iOS Update bringt Equalizer für die Spotify-App

Spotify iPhone

Mit einem Update der iOS-App bringt Spotify eine nach eigenen Angaben stark nachgefragte Funktion auf das iPhone und das iPad: den Equalizer. Damit haben wir Nutzer die Möglichkeit, den Sound unserer Musik individuell auf unsere Hörgewohnheiten anzupassen. Der neue Spotify Equalizer bietet insgesamt 22 Audio-Voreinstellungen, wie zum Beispiel „Electronic“, „Hip Hop“, „Akustik“, „Klassik“, „kleine Lautsprecher“ und „Lautstärke“. Zudem kann man manuell eigenen Equalizer-Einstellungen innerhalb der App definieren. Für die neue Funktion muss die aktuellste Version der Spotify iOS App im App-Store heruntergeladen werden. Der Equalizer ist anschließend unter „Einstellungen / Wiedergabe“ zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Eeeeeeeendlich! Super Nachricht! 🙂 Dass der System-Equalizer mit Spotify umgangen wird, hat mich beim iPhone schon ewig gestört!

  2. Wurde wirklich Zeit 🙂
    Funzt sogar 🙂

  3. Endlich!!! Das wurde aber sowas von Zeit! Funktioniert auch super. Zum Glück ist ein parametrischer EQ dabei.

  4. Man kann es nicht oft genug sagen: endlich! 😉

  5. Funktioniert echt klasse. Spotify macht sich für mich immer unverzichtbarer. Fehlt noch die direkte Unterstützung von Sonos im Spotify App, dann haben die Lautsprecher auch eine Chance.

  6. Ich finde die Überschrift etwas verwirrend. Man könnte denken man muss dafür tatsächlich ein iOS Update machen. Ist aber ja nur ein App Update 😉

  7. Weitere Neuerung laut Changelog:

    „Fiktiv: Mit dieser App Kannst Du einen Sticker gegen Götze eintauschen.“

    Aua, Spotify!

  8. Es wird aber Zeit, dass die Desktop-App für Mac OS X auch endlich einen EQ bekommt.
    Das ist so doch kein tragbarer Zustand!

  9. Fast hätte ich mir SpotEQ gekauft …

  10. funktioniert bei allen der eq einwandfrei?
    ich kann rumstellen, wie ich will, die musik aendert sich einfach nicht, bleibt immer gleich „flat“ wie bisher..

    jemand aehnlich bzw abhilfe?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.