iPhone 6: Display-Produktion soll im Mai starten, Probleme mit 5,5 Zoll?

Wie gestern schon beim angeblichen Gehäuse-Leak des iPhone 6, möchte ich auch hier noch einmal darauf verweisen, dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis ein neues iPhone auf den Markt kommt. Reuters berichtet nun, dass die Display-Produktion für das neue iPhone im Mai anlaufen soll. Bisher wird davon ausgegangen, dass Apple zwei verschiedene Displaygrößen anbieten wird. 4,7 Zoll und 5,5 Zoll sind im Gespräch. Die Produktion der Displays soll mit den 4,7 Zoll-Modellen beginnen, die 5,5 Zoll-Variante soll Monate später folgen. Die Hersteller sind die üblichen Verdächtigen: Japan Display Inc., Sharp Corp und LG Display Co Ltd.

100708_Pudong_Hero_PR

Apple scheint bei den 4,7 Zoll Displays auf die sogenannte In-Cell-Technologie zurückgreifen zu wollen. Diese Technologie erfordert keine weitere Schicht als Touchpanel, sondern wird direkt im Display verbaut. So können dünnere Bauweisen erreicht werden. Da man mit dieser Technologie noch Probleme beim 5,5 Zoll Display hat, wird die Produktion dessen später anlaufen, ebenso ist möglich, dass hier auf In-Cell verzichtet wird.

Japan Display soll die Produktion im Mai starten, die anderen Hersteller sollen dann ab Juni ebenfalls liefern. Wenn dann das 5,5 Zoll Display noch Monate später starten soll, kann es schlecht im Herbst in einem Apple-Phablet ausgeliefert werden. Oder es stehen wieder nur sehr begrenzte Stückzahlen zur Verfügung. Aber bis zum Release neuer iPhone-Modelle vergeht noch genug Zeit, sodass sich auch noch alles ändern kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

14 Kommentare

  1. Hoffentlich wird es nicht so sein. Ich hoffe es bleibt bei einer Größe bei den neuen iPhones. Egal ob 4,7 oder 5,5 Zoll. Entweder oder. Seh mich schon verzweifeln weil ich mich nicht entscheiden kann…..

  2. Ich möchte keine Grundsatzdiskussion vom Zaunbrechen, aber ich konnte mir von Apple-Jüngern immer anhören das alles außer 3,7 Zoll(später 4Zoll) scheiße und vieeeeelllll zu groß ist. Jetzt macht es Apple und es ist cool!

    Entscheidet euch mal was wir wollt!

    Achja, wird es kein 4 Zoll iPhone mehr geben?

  3. Hier ist der Kran. Mittlerweile verschreib ich mich dermaßen oft bei dem iPhone (unabhängig von welcher Tastatur), dass ich mir ein größeres Display mehr als wünsche.

  4. @andreas
    Es soll ja auch zukünftig ein 4 Zoll iPhone angeboten werden und das wird dann auch weiterhin viele Abnehmer finden. Sofern es Apple jedoch hinbekommt das 4,7 Modell so zu gestalten dass man es ebenfalls mit einer Hand bedienen kann, dann wird es sicherlich schnell viele überzeugen, die bisher auf ein 4 Zoll Modell geschworen haben.
    iPhone User haben also nichts gegen größere Displays, aber etwas gegen unhandliche Geräte.
    Das 5,5 Modell soll sicherlich in erster Linie derzeitige Android User ansprechen.

  5. Naja, 5,5 Zoll wird für die meisten Nutzer zu groß sein. Das sieht man ja bei der Galaxy Note Reihe. Wenn die sich bei Apple wirklich für die Phablet-Variante entscheiden, dann haben die echt ein Talent dafür in Sachen Display-Größe am Markt vorbei zu designen.

    Naja, die meisten Apple-User werden es trotzdem kaufen, da es das einzige iOS-Gerät am Markt sein wird und man schon zuviel Geld bei iTunes gelassen oder keine Ahnung von Android hat.

    Hört sich vielleicht gemein an, aber Apple läuft seit dem 4s nur noch hinterher. Allerdings fände ich es schade, wenn Apple in ein paar Jahren wieder so eine Talfahrt hinlegen sollte, wie nach Jobs „Weggang“. Der Markt braucht Konkurrenz und so lange Microsoft, Ubuntu, Sailfisch und wie sie alle heißen so hinterherhinken, befürchte ich ein Quasi-Monopol von Google

  6. @HO: Da hat Apple nicht viel Arbeit mit der Einhandbedienung bei 4,7 Zoll. Dieses klappte bei mir bei jedem Gerät um die 5 Zoll problemlos. Mit normalen Männerhänden kann ich auch ein Note 3 mit einer Hand bedienen, da will ich es aber nicht, weil der Stilus so toll ist. 🙂
    Natürlich könnte es sein, dass die Fehlerkorrektur bei Apple da Probleme machen könnte, weil die auf ein paar wenige Auflösungen beschränkt ist. Eigentlich sollte dieses bei moderner Software kein Problem sein, aber Apple hatte es ja sogar geschafft die Systemauflösungen Hard einzucoden.

