iPhone 5s und iPhone 5C Testberichte

Die ersten Testberichte der neuen iPhones sind im Netz. Manche Medien bekommen das Gerät direkt nach dem Event mit und können so schon einige Tage testen, so auch dieses Jahr wieder. So können sich interessierte Menschen schon ein erstes Bild von den Geräten machen. Ich habe schon einige Reviews gelesen, auf ein paar möchte ich hier einmal hinweisen. Heute wird der Tag sicherlich Apple-lastig, denn um 19:00 Uhr deutscher Zeit wird auch noch iOS 7 erwartet. Das iPhone 5C ist bereits vorbestellbar, das iPhone 5s ist ab 20.9 / 01:01 Uhr im Apple Store online bestellbar und ab 08:00 Uhr im Verkauf.

IMG_7970

[werbung]

Matthias Kremp / Spiegel Online: iPhones sind Luxus, auch wenn Technik vom Vorjahr drinsteckt, wie beim iPhone 5c. Egal welche Version man wählt, ein Apple-Handy ist immer teurer als vergleichbare Android-Smartphones.

Michael Spehr / FAZ: Das iPhone 5s ist jedoch keine Revolution, und die Fans anderer Betriebssysteme werden mit Recht darauf verweisen, dass zum Beispiel ein Nokia Lumia die bessere Kamera und die bessere Fahrzeugnavigation hat.

Sven Stein / BILD: Wer bereits ein iPhone 5 besitzt, kann das – wirklich gelungene – iOS-Update kostenlos laden und getrost warten, womit Apple im nächsten Jahr überrascht.

David Pogue / The New York Times: The iPhone’s ecosystem is a deal-sweetening perk — the best apps; the best-stocked online stores for music and movies; smooth synchronizing of your calendars, addresses and even photos among Apple phones, tablets and Macs; and enough cases and accessories to reach from the landfill to the moon.

Anand Shimpi / AnandTech: Apple’s return to a polycarbonate iPhone design seems to have gone quite well. The iPhone 5c is solid, doesn’t have any noticeable amount of flex and has a great in hand feel thanks to its nicely curved edges. I feel like the color options will go over very well with the 5c’s target markets.

Lauren Goode / AllThingsD: But the iPhone 5c, positioned as one of two new iPhones in Apple’s product line, probably won’t satisfy tech-savvy consumers who need the latest and greatest hardware.

Miriam Joire / Engadget: We’re happy with the iPhone 5c in terms of performance and battery life, but we’re longing for a better camera and a larger screen. The iPhone 5s addresses the former, but typing on any iPhone feels awfully cramped when you’re used to displays that measure 4.3 inches (and bigger, even).

Jim Dalrymple / The Loop: iPhone 5C: There is absolutely no give to this phone at all. It doesn’t bend or buckle anywhere in the casing, which is what you want, obviously. It feels as solid as the 5s.

Darrell Etherington / TechCrunch: The phone feels ‘young’ overall, and it’s likely that’s the kind of consumer that’s going to enjoy this device; the youth market and those just getting their first smartphone or moving up from their first budget Android device to the big leagues.

 / Slashgear: The combination of the clever A7 and M7 processor pairing, admirable camera, and workable biometric security mean the iPhone 5s remains our pick of the range, even with the promise of a $100 saving up-front. Frankly, we’d pay twice that for the enhancements the new flagship offers.

Falls ihr noch Berichte findet, einfach einkommentieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Der erste Absatz gefällt mir so nicht, das Iphone wird erst am Freitag um 0:01 bestellbar und um 8:00 kaufbar sein, in dem Absatz könnte man aber meinen das es schon heute Abend um 0:01 der Fall wäre, was faktisch nicht stimmt 😉
    Ansonsten sind die Berichte zum Teil natürlich richtige Anheizer und machen das warten noch viel unerträglicher 😛

  2. Bild:
    „Messungen lassen erahnen, welche Power im A7 steckt. Das Benchmark-Programm 3DMark (Ice Storm Unlimited) etwa kommt auf 13 854 Punkte, das iPhone 5 schafft 5719. Doch der A7-Prozessor ist ein schlafender Riese. Bislang gibt es außer den Standard-Programmen von iOS keine Apps, die seine 64-Bit-Technologie wirklich ausreizen würden, etwa auch beim Laden im Hintergrund.“

  3. Ich hätte auch gedacht, dass das iPhone 5s erst ab Freitag bestellbar ist.
    Hat sich Cashy da vertippt? 🙂

  4. Da fehlt sicher das ab 20.09
    Weil alles andere wäre einfach falsch 🙂

  5. besuch doch mal die apple seite… vorbestellbar isses schon…
    aber zum 5s: da stimmt was nicht 😉

  6. @Sven: falsch, aus der PM – 0101 stimmt.

