iPhone 5C: Mitarbeiter veröffentlicht Fotos

Ein Benutzer des chinesischen Kurznachrichtendienstes Weibo, quasi das Twitter-Pendant, hat ein Foto veröffentlicht, welches einen Haufen iPhones zeigt. Es handelt sich dabei um die Ausgabe des iPhone 5C, beziehungsweise die Geräte, die derzeit unter dem Namen iPhone 5C gehandelt werden – die günstige Variante des iPhones, welches in einer relativ kratzfesten Polycarbonat-Hülle auf den Markt kommen soll. Die Fotos wurden mittlerweile vom Verfasser gelöscht, nachdem herauskam, dass er tatsächlich Zugang in die heiligen und vor allem gut geschützten Hallen von Apple-Fertiger Pegatron in Shanghai gehabt haben soll.

pegatron-iphone-5c

Der Benutzer arbeitet angeblich in der Qualitätskontrolle und dürfte nun mindestens seinen Job los sein. Zu sehen gibt es eigentlich nichts Spannendes, ausser eben einen Haufen der iPhone 5C, welche anscheinend gerade vorgeladen werden, beziehungsweise einen Batterietest durchlaufen – Finalgeräte werden sicherlich nicht so behandelt. Die Geräte mit der weissen Rückseite verfügen ebenfalls über eine schwarze Front, was Schöngeistern vielleicht Tränen in die Augen treiben wird. Die Vorstellung der neuen iPhones wird für den 10. September erwartet, das iPhone 5C soll in einer Vielzahl von Farben erscheinen. Wird ein heißer Technik-September.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

35 Kommentare

  1. Würd mir jemand sagen, dass es Lumia 620er/520er sind würde ich es glauben! 🙂
    Sieht echt zum verwechseln ähnlich aus.

  2. Und täglich Grüßen die heißen iPhone-Gerüchte…

  3. Sieht eher aus wie ein Klimaschrank…

  4. Alles schön und gut, aber wenn dafür das normale 5er ersetzt wird, fang‘ ich ernsthaft an, an Herrn Cooks Geisteszustand zu zweifeln.

  5. Vom Design her, erinnert es irgendwie an ein HTC ONE X.
    Ich bin sehr gespannt wie die Plastik Bomber bei den Kunden ankommen werden.

  6. @Ellenore

    das soll ein günstiges Modell werden, das sich auch normale Menschen finanziell leisten können.

  7. Gerüchte Beobachter says:

    „…dass er tatsächlich … gehabt haben soll.“

    Einfach zum schießen diese tatsächlich-angeblich Aussagen! Ich liebe es.

  8. FranxZaver says:

    Ich freue mich auf das 5c und ich glaube schon, dass es ein Verkaufsschlager wird.
    Trotzdem wird meiner Vermutung nach wieder allgemeine Enttäuschung über die Preispolitik von Apple herrschen. 400,-€ wären wünschenswert, aber ich gehe eher von mehr aus. Verkaufen wird es sich so oder so.

  9. @Mr. Apfel: „…das sich auch _normale_ Menschen finanziell leisten können.“ Schönen Gruß von Sigmund! 😀

  10. Zumindest hat Apple nun auch einen sogenannten Plastik-Bomber im Angebot. Was den einen Vorgeworfen wurde führen die anderen nun selbst ein. That’s life.

  11. @Holgi: aus welchem Material waren z.B. die ersten iPhones? 😉

  12. Mein persönlicher Benchmark für ein ernsthaftes 5C Kaufinteresse wäre Hardware vergleichbar Touch 5G/4S/16GB und max. 349€ (Straßenpreis eher sehr niedrige 3***), aber auch ich befürchte preislich werden wir da ziemlich enttäuscht werden.

  13. sehen hässlich aus. achja: menschen ohne geld haben ja keinen geschmack. oder doch? dann sollten sie ja floppen. was denkt sich apple dabei nur?

  14. ausserdem: denk ihr „techies“ wirklich nur weil jetzt 5 dollar materialkosten weniger verbaut sind, ist das iphone 300 dollar günstiger? ich freu mich auf den 10.9. damit endlich klarheit herrscht und (mal wieder) 99% aller blogs mist erzählten

  15. Alessandro says:

    Trotzdem hat Holgi recht ..

