iOutBank für iPad & iPhone kostenlos

Freunde der Sonne – ihr solltet zuschlagen. Hab letztens noch von der Banking-App berichtet, weil sie mir für 79 Cent hinter her geschmissen wurde und nun bekomme ich gerade ne Nachricht, dass die Software kostenlos im App Store aufgeschlagen ist. Fehler? Keine Ahnung, ich sage nur: zuschlagen! iOutBank für das iPad & iOutBank für das iPhone. Überweisungen machen, Konten im Auge behalten und und und. Go for it! Kostet normalerweise für das iPad nen schlappen Zehner, für das iPhone legt man auch fast 7 Euro hin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich verwende diese app auch, allerding zuhause auf dem iPad und nur mit einer altmodischen Tan Liste. Das iPad verlässt mein zuhause nur selten daher ist es perfekt, eben mal auf der Couch den Kontostand prüfen, wunderbar.

  2. Puh, habe für die App. noch ein paar Euro bezahlt. Wobei ich mit der App. sehr zufrieden bin.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.