  7. Mal sehen wenn die Jünger kommen und erzählen das sie 3,5″ haben wollen denn sie haben ja ein iPad und ein iBook und da brauchen sie kein großes Display. Ich kann mir zwar nicht vorstellen ein iPad oder einen iBook in die Hosentasche zu stecken aber ok sie können es scheinbar, deswegen brauchen sie ein 700€ Gerät das sie dann benutzen wie ein Nokia 3310 mit Farbdisplay…

  8. @tobias
    Es mir ist es nicht gelungen ein Nexus 5 bequem mit einer Hand zu bedienen… inkl längere Texte zu schreiben. Und du vergisst dass 50% der Menschen weiblich sind.

  9. @ HO
    meine Freundin kann das und ist auch nur 1,70 groß/klein. Ich (2m+) kann auch ein Note2 noch einhändig bedienen auch wenn es da sehrt knapp wird (und auch nicht wirklich bequem).

  10. Club Mate says:

    Ganz interessanter Artikel vom WSJ zum Thema „Wie finde ich den passenden Touchscreen für meine Hände“ http://online.wsj.com/news/articles/SB10001424052702304679404579459712875182986

  11. dr. reiner mayersche says:

    @andreas: nein. diese aussagen kommen immer wieder von sehr wenigen menschen (welche irgendwelche argumentationen brauchten um ihr iphone 1 ohne bluetooth, kamera etc pepe recht zufertigen). die meisten iphone-besitzer fanden die größe 2007 für ordentlich. mittlerweile sind die ränder verschmälert, verkleinert. heute kann man auch 4,* zoll in einer hand ohne probleme halten. ich persönlich finde 5 zoll perfekt (mein smartphone hat 4,7″ und könnte durchaus 1cm mehr display haben und 1cm weniger rand)

  12. Typische Apple-Lemminge finden immer genau die Größe optimal, die ihnen die Marketingabteilung von Apple gerade einredet. Notfalls muss man eben das Gegenteil von dem behaupten, was man in den letzten drei Jahren erzählt hat.

    http://www.zdnet.de/41524455/

    Forscher sprechen hier vom „Stockholm-Syndrom“ (ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen).

  13. @Jo

    Krass!

    Hätt‘ ich den Link mal früher gehabt, was hab ich mir den Mund fusselig geredet…

    Apple hat als letzter Panorama eingeführt, da konnte Android schon 360° Panoramen (wer braucht den Panoramafunktion am Telefon, notfalls gibt es alternative Anwendungen hieß es vorher immer), es lässt sich nicht richtig personalisieren (i-Devices sehen im Prinziep alle, bis auf anderen Hintergrund und andere Apps alle gleich aus, auf meinem N5 ohne Root (!!!) habe ich auf dem Homescreen keine Icons, nur Widgets, ein Foto meiner Freundin usw., ich öffne oft Tagelang keine Apps weil ich alles per Widgets und gesten habe. iPhoner brauchen diesen schmarn nicht (eigene Aussage), es lassen sich keine alternativen Tastaturen installieren etc. braucht man alles nicht. Das was Apple einen Vorschreibt und aufzwingt ist schon so perfekt, das wir keine eigene Meinung brauchen.

    Speichererweiterung kostet auf die nächsthöhere Version gleich mal 100 Euro mehr bei Apple. So ein Speicherbaustein kostet 5 Euro…

  14. Thomaso66 says:

    Immer wieder schön zu sehen wie die Apple Hasser aus ihren löchern geschossen kommen und alle als grenzdebil ansehen, die sich diese Marke kaufen.

    Leute, wie heisst es doch so schön Leben und leben lassen, wenn euch Apple nicht zusagt, dann ist doch gut, kauft euch halt ein anderes Gerät eurer Wahl und Erfreut euch daran, nur last doch bitte auch andere Meinungen zu, und hört auf daraus einen Glaubenskrieg zu machen.

    Ich lasse mich einfach mal vom 6er überraschen, dank dem letzen update auf 7.1 läuft mein 4er ja immer noch geschmeidig, so dass ich nicht gezwungen bin was neues zu kaufen.