    Apple-Fanboy-Argument #1: „Samsung bringt wieder einen Plastik-Bomber“

    Ich verweise bei solchen Argumentationen gerne auf die beliebte Glock 17:
    Außen komplett aus Kunststoff – Seit 33 Jahren !

    Kunststoff darf nicht so zerredet werden, es ist der Werkstoff der Zukunft

  16. @gugelugu: Blogs oder Kommentatoren? Natürlich wird das nicht 349 oder 399 kosten.

  17. Zitat: @Holgi: aus welchem Material war z.B. das erste iPhone? 😉
    *************************************
    lange wurde darüber lamentiert dass android phones aus plastik sind (auch wenn das nie für alle stimmte) jetzt wo apple eines rausbringt hatten sie es ja bereits, wäre also nichts neues. vorher das ultimative retina als unterschied zum rest, nun peinliche auflösung beim ipad mini usw
    mir fallen dazu gedanken ein wie: apple-fan-blogger, gesundlügen von argumenten usw.
    ich persönlich finde plastikhandys erheblich angenehmer in der hand und meistens auch leichter. ein s4 von samsung zb ist ein gefühlt größenbezogenes fliegengewicht in der hand.
    ansonsten sehen die iphones aus wie immer, in meinen augen megalangweilig. man könnte jetzt schon mal bilder des zu erwartenden 7S verbreiten, dürften nahe am künftigen produkt liegen 🙂

  18. @cashy das erste iPhone war aus Aluminium und erst die zweite und dritte Generation war aus Plastik.

  19. @Micha: True. Ändert nichts an meiner Aussage – Kunststoff kennt man bei Apple auch 🙂

  20. @Cashy: Aus Plastik. Deswegen haben mich die Vorwürfe der Apple Fraktion gegenüber der Samsung Fraktionen immer erstaunt. Nun haben sich ja alle wieder lieb (ggg)

    • @Holgi
      Plastik ist nicht gleich Plastik.. vergleiche mal bitte ein iPhone 3GS mit einem Samsung S2… ganz böser Qualitätsunterschied.. und darum ging es immer.

  21. @Holgi: wobei Samsung-Plastik anders ist, als Nokia-Plastik 😀

  22. Guten Morgen

    Wichtig ist doch dass das ganze für den normalen User in sich stimmig ist ( Haptik etc ), die Technik funktioniert und den einen oder anderen ( unbeabsichtigten ) Falltest heil übersteht und das ganze zu einem moderaten Preis

    Unabhängig von Hersteller oder Material

    Just my 2 cents

    M

  23. bis jetzt finde ich nach wie vor das htc one und mini sowie das nokia 1020 als die besten handys auf dem markt. das iphone 5 ist davon jedoch nicht weit entfernt und dank neuem ios auch wieder ansehnlicher. ab 10.9. sehen wir ja dann auch das finale ios 7. jedes jahr stellen wir uns wieder die frage: gibt es ein „one more thing“ ? und seit vielen jahren werden wir enttäuscht, nein, kein one more thing. soviele gerüchte, jahr für jahr. iTV, iWatch, gebogenes display, liquidmetall…? jahrelang werden diese gerüchte verbreitet, ohne nachzudenken. apple sagte schon mehrfach das nichts auf den markt kommt, wovon sie nicht 100% überzeugt sind. so wirds auch dieses jahr wieder sein. das plastik-iphone wäre keine innovation und kommt somit auch nicht. punkt.

  24. Tuempelritter says:

    Auf jeden Fall sieht das neue Kunststoffgehäuse um Klassen besser aus als ein supertolles Hightech-Gehäuse welches dann aus Angst vor Kratzern lebenslänglich in einen Gummi-Bumper gezwängt wurde.

