iPhone 5C verkauft sich besser als Galaxy S4, HTC One und Co

Das iPhone 5C wird von vielen als überteuertes Billig-Smartphone belächelt, selbst die neue 8 GB Version des Geräts sorgte für Spott, da sie „kein Mensch braucht“ und diese „viel zu teuer“ sind. Wie erfolgreich das iPhone 5C wirklich ist, hat sich bisher schwer sagen lassen. Apple selbst nennt keine Zahlen, die die Verkäufe nach einzelnen iPhone-Modellen aufschlüsseln. Zum Glück gibt es da noch die Mobilfunkprovider, die getrackt werden können. Für die USA liegen so Listen vor, die die Top-Verkäufe bei Smartphones zeigen. Die große Überraschung: Das iPhone 5C verkauft sich bei 2 der 4 Provider besser als jedes andere Android-Gerät, bei 2 der 4 Provider liegt es hinter dem Galaxy S4. Dies gilt mindestens für die Monate September, Oktober und November 2013.

iPhone5C_USA

Von einem Flop zu sprechen, wäre demnach etwas übertrieben. Allerdings wäre es auch übertrieben, die Zahlen der Provider als direkten Anhaltspunkt für den Erfolg zu nehmen, schließlich zählen diese nur Verkäufe mit einem Vertrag. Das ist zwar in den USA immer noch die häufigste Methode, um an ein mobiles Endgerät zu kommen, aber nicht die einzige. Auch muss man bedenken, dass Apple in den USA einen enorm großen Marktanteil besitzt. Knapp die Hälfte des Marktes liegt in den Händen Apples.

Während ich nie gesagt habe, dass das iPhone 5C ein Flop ist, finde ich diese Positionierung dennoch ein wenig überraschend. Zeigt wohl, dass Apple den richtigen Riecher hatte, während die Tech-Presse (inklusive aller Größen) mit ihren Einschätzungen völlig daneben lag und Apples Marketing wunderbar funktioniert hat. Oder gilt es heute schon als Flop, wenn man nur auf Platz 2 der Verkaufscharts steht?

Da das iPhone 5C eben nicht in die Schiene Mittelklasse-Smartphone passt, sondern im Prinzip ein Premium-Wolf im Plastik-Schafspelz ist, darf es anscheinend auch in der Premium-Verkaufsliga mitpspielen. Vielleicht ist Apple auch dieses Jahr einmal so gnädig und nennt einzelne Zahlen. Allzu niedrig dürften diese sowohl für iPhone 5C, als auch für iPhone 5S ja nicht sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

59 Kommentare

  1. plantoschka says:

    Sagte ich ja in einigen Kommentaren bereits. Das 5c ist vllt. nach Apple Maßstäben ein Misserfolg. Für Nokia, HTC, Sony wäre das Gerät aber der absolute Topseller.

    Ich denke Apple hat mehr 5c verkauft als in den Vorgängerjahren (4,3Gs). Also das 599$ Modell war diesmal populärer weil es ein neues Produkt war und nicht das Vorgängerprodukt.

    Wenn Apple allerdings damit gerechnet hat das 5s und 5c sich 1:1 verkaufen, haben die sich verkalkuliert.

    Ich finde das 5c ist übrigens das schönste Gerät und auch Hardwaremässig eines der besten am Markt. Der A6 ist immer noch ein Top SoC und die integrierte Kamera ist ebenfalls ganz oben anzusiedeln.

  2. Die Überschrift ist nur Bildniveau. Sie vermittelt den Eindruck, als seien dass die weltweiten Verkaufszahlen und dann stellt sich heraus, dass es nur zahlen von Providern sind die sich dann auch noch auf die USA beziehen.

  3. Ehrlich gesagt ist diese Statistik überhaupt kein Indiz dafür wie gut es sich im Endeffekt verkauft hat
    Wie man weiß, wurde das iPhone 5c im September letztens Jahres veröffentlicht. Das am Anfang eines Verkaufstarts eine hohe Nachfrage existiert ist üblich. Aber was sagt es schon großartig über den späteren Verlauf aus?
    Zumal Apple anfangs auch noch das iPhone 5c in den ersten Monaten noch stärker beworben hatte als das iPhone 5s. Interessant wäre es erst, wenn man die Daten vom Anfang dieses Jahres hätte.

