iPad Mini soll am 23. Oktober vorgestellt werden

Ja, schon komisch mit diesem Ding, was sich Gerüchteküche nennt. Erst hieß es, dass bereits am gestrigen 10. Oktober die Einladungen seitens Apple an Journalisten rausgehen sollten, nun ist wieder alles ganz anders. Wer hätte das aber auch gedacht. Nun soll das Event am 23. Oktober stattfinden, was heißen würde, dass am Dienstag den 16.10.2012 die Einladungen an Journalisten rausgehen würden.  23. Oktober – zwei Tage vor dem Windows 8-Launch und 6 Tage vor dem Windows Phone 8-Launch – da könnte man ordentlich Buzz erzeugen.

Ich kann und will den WLAN-only-Gerüchten keinen Glauben schenken – so ein Gerät kommt mir nicht noch einmal ins Haus (das Nexus 7 ist auch WLAN-only). Und nun mal Butter bei die Fische. Mal angenommen, das Gerät kommt zum guten Kurs mit 3G und Co. Wer besorgt sich eines?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. HerrTaschenbier says:

    Ich werd mir so ein Ding schießen. Vorausgesetzt Apple beschneidet es nicht irgendwie böse. Ach ja, und 3G ist natürlich obligatorisch. Das Nexus7 ging deshalb wieder zurück. ohne 3G hat so ein Teil für mich keinen Sinn. Tethering ist mir da zu umständlich – Es soll ja auf die schnelle immer klappen und kein gebastel sein.

  2. Ich nicht …

  3. ich nicht!

  4. Ich nich …

  5. Warum ist mein Kommentar zwei mal da?

  6. Mit 3G sofort, ohne eher nicht.

  7. Da ich selbst bisher nur über ein kleines 7“ Tablet aus China verfüge, würde ich mir bei einem guten Preis und 3G-Funktion das iPad Mini womöglich zulegen. Ich müsste halt zuerst Prüfen, wie das Mini in der Hand liegt und ob es für die alltäglichen Arbeiten geeignet ist. Wenn es allerdings nicht so tauglich ist und sich im Preis zum iPad 3 nicht zu sehr unterscheidet, würde ich eher zu diesem tendieren.

    Grüße
    Manuel

  8. Bei mir ist auf jeden Fall großes Interesse vorhanden, vor allem aus preislicher Sicht.
    Die 3G-Problematik sehe ich nicht, ein Großteil der Zielgruppe ist Besitzer eines Smartphones und etwa auf dem iPhone ist Tethering innerhalb von ein paar Sekunden eingerichtet und funktioniert problemlos.

    Mit 3G wäre das Gerät eben schon wieder ein ganzes Stück teurer und damit vermutlich schon keine Alternative mehr zum Nexus 7.

  9. Mit 3G mit großer Wahrscheinlichkeit. Ohne auf keinen Fall.

  10. Dank FaceTime wird man damit Unterwegs auch telefonieren können. Denke aber das gemäß der Apple Preis Politik das iPad Mini 3G einfach zu teuer ist – schätze so auf 300€ und 249€ für die Wlan Version!

  11. Mal schauen was die Unternehmensprämie dieses Jahr so bringt 😉 Wenns mit 3G und günsitg ist wäre es eine Option.

  12. Ich nicht.

    (3G ist für mich kein Kaufanreiz, da ich am Smartphone einen echten unlimited Tarif habe und tethern via WiFi oder Bluetooth für mich gut funktioniert.)

  13. Besucherpete says:

    Eigentlich sehe ich keinen Markt für solche Geräte, denn für ein Telefon sind sie zu groß, als Tablet zu klein … Aber die Verkäufe sprechen eine andere Sprache, so gibt es wohl doch für alles einen Markt. Ich werd mir aber keins holen – liegt aber wohl auch dran, dass ich schon ein New iPad hab … 🙂

  14. Also bei mir kommt auch nur eine 3G Variante in Frage. Kommt das Mini mit WLAN-only, wird es halt das Retina iPad mit neuen Connector.

  15. also seit ich das Tethering von WLAN auf Bluetooth umgestellt habe, läuft es mit meinem Nexus7 prima!

  16. 7″ möchte ich gern haben.
    Aber mit 3G und Android 🙂

  17. 3G und 320dpi und ich bin dabei … ohne 3G never

  18. Mein letztes Produkt von Apple war ein //e. (Das ist ein Gerät aus der Vor-Mac-Ära und so alt wie diese Tüte: http://is.gd/zLqGiU .) Alles, was die danach geboten haben, hat mich nie interessiert. Erst das iPad Mini jetzt wieder. 30 Jahre danach.

    Herauszufinden, ob mir ein Tablet Spaß machen würde, reizt mich nämlich. Das iPad ist mir aber zu groß und zu schwer (man kann es nicht halten und nicht transportieren, und auf dem Sofa habe ich lieber ein Notebook auf den Knien). Ernstzunehmende andere Tablets habe ich am Markt nicht gefunden, und so könnte es ein iPad Mini werden.

    Absolut zwingende Voraussetzung ist natürlich ein 3G-Modul. Ohne das macht ein 7″-Tablet keinen noch so kläglichen Hauch von Sinn.

    Und wenn es mit 3G-Modul mehr als 350 Euro kostet, dann ist es bei mir auch chancenlos.

  19. Ich bin mit meinem N7 glücklich und Apple würde mir wegen seiner Klagepolitik sowieso nicht ins Haus kommen.
    3G fehlt mir persönlich überhaupt nicht. Wenn man dann mal doch Internet unterwegs auf dem Tab brauche gibt es immernoch Tethering mit meinem Smartphone.
    Und im Ausland findet man auch genug offene WiFis. Nur hier nicht da der Staat der Contentmafia mit der Störerhaftung in den Allerwertesten kriechen musste.

  20. Den iPod Touch kriegt man schon ab €319, da wird das iPad mini nicht günstiger sein, schon gar nicht mit 3G.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.