    Lasst die Hüllen fallen: Für mich dann das grüne bitte 😉

    Im Übrigen ist wohl 99% der Smartphone-Benutzer dieser kindliche Krieg Android gegen apple sowas von egal…

  25. Selbst wenn sich Steve Jobs nun im Grabe rumdrehen mag, ist meiner Meinung nach nun mal die einzige richtige Entscheidung seitens Apple auch im „niedrigeren“ Preissegment aktiv zu werden. Hersteller wie ZTE und Huawei haben eindrucksvoll demonstriert wie lukrativ die Märkte der Schwellen- und Entwicklungländer, allen voran China und Indien, nun mal sind. Weiterhin ausschließlich auf technologischen Vorsprung zu setzen um damit die vergleichsweise hohen Preise zu rechtfertigen wäre töricht und könnte auf Dauer fatale Folgen für Apple haben, zumal andere Hersteller wie z.B. Samsung technologisch deutlich aufholen und mittlerweile mit Apple gleichziehen konnten. Das „Billig-iPhone“ ist eine logische Konsequenz wenn man die Entwicklung auf dem Smartphone-Markt betrachtet, was allerdings gleichzeitig ein strategischer Wechsel für Apple bedeutet und auch einen Image-Schaden (v.a. bei eingefleischten Apple-Jüngern) mit sich ziehen kann. Man darf jedenfalls gespannt sein wie billig das „Billig-iPhone“ im Endeffekt wirklich ist und wie sich der Smartphone-Markt in Zukunft weiterentwickelt.

    • @Danny
      Apple wird nicht in diesem Preissegment tätig, sondern die sind es schon lange. Wie gesagt, das 5C wird so ca 450-500€ kosten. Derzeit kostet das 4er 400€ und das 4S 500€.

  26. ver(apple)t says:

    leute, so ein handy kostet in der produktion vielleicht 50€, wenn überhaupt. dann liegen nun mal so viel handys zum testen rum.ihr seit diejenigen die 500€ für so ein gerät ausgebt, nicht das testlabor.

    • Ich glaube beim 5er war der Materialpreis ca 180 Dollar…. plus Fertigung, Entwicklung, Versand, Werbung, Steuern, Lizenzgebühren, Abgaben und so weiter.
      Apple verdient viel, aber so viel nun auch wieder nicht. Die Umsatzrendite liegt insgesamt bei Apple so bei 35-40%!??

  27. Die Blickwinkel… will Apple Ramschläden wie Archos „Konkurrenz machen“?

  28. Das verstehst du falsch. Es ist gemeint dass es dem Xiaomi aus 2012 sehr ähnlich sieht.

  29. Für mich ist ein leichteres, kratzfestes Gehäuse für das iPhone eine absolut sinnvolle und längst überfällige Evolution, insbesondere wenn man viel unterwegs ist.

    Wünschenswert darüber hinaus wäre noch ein integriertes Solar-Ladegerät…

  30. @Mr. Apfel: Es fängt doch hier schon an, bei anderen Herstellern wird von Plastik gesprochen hier von „kratzfesten Polycarbonat“!

    @HO: Ja, beim hochwertigen Kunststoff von Samsung S2 gab es keine Probleme mit Haarrissen, wie bei den billigen Plastik des iPhone 3Gs. Ich persönlich bevorzuge gummierte Gehäuse.

  31. @Tamara
    Richtig, beim 3GS gab es bei einigen Geräten Probleme mit Haarrissen, in meinem Umfeld war allerdings niemand davon betroffen.
    Es geht mir vielmehr um die Haptik, also um das Gefühl wie sich „der Gerät“ anfasst und welche Wertigkeit es sich vermittelt…. und das war ein großer Unterschied zwischen S2 und 3GS.
    Nokia und Apple verstehen es, hochwertige Geräte aus Kunststoff zu bauen, die asiatischen Hersteller leider irgendwie nicht so. Auch das neue (amerikanische) Google-Motorola Gerät ist wohl ein gutes Beispiel, wie man gute Geräte aus Kunststoff baut.

  32. Gibt es für das pPhone (p für Plastik 😉 ) auch neue Kabel? Die dicken Kabel sehen nicht gerade nach Original-Zubehör aus… Nutzt Apple selbst billig China-Kabel? 😀