  4. Journalistisch unterste Schublade.

  5. @Sascha
    DanHo hat recht das der Bericht reinstes Bildniveau ist, leider ist das in letzter Zeit bei deinen Blog Einträgen immer öfter der Fall.
    Die Überschrift alleine ist schon so reißerisch geschrieben das man meinen könnte das es den ganzen Weltmarkt betrifft, erst beim Lesen stellt der geneigte User fest das es nur die USA betrifft, setzen sechs.Andere Länder andere Sitten, der Spruch ist schon so alt und hat auch heute und in Zukunft noch Gültigkeit von daher ab in die Tonne mit dem Bericht.

  6. Christopher Reimer says:

    Sehe das nur ich so oder fällt das 5C im Oktober schon wieder hinter das Galaxy S4?

    Und auch davor war es nur bei zwei Providern vorne. Dadurch kann man noch lange nicht behaupten, dass es sich besser verkauft.

    @Caschy: Du solltest mal deine Mitblogger besser beobachten. Das Niveau deines Blogs leidet unter sowas.

  7. babebibobu says:

    interessant, hätte ich nicht erwartet.

  8. Meine Interpretation dieser Aufstellung wäre auch etwas anders.
    Iphone 5c enttäuscht in USA,
    Bei einem Marktanteil von fast 50% konnte Apple mit dem neuen iphone 5c nur 2 Monate bei 2 von 4 Providern unter den Top2 bleiben. Schon im dritten Monat verkaufte sich das 6 Monate alte Galaxy s4 wieder besser. Erwartungsgemäß und dem Marktanteil entsprechend steht in den USA das iphone 5s unangefochten an der Spitze.

  9. Wie konnte man den Feed einstellen, dass man nur Caschys Beiträge bekommt?

  10. Das hab ich auch schon oft gefragt und teils gab es sehr patzige Antworten.

    Der link hier führt an den Schrott beitragen vorbei: http://stadt-bremerhaven.de/author/caschy/

  11. Was dem Amerikaner seine Verpflichtung zur Weltpolizei ist, ist dem Deutschen offensichtlich seine Besserwisserei. Jeder halbwegs intelligente Deutsche, der sich regelmäßig im Netz informiert, weiß aufgrund seiner eigenen Recherche und seiner privaten Glaskugel immer alles besser als andere. Es stößt sauer auf, wenn diese Schlaumeier dann anderen ihre vermeintlichen Fehler bzw. Defizite zwanghaft vor Augen führen müssen und mit Schulnoten abkanzeln.

    By the way, ich habe ein iPhone 5C, mit dem ich sehr zufrieden bin, gerade weil es aus Kunststoff ist. Ich habe das neue Telefon niemandem gezeigt, genauso wenig, wie ich anderen Leuten erzählen muss, wenn ich ein neues Auto habe. Ich habe das 5C gewählt, weil es für mich optimal ist, und nicht, weil es eventuell meinen gesellschaftlichen Wert steigert. Und ich pflaume auch niemanden an, weil er eher auf Windows oder Samsung steht. Aber Oberlehrerhaftere Besserwisserei geht echt gar nicht.

  12. Witzig. Sascha zeigt euch hier auf, was berichtet wird und ihr verurteilt ihn dafür? Das ist sehr komisch 😉 Ich hätte es genau so berichtet.

  13. Seid ihr alle doof oder warum müsst ihr Sascha so fertig machen? Im zweiten Absatz steht doch – „…Allerdings wäre es auch übertrieben, die Zahlen der Provider als direkten Anhaltspunkt für den Erfolg zu nehmen, schließlich zählen diese Verkäufe nur mit einem Vertrag…“ Ich weiß nicht was ihr alle habt?! Ist ja nicht so als ob er es verschwiegen hätte, dass sich diese Verkaufszahlen auf Amerikanische Provider beziehen. Einige von euch sollten mal den Ball flach halten. Das Einzige was Bildniveau ist, sind eure dämlichen Kommentare.

  14. @Harry:
    http://www.das-dass.de/

    @DanHo: Guckt dir mal die Überschriften bei SPON, SZ und Konsorten an. Dann kann ich deinen (und nicht nur den) Beitrag nur noch als tumbes Gemecker ansehen.

  15. Also diese Kommentare sind teilweise ganz schön arm hier und sind viel eher Bild-Niveau, als der Artikel. Der informiert schlichtweg über gewisse Statistiken. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger!

