iPad & iPhone: UMTS-Variante in Deutschland aus dem Handel, Apple mit Niederlage vor Gericht

Haha, das ist ja heiß. Bislang gab es im Kampf der Patente ja meistens nur Verluste auf Seiten der Apple-Gegner in Sachen Verkaufsverbot & Co zu beobachten, nun hat es die Apple-Freunde auch einmal richtig erwischt. Versucht mal jetzt, unter Apple.de ein iPad mit UMTS zu kaufen. Möööp. Geht nicht. Im Patentstreit mit Motorola hat Apple nämlich eine Niederlage erlitten. Nach einer Verfügung des Landgerichts Mannheim nahm Apple heute seine älteren iPhone-Modelle 3G, 3GS und 4 nebst UMTS-Modellen des iPads aus seinem deutschen Store.

Das aktuelle iPhone 4S ist von der Verfügung übrigens nicht betroffen. Über den ganzen Zauber von Motorola vs. Apple hatte ich ja berichtet. Motorola hatte Apple die Verletzung eines älteren Mobilfunkpatents vorgeworfen. Apple kündigte allerdings bereits an, gegen das Urteil des Landgerichts vorzugehen. Zitat eines Apple-Sprechers:

Auch wenn einige iPad- und iPhone-Modelle derzeit nicht in unserem Online-Store in Deutschland verfügbar sind, dürften Kunden kein Problem haben, diese Geräte in unseren Stores oder bei autorisierten Händlern zu finden.

Schadenfreude auf meiner Seite? Ein bisschen. Auch Samsung darf bekanntlich einige Geräte nicht verkaufen. Finde es aber trotzdem nervig, bestimmte Geräte nicht kaufen zu können. Normalerweise sollte man Apple, Motorola, Samsung & Co in einen Sack stecken, mit einem Knüppel draufschlagen – denn man kann sicher sein: man trifft immer den richtigen. Es nervt, der Markt, also der Kunde soll entscheiden. Aber es zeigt sich: nicht nur bei Geschmacksmustern sind die Richter hart – sondern auch in Sachen Technik-Patenten. Das iPhone 4S ist übrigens nicht betroffen, da hier eine andere Technik, nämlich die von Qualcomm eingesetzt wird. (via, via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Lol,

    btw. heute kommt mein Android tablet an 😀

  2. haha =)
    aber warum soll es nicht auch mal den apfel treffen,
    wer anderen eine grube gräbt fällt selbst hinein.

  3. Ich nutze auch Samsung (Galaxy SII) und Apple (iPad) und muss sagen:

    ES NERVT!

    Wie caschy schon sagt: „Normalerweise sollte man Apple, Motorola, Samsung & Co in einen Sack stecken, mit einem Knüppel draufschlagen – denn man kann sicher sein: man trifft immer den richtigen.“

  4. Man kann solche News überall im Internet und per Feed bekommen, aber am liebsten lese ich deine Seite!
    Sätze wie:

    „Normalerweise sollte man Apple, Motorola, Samsung & Co in einen Sack stecken, mit einem Knüppel draufschlagen – denn man kann sicher sein: man trifft immer den richtigen.“

    sind einfach nur herlich:-D

    PS: Bin da auch deiner Meinung!

  5. Ich bin ja ein kleiner Fanboy und werd mir auf absehbare Zeit auch hauptsächlich Apfelzeug schmecken lassen, aber das jetzige Urteil finde ich durchaus spannend und auch ein wenig lustig. Haut Euch doch gegenseitig die Fresse ein! 😀

    Mal sehen wie Apple das im weiteren Verlauf handhaben wird. A Never Ending Story…

  6. @Carsten Knobloch

    Die Idee mit dem Knüppel finde ich gut. 😀

  7. Ich finde es völlig okay, wer austeilen kann muss auch einstecken können.
    Und es wird nicht eine Woche dauern bis ne Lösung gefunden wurde.
    Einfach abwarten aber auch ich finde es spannend. (:

  8. Haha, ANDROID VOR, NOCH EIN TOR! OleOleOle!

    So nen angebissenen Fallobst-Apfel zerquetscht ein gestandener Android doch locker!

  9. Oh, oh, armes Mannheim, Apples Rache wird sicherlich fürchterlich sein ;o)

  10. Arti lese doch mal bitte den Text oben, dir wird beim zweiten mal hinschauen auffallen das es um Motorola und Apple geht und nicht um Android.

