iPadOS 14: Das sind die ersten Neuerungen

iPadOS 14 hat ebenfalls Raum zur Vorstellung bekommen. Sogenannte Experiences sollen das iPad noch mehr in den Fokus rücken. Dabei spricht man von Apps, die nur für das iPad oder zuerst für das Apple-Tablet entworfen wurden.

Neue Widgets werden ebenfalls von iOS 14 auf dem iPad Platz nehmen. Die Fotos-App bekommt einen neuen Sidebar, den Mac-User bereits aus der gleichnamigen App kennen. Darüber soll man zügig Zugriff auf ein Album bekommen.

Auch andere Apps wie Notes oder Dateien werden den Sidebar bekommen. Drop-Down-Menüs werden in den Werkzeugleisten landen, um schnell Ansichten zu ändern und andere Funktionen zuzugreifen.

Die Musik-App hat ebenfalls ein Update bekommen. Auch dort gibt es einen Sidebar und eine vollkommen neue Vollbildansicht.

Siri wird auch auf dem iPad unten in der rechten Ecke kompakter Platz nehmen. Anrufe sind ebenfalls nicht mehr auf dem großen Bildschirm präsent, sondern werden in einem kleinen Popup angezeigt.

Spotlight wird auch verbessert und nun in dem von MacOS bekannten kleinen Suchleiste angezeigt. Apps sollen noch schneller damit erreichbar sein, auch Informationen bekommt ihr direkt an der Leiste angezeigt. iPadOS wird mehr zu MacOS. Finde ich gut.

Wer gern mit dem Apple Pencil schreibt, wird sich sehr darüber freuen, dass Scribble auf dem iPad landet. Damit könnt ihr per Handschrift einfach Text eingeben. So, als ob ihr per Tastatur schreibt. Auch gezeichnete Formen werden nun konvertiert, aus einem schiefen Quadrat wird damit automatisch ein ordentliches Element. Kennen OneNote-Nutzer bereits aus Windows.

Scribble kann in jedem Text-Feld benutzt werden und ist nicht nur auf bestimmte Apps beschränkt. Geht anfangs jedoch leider nur mit Englisch und Chinesisch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. nooblucker says:

    Immer noch keine Taschenrechner App :(.

  2. Das letzte Bild erinnert an eine Websitendesign von 1998. Schlimm.

  3. Mich irritiert total, dass Sidebar plötzlich männlich ist. Was ist denn Ihre deutsche Übersetzung dafür? Seitenbalken? In welcher Anwendung gibt es denn einen Seitenbalken?
    Das macht mich total fertig.

    „dem […] Suchleiste“ find ich klingt auch irgendwie komisch, aber ich komme einfach nich darauf, warum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.