  16. Ja Thomas. In der zweiten Zeile. Der Titel ist halt mal wieder unter aller Kanone.

    Ich weiß nicht wie man anhand Statistiken amerikanischer Mobilfunkbetreiber auf so eine Schlagzeile kommt. Besonders wenn spätestens ab dem 3. Monat (hier November) das in dem Fall halbe Jahr ältere S4 wieder vorm 5C steht…

    Das Apple in den Staaten einen deutlich höheren MA als sonstwo genießt, ist ja auch kein Geheimnis.

    Und dann auf so Behauptungen in den Kommentaren zu kommen: „Für jeden anderen Hersteller wäre das 5C ein voller Erfolg.“ – Wenn so ein Gerät von einem anderen Hersteller kommen würde, würde das Ding keine Sau für das Geld holen.

  17. Fakt wird sein: wir Techies sehen das Gerät als Flop, Zahlen zeigen aber, dass es nicht ganz SO schlimm ist, wie wir es immer sagen, Und warum es in den USA stärker ist? Die wollen da KEINEN CENT für ein Smartphone zahlen, da geht immer alles via Vertrag. Und wenn die da n S4 für 49 oder 99$ verticken, dann greifen viele zum 5c, wenn es billiger angeboten wird (dazu kommt noch der Amerika-Bonus für Apple).

  18. Paul Peter says:

    Anders Interpretiert: Apple hat in den USA immer noch so ein starkes Image um ein älteres Modell in neuer Hülle für viel Geld zu verkaufen, obwohl es für das gleiche Geld starke Konkurrenzprodukte gibt.

    Achja… es wäre schön gewesen, wenn nicht nur eine Pro-Apple-Quelle für die Recherche genutzt wird

  19. Ich würde mir viel mehr eine ignore – Funktion für bestimmte User wünschen.

  20. Die irreführende Überschrift ist unterste Schublade und manipulative Meinungsmache. Ihr seid halt Apple-Fanboys.

  21. Schade. Der Artikel an sich ist gut, die Überschrift ist leider sehr sehr unglücklich gewählt. Das ist journalistisch nun nicht sehr gut…

  22. Genau so gut hätte man übrigens folgende Überschrift wählen können:

    „Samsung Galaxy S3 Mini ist das meistverkaufte Smartphone. iPhone 5S erst auf Platz 46. iPhone 5C noch nicht mal unter den Top 100.“

    Quelle: Amazon.

    http://www.amazon.de/gp/bestsellers/ce-de/3468301/

  23. Ami-Land ist Apple-Land. Das war schon immer so. Die intl. Verkaufszahlen sind die Werte nach denen man sich richten sollte.

  24. Du meine Güte, Jo, dass ist nicht gesund für dich, was du machst – es sind alles nur Unternehmen, die mehr oder wenige sinnvolle Dinge verkaufen. Es gibt wirklich eine Menge Dinge, für die es sich lohnt, sich zu engagieren – aber ein Kreuzzug für oder gegen irgendein Produkt gehört nicht wirklich dazu … entspann dich, die Welt wird so heute nicht gerettet 😉

  25. Die Überschrift ist ohne Ortsangabe völlig irreführend!
    „iPhone 5C verkauft sich in den USA zeitweise besser als Galaxy S4, HTC One und Co“
    trifft den Sachverhalt wohl deutlich besser.

  26. In den USA ist es gang und gäbe die Smartphones mit Vertrag zu verkaufen.

    Das 5C ist ohne Vertrag deutlich teuer als das S4.
    Mit Vertrag ist es dann plötzlich 100$ günstiger als das S4 !?

    Jemand subventioniert da ganz kräftig nach unten.

    Da ist es doch überhaupt kein Wunder,
    wenn es sich unter solchen Bedingungen in den USA prozentual
    deutlich besser verkauft als im Rest der Welt!

  27. Das hätte ich nicht vermutet, nicht mal für den Zeitraum von zwei Monaten. Aber man darf halt nicht DE bzw den eigenen Dunstkreis als Maßstab nehmen – andere Länder andere Sitten.