    Und dein Verhalten ist schlimmer als das von Apple Fanboys, ab in die ecke … schäm dich.

  11. Eigentlich gönne ich solche Beschränkungen ja keinem, selbst als Android Fan. Aber nach dem ganzen Terz mit ihrem Patentgehabe haben sie solch einen kleinen Seitenhieb wirklich mal verdient.

  12. Hahahahahahahahahahahahaha

  13. Geile Meldung zum WE 🙂

  14. Und zum Thema iMac vorzüge:

    „Die Wohnung meines Mandanten wurde gründlich durchsucht. Insbesondere hatten es die Beamten auf Datenträger abgesehen. Sie nahmen ein Notebook, mehrere USB-Sticks, eine externe Festplatte und etliche DVDs mit.

    Im Durchsuchungsbericht heißt es, auf dem Schreibtisch hätten sich ein Monitor und eine Tastatur befunden. Der “dazugehörige PC” sei jedoch nicht auffindbar gewesen. Auf die Mitnahme des Monitors und der Tastatur habe man verzichtet.

    Der iMac hat also durchaus Vorzüge.“

    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/02/02/monitor-und-tastatur/

  15. Ach Kevin, du Hirni.

    Motorola gehört Google, Android wird von Google gemacht, hier geht es um Smartphones, der direkte Konkurrent von Android (zwar weit abeschlagen) lautet iOS von, rate mal, Apple.

    Also wirf mal schnell deine grauen Zellen an und stell eine logische Verbindung her, falls du das vermagst.

  16. @ Arti man merkt das Ferien sind (:.

    Erkläre mir doch aber mal bitte was das ganze mit Android zutun hat?
    Und ich habe keine Lust irgendwelche Verbindungen herzustellen, die anderen schaffen es ja auch gleich so zu schreiben das man es versteht.
    Apple führt hier einen Streit mit Motorola und nicht mit Android PUNKT

    Und unterlasse bitte Wörter wie Hirni, man kann sich auch ganz normal miteinander unterhalten ohne den anderen zu beleidigen. 😉

  17. Jaja, Ferien, schön wär’s. Ich muss den ganzen Tag in der Saftpresse schuften, zermatsche Äpfel von früh bis spät. Obwohl ich es aus irgendeinem Grunde gern mache.

    Hirni ist übrigens keine Beleidigung, denn im Gegensatz von zum Bsp. „Hohlkopf“ geht es davon aus, dass noch Gehirnmasse vorhanden ist.

  18. Arti du Hirni, die Mobilfunktsparte von Motorola hat Google gekauft und soweit ich weiß hat Motorala schon vor dem Kauf von Google die Klage eingereicht.
    Das hat weniger was mit den Kampf zwischen Android und iOS zutun, sondern mehr mit den Patengeschäften/-politik die heute so üblich sind. Jeder kauft möglichst viele Patente und meldet möglichst viele an und verklagt dann Unternehmen die unrechmäßig die Patente verwenden um Geld damit zu schäffeln. Es gibt teilweise sogar Firmen die ausschließlich mit soetwas Geld verdienen.

  19. ich finde ja das die genannten Konzerne vermutlich gute Marketingstrategen haben. Ist denn manch einem vielleicht schon mal in den Sinn gekommen, dass das alle Strategische Tricks sein könnten?…. ich vermute, die CEO´s der genannte Konzerne sitzen ab und zu an einem Tisch und lachen sich eines. Da ich denke, die stecken alle unter einer Decke, und warum sollte eine Krähe der anderen ein Auge aushacken? Ob nun das Teil oder das, es wird immer so sein dass die Entscheidung zu einem Produkt ja jeder selber trifft, aus welchen Beweggründen auch immer, es fahren ja auch nicht alle Menschen BMW.

  20. Ja, Malte, du Hohlko…, ach lassen wir das, die Mobilfunk-Sparte samt deren Patenten. Und jetzt rate mal in welcher Sparte von Motorola sich dieses „ältere Mobilfunkpatent“ befindet?

    Google hat doch seinen „Partnern“ (wie Samsung, etc.) vor kurzer Zeit offiziell versprochen, seine erworbenen Patente zur Verteidigung der gemeinsamen Interessen gegen die unangebrachten Aggressionen des Fallobst-Konzerns in Stellung zu bringen.

    Und die gemeinsamen Interessen lauten nun mal Android, oder glaubst du etwa GoogleMail?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.