iOS 8.3 kommt mit Möglichkeit zum Laden kostenloser Apps ohne Passworteingabe

Egal ob man kostenlose oder kostenpflichtige Apps aus dem Apple App Store laden möchte, die Eingabe des Passworts ist Pflicht. Mit Touch ID wird diese Pflicht zwar weniger lästig, aber nicht alle Geräte verfügen über Touch ID und auch nicht alle Nutzer greifen auf diese Möglichkeit der Authentifizierung zurück. Mit iOS 8.3 wird sich die Pflichteingabe des Passworts beim Laden kostenloser Inhalte voraussichtlich verabschieden.

iOS_8_3_free

Ein Leser von 9to5Mac entdeckte in der Beta von iOS 8.3 die entsprechende Option. Diese ist allerdings nur sichtbar, wenn die Authentifizierung über Touch ID deaktiviert ist. Unter dem gleichen Menüpunkt, wo man auch festlegt, ob das Passwort bei jedem Download abgefragt wird oder erst wieder nach 15 Minuten. Der Schalter ist allerdings zwar in der Beta vorhanden, er lässt sich aber noch nicht aktivieren / deaktivieren.

Apple hatte schon einmal eine kurze Phase, in der kostenlose Downloads ohne Eingabe des Passworts möglich waren, schaffte dies aber wieder ab.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Fanboy-Wars in 3…..2…..1…..

  2. Vielleicht kommt ja iOS 8.3 sogar mit funktionierendem WLAN. Das>/i> wäre mal eine Innovation.

  3. Uwe alte Keule! 😀 ja, und ich muss für App Bewertungen jedesmal in mein 1Password einloggen, sicheres Kennwort kopieren und einfügen, da Bewertungen immer nur vorher mit Kennwortabfrage funktionieren. Touch ID ist so nicht möglich :(. … Immer wieder lästig wenn man mal eine Bewertung hinterlassen möchte.

    Wegen WLAN: Ich habe heute beim Bekannten vom Restaurant aus gearbeitet (nicht Tellerwaschen) und ich klappe mein MacBook auf und was passiert? Trotz das die SSID des WLAN angezeigt wird und auch die Zugangsdaten im Schlüsselbund wie gewohnt hinterlegt sind, kann ich mich beim WLAN nicht anmelden, selbst WLAN deaktivieren und wieder aktivieren brachte keinen Effekt. Also musste ich mein komplettes MacBook neustarten.

    Dann nutze ich oft das Tethering vom MacBook Pro mit OS X Yosemite zu meinem iPhone 6 mit iOS 8.2. Hier muss ich oft die Freigabe neustarten oder gleich das ganze Betriebssystem neustarten, damit mein MacBook die SSID aussendet.

    Bei meinem iPad Air klingt sich WLAN auch öfters spontan aus. Habe das heute erstmal auf iOS 8.2 aktualisiert, mal sehen, ob sich da etwas geändert hat, wird wohl aber mit iOS 8.3 kommen.

    Bluetooth mit Apple Magic Maus, ein Desaster! Ich habe via Bootcamp Windows 8.1 installiert, unter Windows 8.1 läuft die Bluetooth Maus geschmeidig ohne Aussetzer, ohne Ruckeln, ohne Verbindungsabbrüche. Unter OS X Yosemite ruckelt mal mit Aussetzern, spontante Verbindungsabbrüche die einen richtig annerven, gerade wenn man produktiv arbeiten möchte.

    Ich arbeite nun produktiv mit Logitech Performance MX per Funksender. Die Apple Bluetooth Maus habe ich nur mobil in der Tasche, weil sie schön flach und klein ist.

    Gott sei dank sind die spontanten Crashes von Apple Safari und Apple Mail vorbei, wobei ich momentan primär Firefox nutze.

    Laut dem iOS App Entwickler Authy soll Bluetooth in iOS richtig Buggy sein, daher haben die auch Probleme mit deren App Verbindung von iOS zu OS X über Bluetooth und da Apple diese Probleme seit langer Zeit nicht in den Griff bekommt, denken die darüber nach, die OS X App Authy aus dem Mac App Store zu entfernen.

    Es ist für ein Betriebssystem ein No-go das WLAN/Bluetooth nicht ordentlich funktioniert. Gerade dann, wenn wie bei Apple das OS auf die Hardware „optimal“ zugeschnitten wird.

    Momentan fegt Microsoft mit Windows 10 ein Highlight nach dem anderen heraus und von Apple hört man nur Fehlerbehebungen, Apple CarPlay, Apple Pay, Apple Watch, neue MacBooks mit ein paar Anpassungen. Ich bin mal gespannt, was Apple beim Yosemite Nachfolger zu bieten hat …

  4. @Neofelis: toll, willst du jetzt einen Keks? Ich könnte hier genau vom Gegenteil sprechen.

  5. Wie kann es sein das so eine „Funktion“ lokal implementiert wird? So etwas hat Serverseitig zu geschehen und sollte deshalb auch kein OS Update benötigen…

  6. Is wie im Google play store…copy….

  7. Habe mich sowieso von Anfang an gefragt was diese Passwortabfrage bei einer kostenlosen App soll…

  8. @hallo425: Richtig erkannt, der Google PlayStore ist eine Kopie des Apple AppStore’s 😉

    @elknipso: Vielleicht damit kleine Kinder nicht jeden Mist installieren können oder so^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.