  28. Den nächsten den ich mit 5C auf der Straße seh reiß ich es aus der Hand und werf es in den nächsten Gullidecken und frag ihn warum er kein 5S hat ist doch nur etwas teurer. Es gibt schon so Vollidioten die sich ein 5 C Kaufen ROFL SO DUMM

  29. @ die Sascha-Kritiker:
    Eine etwas sachlichere Kritik wäre sicher angebrachter. Ich kenne Saschas Lebenslauf nicht, aber ich nehme an, dass er keine journalistische Ausbildung absolviert hat, sondern in Sachen Journalismus (und nichts Anderes ist dieses Blog) ein Quereinsteiger ist. Sachliche Kritik würde (im übrigen jedem Blogger) helfen, sich zu verbessern. Als solche sehe ich zum Beispiel (ansatzweise) den Kommentar von Stephan, 12:13 h. Und eigentlich möchte sich doch jeder innerhalb seiner Profession verbessern; wollte man das nicht, hätte man den falschen Beruf gewählt.

  30. Selber Schuld wer sich ein Galaxy S kauft. Damit kauft man sich ein Samsung-Jahresabo, weil man jedes ja ein neues solches Scheißding braucht, weil Android keine Updates mehr liefert. Wer noch ein iPhone 4 hat darf noch iOS 7.1 benutzen. Bei Samsung geht das nicht. Selber Schuld wer da sein Geld hin verschwnedet,
    Es wundert KAUM dass ipHONE 5C sich gut verkauft.

  31. Ich lese diesen Blog im Feed und jedes mal stelle ich folgende (traurige) Übereinstimmung fest:
    – schlechte, reißerische Überschrift (Bildnivea)
    – „falsche“ Interpretation der Quelle(n)
    –> Folge: Artikel ist von Sascha!

    Der überwiegende Feedback zeigt dieses auch immer wieder! Und auch wenn ich gerne sagen würde, dass mir dieser „Gegenwind“ für Sascha Leid tut, kann ich es nicht, weil es einfach schon zu oft und zu lange geht. Ich würde mir eine „Besserung“ erwarten. Oder ist es gar Absicht um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen –> Bildnivea?

    Zum Artikel und den Quellen: Der Abwertstrend des 5C seit Verkaufsbeginn im Sept. 2013 ist erschreckend. Vor allem wenn man diesen Trend bis jetzt weiter rechnen würde. 5C ist ein Flop für Apple und ich gehe GANZ fest davon aus, dass es in den Quartalszahlen keine Aufschlüsselung zwischen 5S & 5C geben wird, bzw. keine große Präsentation dieser Zahlen.

  32. Woher willst du wissen ob es ein Flop ist? Vielleicht war Apple nur darauf aus den anderen ein bisschen die Verkäufe einbrechen zu lassen, was ja offensichtlich gelungen ist. Das ist alles aber kein FLop!
    Wenn hier ein Beitrag reißerisch ist dann deiner

  33. Schlaumeier says:

    gönnt dem Sascha doch seinen eigenen Stil, auch wenn er der Mehrheit der Leser nicht zusagt. Die Überschrift mag vielleicht irreführend sein, doch gerade das ist doch der klassische journalistische (Bild-Niveau-)Trick; die Leser erst mal neugierig darauf zu machen, was es mit dem – erstmal unglaubhaften Überschriftstext – auf sich hat, auch wenn es sich dann als heiße Luft herausstellt.
    Das wiederum bewirkt höhere Klickraten und damit mehr Werbegeld, womit die zwei Herren hier ja wohl größtenteils den laufenden Betrieb gewährleisten.

    Doch nun zum Thema selbst: Es würde mich interessieren, solche nur für die USA erhobenen Zahlen mal im Vergleich mit entsprechenden weltweiten Erhebungen zu sehen. Da würde es wohl ganz anders aussehen. Außerdem kann man – wie man es an anderen Kommentaren sieht – Zahlen immer unterschiedlich interpretieren (wer liest sich schon Zahlen durch, wenn der Text diese zusammenfasst).

