl eh so gut wie nichts verdient, dann müsst ihr euch damit nicht rumärgern.

    Das Biotonne-Logo auf den Geräten hätte euch ja Warnung genug sein sollen.

  4. Freue mich über jede negative Rückmeldung hier.

    Denn jeder einmal enttäuschte Nutzer wird sich den erneuten Kauf eines Apple-Produktes hoffentlich zwei Mal überlegen.

    Mich haben sie sowohl mit einem MacBook (riss nach 15 Monaten die Hufe hoch, es wurde keine Garantie/Gewährleistung übernommen) und dem ersten iPad (nach 11 Monaten unbrauchbar durch iOS 5) verarscht. Nie wieder.

  5. Echt? Also ich hab weder Beweise gefunden noch lese ich in den üblichen Foren darüber was. Könntest ihr bitte ein paar Quellen für eure steilen Thesen angeben?

  6. Und seitdem ist NickS als Wanderprediger und Agent Provocateur hier im Forum unterwegs und nervt die Leute. Von wem wirst du bezahlt?

  7. Wer das Geld für Apple nicht hat oder nicht ausgeben will, soll es sein lassen. Kein Geheimnis das apple nicht ganz günstig ist.

  8. @Lars E

    Die Quelle besteht aus meinen Erfahrungen. Am Phone 4s , iPhone 5, iPhone 5c und am iPhone 6 Plus diese Fehler entdeckt und konnten auch fast immer wieder reproduziert werden. Und natürlich auch die Berichte aus meinem Umfeld + viele Foren Beiträge die du aus mir nicht bekannten Gründen nicht finden kannst. Google spuckt dir ganz leicht die erwünschten Ergebnisse raus. Ein Beispiel:

    http://www.apfelpage.de/hilfe/iphone-akku-anzeige-kaputt-schaltet-sich-zu-frueh-aus/

  9. Habe hier zwei iPhone 6s (das meiner Frau und mein eigenes). Beide gekauft Januar 2016 und beide laut der Seite nicht betroffen. Trotzdem haben beide exakt das beschriebene Problem. Hoffe Apple erweitert die betroffenen Seriennummern noch.

  10. Leider habe ich das selbe Problem wie viele anderen Leute hier…iPhone 6s. Im März gekauft. „nicht betroffen“. Naja, warum klappt der Akku dann bei 30% zusammen? ^^

  11. Bis zum 4S? In diesem Fall ist das einfach Verschleiß, das sollte man schon differenzieren.

  12. @plopp

    Falsche Denkweise. Natürlich ist als Zeitpunkt nicht heute gemeint, sondern damals. Alterungszustand ca. ein Jahr. Und da fangen die Probleme dann auch an.

  13. Meins ist betroffen, das hatte mir aber Gravis schon bestätigt. Habe heute die Abholung mit Apple vereinbart, wobei die Dame an der Hotline ca. 12131242342 mal betont hat, dass es eine Weile dauern wird. Ich bin gespannt was passiert, ich habe gelesen das manche ein neues 6s bekommen haben und bei anderen wurde nur der Akku getauscht.

  14. Wenn der Fehler auftritt, dann immer? Oder nur sporadisch? Ich habe meiner Freundin mein 6s geschenkt und es scheint auch betroffen zu sein, aber ihr Handy ist noch nie bei 30% ausgegangen…

  15. Danke für die Info.
    Meins ist anscheinend betroffen :/

  16. @iFlorian
    Hast du mal daran gedacht den Akku zu kalibrieren? In den meisten Fällen braucht nur der Chip der den Ladezustand feststellt einen „Reset“. Das passiert wenn sich die Ladezyklen täglich gleichen (also von ca. 100-20% und dann an die Steckdose). Ist bei Li-Ion und Li-Poly sehr oft so.

  17. @ Markus: Ich empfehle einfach mal die Hotline anzurufen und dein Problem zu schildern. Dann sollst du vermutlich dein iPhone zurücksetzen usw usf. Ich hatte bei meinem iPhone 5s nach einem 3/4 Jahr das Problem, dass sich der Akku extrem schnell entladen hat. Hotline angerufen und das Problem geschildert, zurückgesetzt und das ganze Spiel. Hat nichts gebracht und dann im Apple Store kostenlos getauscht bekommen. Bei meinem iPhone 6s das gleiche Spiel nach knapp einem Jahr. Wurde dann letztlich auch vor 4 Wochen im Apple Store getauscht. Wobei ich davon ausgehe, dass es ebenfalls in dem Austauschprogramm dabeigewesen wäre.

  18. Wolfgang Denda says:

    Na, wenigstens ein Anfang. Die Liste wird sicher noch erheblich erweitert.