    Apple hat bekanntgegeben, dass iPhone 5s, das weltweit fortschrittlichste Smartphone, und iPhone 5c, das bisher bunteste iPhone ab Freitag, den 20. September ab 8:00 Uhr Ortszeit in den Apple Retail Stores und ab 1:01 Uhr MESZ im Apple Online Store für Kunden erhältlich sein werden. iPhone 5s und iPhone 5c werden in den USA, Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Puerto Rico und Singapur erhältlich sein.

  7. Hat der Gruber wohl wieder Recht gehabt. Apple steigt nie in den Billigmarkt ein (iPad mini, Netbooks), alle Analysen meinen es sei ein Fehler, und am Ende hat Apple Recht und verdient sich eine goldene Nase.

  8. Rainer Zufall says:
  9. @Bernd: Wer sagt denn, dass Apple mit Einstig in den „Billigmarkt “ nicht noch mehr verdienen könnte? [Und ich denke, dass mehr Geld verdienen das (langfristige?) Ziele von (allen) Unternehmen ist.]
    Nut weil etwas gut(!) läuft, muss es nicht zwangsläufig auch die beste(!!) Entscheidung gewesen sein.

  10. Die Preispolitik von Apple ist für mich zu 100% der richtige Weg. Apple schützt seinen Premium-Anspruch bedingungslos durch den Preis. Auch wenn es sich nicht sofort abzeichnet – jede Preissenkung – jedes Preiseingeständnis an den Markt – führt unweigerlich zu kleinen Kratzern am Image des Unternehmens. Was dabei rauskommt, wenn vermeintliche Premiumanbiter versuchen, niedrigere Preissegmente zu adressieren, sieht man am Beispiel Hugo Boss vor eingen Jahren. Die Marke war fast platt. Klar ist Apple eine andere Hausnummer und die Gefahr einer Verramschung quasi nicht vorhanden – ich finde die Politk trotzdem richtig und nachvollziebar. Außerdem: Das 5S wird wieder durch die Decke gehen und das 5C mit den entsprechenden Verträgen auch seine Käufer finden. Die Qualität scheint ja auf gewohnt hohem Niveau zu sein. Auch gespannt bin ich, wann die populistische Pseudodebatte um biometrische Daten abklingt und vor allem, ob andere Anbieter mitziehen.

    • populistische Pseudodebatte um biometrische Daten

      Genau… Alles Humbug und Schwachsinn. Pure Stimmungsmache… m)

  11. Apples Erfolgsgeheimnis ist eine künstliche Knappheit durch hohe Preis, gepaart mit hoher Qualität und feiner Technik (wenn auch nicht herausragend).

    Mit einem billigen iPhone kann man nicht nur die teurere Variante kannibalisieren, sondern verspielt ggf. auch den eigenen „Mythos“. Wenn jeder ein iPhone haben kann, ist es eben nur noch „ein“ iPhone und nicht mehr „das“ iPhone.

    Natürlich wollen die meisten Analysten dies nicht verstehen. Sie sehen die Chance mehr Geld zu verdienen, fraglich nur für wie lange.

    Ich persönlich sehe das iPhone 5C etwa 100€ unter der UVP (=500€). Damit wäre es tatsächlich deutlich günstiger als das 5S, aber immernoch nicht billig.

    Grüße,
    Sebastian

  12. Die NYT-Zusammenfassung ist der Hammer! 😀
    Schönes roundup, Caschy!

  13. ich habe meinen frieden mit apple gemacht. werde es wie die van der vaarts machen: wir trennen uns.aus der distanz soll neue nähe entstehen.

  14. @HO
    das alles hat so ziemlich gar nichts mit 64bit zu tun (evtl 1-2% wenn überhaupt)!

  15. Die Performance ist der Knaller. Es ist das schnellste Gerät am Markt und hat den geringsten Energieverbrauch der Top-Smartphones. Dual-Core der alle QuadCores in die Tasche steckt. Wie auch schon beim 5er Release ist Apple in Sachen Chip-Design extrem innovativ.

    Wer immer noch sagt Apple verbaut billige Hardware zu teurem Preis, hat etwas nicht begriffen. Der A7 war eine Eigenentwicklung von Apple und wird dementsprechend enorme Entwicklungskosten gehabt haben. Klar ist der Preis immer noch sehr hoch, man bekommt aber auch ein Software/Hardware Paket das man nirgendwo sonst bekommt.

  16. Ich weiß nicht was alle auf Apple rumhacken. Das neue iPhone ist der Hammer und ich werde es mir holen 😉 Hätte aber auch gedacht, dass das 5C billiger sein wird!

  17. @namerp
    Und ob das was mit 64-bit zu tun hat (mehr Register, 64-bit Instructions, etc). Die Integer und FLOPs gehen teilweise durch die Decke. Sieh dir mal synthetische Benchmarks an: http://anandtech.com/show/7335/the-iphone-5s-review/4