    Einen Grund für den nicht gar so schlechten Verkaufserfolg des 5C sehe ich in den in USA immer noch üblichen Vertragsverkäufen, worin der eigentliche Preis des Gerätes selbst nicht gar so auffällt oder ins Gewicht fällt. Ob man dann das klassische 5er oder das bunte 5C kauft, ist eher Geschmackssache.
    Bei den trendsetterigen jüngeren Menschen ist dann wohl wichtiger etwas Neueres vorweisen zu können, und das ist dann halt das bunte Teil. Nicht zu unterschätzen ist bei dieser Zielgruppe auch der Herdentrieb. Wenn die Mehrheit der Mitschüler das „tolle“ iPhone hat, und der Protagonist auch dazugehören will, muss er sich eben auch ein solches von Papa kaufen lassen. Nur wenn eine Mindest-Anzahl an Nerds in der Klasse ist, denen man von den Mitschülern ohnehin zugerechnet wird, holt man sich ein (Bastler-)Android.
    Hier ist immer noch die Psychologie wesentlicher Verkaufsfaktor und nicht die technischen Grundlagen.

  34. Sehr eigenwillige Interpretation der Tabelle… 2 von 4 Provider gilt nur für September, im Oktober dann nur noch einer und im Dezember keiner mehr… Mann sollte schon das wiedergeben, was in der Statistik auch tatsächlich drin steht…

  35. Wofür noch ne PC-Zeitschrift kaufen wenns dieses Blog gibt?

  36. Michael-cgn says:

    Eine Chart vom US-Markt als Maßstab?
    Da könnte man genauso gut Lichtenstein nehmen.

    Apple hat in den USA Aufgrund des Heimatvorteiles fast 50% Marktanteil. Da hat es selbst Google schwer, wie man mit Motorola sieht.

    Das hilft aber nicht mehr, über Top oder Flop auf dem Weltmarkt zu entscheiden.

  37. Mal ehrlich: wen interessieren Verkaufszahlen in den USA? Doch sicher keinen deutschen! Genauso wie Nokia in China die Welt hinters Licht führen wollte, tut das Apple in Nordamerika. Genau wie das Nokia ist das iPhone technisch nicht auf der Höhe der Zeit. Einzig Nokia versucht es über den Preis, der meiner bescheidenen Meinung immer noch zu hoch ist, es an den unwissenden Endverbraucher zu bringen. Ein wegwerf-Smartphone halt. Apple hingegen schafft es immer wieder mit irreführender Werbung Begeisterung auszulösen. Wenn man den etablierten Foren glauben schenkt, hat Apple bei den anspruchsvollen Endanwender ein Imageproblem. Innovation bei Apple gibt es nicht mehr. Auch S. Jobs hätte den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen können.

  38. Lächerlich ist hier nur wie unter wirklich jedem (vermeintlichen) pro Apple Artikel die Android Fanboys erscheinen um zu weinen wie die Kleinkinder und Dünnschiss labern. Bonus wenn der Artikel von Sascha ist, dann wird der noch runtergemacht.

  39. @Andy

    +1 sehe ich auch so! 🙂

  40. Habt ihr alle sonntags so wenig vor, dass ihr euch die Zeit mit Sascha-Bashing vertreiben müsst?

    Die Überschrift hätte wirklich ein „in-den-usa“ vertragen. Die Zahlen finde ich sehr überraschend, aber die Begründung von Caschy in den Kommentaren wirkt einleuchtend. In D habe ich bisher kaum 5C-Nutzer gesehen…vielleicht herrscht hier auch eine höher Abneigung gegen „Kunststoff“? Wobei das ja bei Samsung kaum jemanden stört, und das Polycarbonat von Nokia fühlt sich einfach gut an.

  41. Matthias Müller says:

    Hallo !
    Ich bin ja zufällig über flipboard an diesen Blog geraten !
    Und seitdem ist er einfach mein Lieblings -Blog …
    Da ich Schichtdienst arbeite , lese ich zur jeglicher Uhrzeit hier , und frage mich wann die denn überhaupt schlafen ?
    Ich werde hier für meine Interessen am besten und schnellsten informiert !
    Vielen Dank dafür und macht weiter so !!!!

    Und jetzt zum 5c …
    Ich glaube auch nicht dass man die Zahlen aus Amerika von den drei Monaten für den gesamten Markt als Beispiel nehmen kann !
    Ich arbeite nebenbei einmal die Woche für ein Mobilfunk Unternehmen als Promoter und bringe Verträge an den Mann! Dabei hab ich schon eine Menge 5S verkauft und wirklich noch gar kein 5c Unsere Regale sind voll davon!
    Auch im Bekanntenkreis habe ich eine Menge Freunde mit einem 5 , 5S ,aber wirklich gar keinen mit einem 5 C

  42. Mittlerweile entfallen über 6,5% der „erfassten Aktionen“ bei Mixpanels vom 5C: https://mixpanel.com/trends/#report/iphone_models/from_date:-197,to_date:-1

    Gehen wir mal davon aus, dass von den 500 Mio. verkauften iPhones (472 Mio. + lfd. Quartal) noch 300 Mio. in Gebrauch sind, wären das um die 20 Mio. genutzter iPhone 5C.

