iOS 8 Beta 4: Spracherkennungs-Streaming funktioniert nun auch in Deutschland

2014-08-01 15.27.33

Am 22. Juli 2014 erschien die vierte Beta von iOS 8. An Bord dieser Version ist auch eine verbesserte Funktion zum Diktieren von Texten. Spricht man bei einem iOS-Gerät mit iOS 7-Releaseversion einen Text in iMessage und Co ein, so wird dieser erst korrekt angezeigt, wenn ihr die Spracheingabe beendet habt. Mit iOS 8 wird schon während der Eingabe der Text analysiert, an die Apple Server gesendet und so on the fly in das Eingabefeld gebracht. Beim Erscheinen der vierten Beta von iOS 8 war diese Funktion noch nicht in Deutschland freigeschaltet, in der Zwischenzeit ist sie aber auch hierzulande nutzbar, sodass ihr die verbesserte Eingabe ab sofort testen könnt. (vielen Dank an unseren Leser Matthias!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Läuft die Beta gut genug für einen Produktiveinsatz?

  2. Ich sag mal…..ne

  3. Fängt gut an, schreibt dann aber irgendeinen Kauderwelsch hinterher der einfach gar keinen Sinn ergibt.

  4. Ah, endlich kommt das. Bin schon seit Jahren neidisch auf die Galaxys.

    Freut mich.

  5. DieMathematik says:

    Die Funktion läuft bei mir schon ne Woche. Geht echt gut, wenig Fehler. Bin echt begeistert!

  6. Läuft denn die Podcast-App zuverlässig? Apropo ?
    Kommt heute wieder Neuland? ?

  7. @Jochen: Palle ist unterwegs, leider nein. Und mich alleine wirste nicht hören wollen 😉

  8. Ach, wie schade. Kommt denn am Wochenende noch was oder erst nächsten Freitag?
    Palle der Rumtreiber 😀

  9. ist whatsapp inzwischen lauffähig unter ios8? ohne hacks und trickserei?