    Oder auch anders gerechnet: laut Mixpanels liegt das Verhältnis 5S zu 5C bei ungefähr 3:1; im Weihnachtsquartal wurden 50 Mio. iPhones verkauft, diese Quartal vermutlich um die 40 Mio., auch nach dieser Rechnung könnten es um die 20 Mio. 5C sein (ca. 60 – 65 Mio. 5S, ca. 20 Mio. 5C und der Rest 4S).

    Ich persönlich finde das 5C auch nach der Preissenkung noch maßlos überteuert, aber machen wir uns nichts vor… es dürfte öfters verkauft werden als so ziemlich jedes andere Konkurrenzprodukt.

  43. Das Problem hier liegt doch nicht an Caschy oder Sascha. Das Problem liegt schlicht und ergreifend einfach – mal wieder – an den ganzen militanten Android Guffeln hier, die sich bei jeder noch so kleinen Pro-Apple-Meldung sofort angegriffen fühlen, weil Dinge die evtl positiv für „das Monster aus Cupertino“ sein könnten automatisch ein Angriff auf das Android Ego sind. Ich find nicht den Artikel schlecht… ich finde diese ganzen Pseudo Intellektuellen Android User hier einfach nur noch peinlich. Hauptsache mal wieder öffentlich zum Affen gemacht…

  44. Hmtja.

    Also in den USA zwei Monate lang bei zwei Anbietern auf Platz drei zu stehen ist also die Aussage „verkauft sich besser“ wert.

    Da ist aber jemand ziemlich scharf auf Klicks.

    Die Kritik scheint mir wirklich gerechtfertigt. Wer aus der Quelle so einen Text verfassst muss sich nicht wundern. Nach der Logik sind Filme wie „Elysium“ und „After Earth“ Kassenschlager.

    Gerade im Hinblick auf die Dauerläufer-Eigenschaften von bisherigen Apple-Telefonen wäre mir mit der Information von apple-insider sogar eher die Aussage als bestätigt vorgekommen und nicht als widerlegt, dass sich das 5C beschissen verkauft.

    Aber hey vielleicht bin ich einfach ein Android-Fanboy 🙂

  45. Bin Besitzer eines 5C und sehr zufrieden mit dem Gerät. So…jetzt könnt Ihr mich zerreißen… 😉

  46. @ Papito:
    Warum sollte das jemand tun?

  47. On Topic: Ich habe die Kommentare nur quer gelesen, aber nirgends einen weiteren Knackpunkt bei der Tabelle gesehen.
    Die Androiden spreizen sich einfach weiter. Es gibt eben nicht nur Samsung mit seinen vielen Galaxys sonder auch LG HTC, Nexus oder Sony u.v.m.
    Da steht dann eben nicht EIN Handy ganz weit vorne, sondern es gibt mehrere gleichwertige Konkurrenten. Wenn ich mich so im Bekanntenkreis umsehe, haben etwa 1/3 irgendein Iphone. Die restlichen 2/3 haben Androiden, von verschiedensten Herstellern.
    Insofern ist das immer etwas Äpfel mit Robotern, äh Birnen vergleichen.

  48. Niemand hat Sascha persönlich angegriffen. Wie sollte man auch. Nur ist es leider so, dass seine Artikel oftmals banal, schlecht recherchiert und vor Rechtschreibfehlern strotzen.
    Das ist erstmal sachliche Kritik. Generell ist der output des Blogs seit 2 Jahren, naturgemäß, höher und somit schlagen auch solche Gaga Artikel zu Buche. Soll heißen: das ist doch im Grunde keine ernsthafte Meldung mehr. Und das gilt nur exemplarisch.
    Aber Caschy kann ja machen wie er lustig ist. Sein Blog, seine Regeln. Gibt ja genug Techblogs da draußen.

  49. Mensch, nach den ganzen Kommentaren wird mir gerade klar, dass es sich echt lohnen kann, ein iPhone 5c zu kaufen – man bekommt dann vermutlich eine Menge dummer Gesichter und eingestürzte Weltbilder zu sehen 😉

  50. Wolfgang D. says:

    Sascha, schreib bitte was zu den Vertragsbedingungen beim Kauf in den USA. Damit man mit den hiesigen Preisen vergleichen und sehen kann, ob Apple-Geräte dort billiger verkauft werden.

    @zhet
    Bisschen viel Holz, um andere zum Lachen zu bringen. Ist aber dein Geld.

  51. @Michi

    Ja, ich hab die Quelle gestern schon gelesen. Hier geht’s doch nur um die Überschrift. Ja, sicherlich hätte man da noch „im letzten Quartal“ und „in den USA“ hinzufügen können. Aber Überschriften sollten kurz und prägnant sein. Für die komplette Darstellung ist der eigentliche Artikel da. Ausserdem geht es hier vorrangig um das Meme dass das 5c ein Flop wäre, während es durchgängig bei den grössten Providern auf dem 2. oder 3. Platz ist.

  52. das 5c SUCKT EINFACH. wer das kauft hat keine ahnung und kauft sich scheiß Plastik lasst euch nicht von APFEL verarschen!

  53. @Tchooe: Es ist eher so ein Vergleich zwischen allen Äpfeln mit einer Orangen-Sorte.

  54. Die Überschrift ist nicht nur reißerisch sondern auch falsch, zumindestens aus der Tabelle ist das „besser verkaufen“ nicht ersichtlich. Richtig wäre es nur wenn generell auf das Iphone 5 bezogen und auf die USA beschränkt.
    Bereits im Oktober ist der „Neu“-Bonus bei Sprint weg und das 5C wieder hinterm S4, im November folgt dann auch AT&T. Weder bei Verizon noch bei T-Mobile war das 5C vorm S4.
    Selbst die oft günstigere Zuzahlung beim 5C hat gegen das S4 kaum geholfen.

  55. bildzeitungsniveau verpflichtet

  56. @Denniss +1

    @Andy
    Nein, die Überschrift ist nicht nur ungenau, sie ist schlicht FALSCH…und darum geht es! Und dieses beruht aus einer FALSCHEN Interpretation der Quellen, so wie @Denniss es schrieb.
    Einfache Mathematik – bezogen auf die Platzierung der vier Provider in drei Monaten (wir haben hier keine absoluten Verkaufszahlen):
    5S: 4 Anbieter * 3 Monate = 12 mal auf Platz 1. (Maximum)!
    5C: 3 mal auf Platz 2. [9 mal auf Platz 3.]
    S4: 9 mal auf Platz 2. [3 mal auf Platz 3.]
    Seit wann ist 3 größer/besser als 9?!
    Du willst kurz und prägnante Überschriften:
    – Verkaufszahlen des 5C fallen rasant in den USA!
    – „altes“ Galaxy S4 behauptet sich (nur) gegen das 5C (in den USA)

    Das 5C ist kein schlechtes Smartphone, spielt(e) leistungsmäßig weit oben mit…dieses bestreitet auch keiner. Aber es ist ein FLOP, weil die Apple Kundschaft sich lieber für 100 Taken mehr das „richtige“ iPhone holt und es somit (fast) keine Kunden in dem Preissegment für das 5C gibt! Wenn das 5C 100 bis 150 Münzen günstiger wäre, würden die Verkaufszahlen durch die Decke gehen (vermute ich mal) und dann könnte man auch von einem wirklichen Erfolg reden!

  57. es ist bemerkenswert wie dreist hier einige in den kommentaren sind. ihr hab hier nicht für gezahlt. ich guckt euch die seite freiwillig an. das hier ist ein blogg und nich die faz. von „journalistisch“ nicht so gut zu reden ist lächerlich.
    und diese auslegung ist komischerweise auch in anderen blogs zu finden. das ist halt spektakulärer und sorgt für mehr klicks wenn man es so schreibt.
    get a life!

  58. @ LuZiffer:
    Was, wenn nicht Journalismus, ist denn dieses Blog, ist jedes professionelle Blog?
    Ich glaube übrigens nicht, dass caschy dir zustimmt, wenn du behauptest, er oder Sascha würden absichtlich möglichst spektakulär schreiben, nur um maximale Aufmerksamkeit zu erregen und damit die Anzahl der Klicks zu erhöhen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.