iOS: schnell viele Fotos löschen

Einsteiger-Tipp: Das Smartphone ist die beliebteste Kamera – denn die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Meistens hat man eben das Smartphone dabei und viele Menschen besitzen heute gar keine kleinen Kompaktkameras mehr, sondern fotografieren standardmäßig mit Smartphone. Die Nutzung und die Verwaltung ist relativ einfach, bei Android hat man unter Umständen nur zu beachten, auf welchem Speicher (intern oder extern) die Bilder landen.

iOS Fotos

Ist natürlich bei iOS etwas anders, hier hat man keinen zusätzlichen Speicher in Form einer Speicherkarte. Im Laufe der Jahre können sich unfassbar viele Fotos ansammeln. Da könnte ja man ab und an nicht gelungene Fotos einfach löschen. Oft beobachte ich Leute, die dann den Weg über das Foto-App-Menü „Auswählen“ > „Löschen“ ihres iPhones gehen. Je nach Datenbestand ist man da gefühlte 100 Jahre dabei, entsprechendes Löschmaterial zu sichten.

Nur wenige nutzen nach meinen Beobachtungen die Möglichkeit, viele Bilder bequem und in einem Rutsch über den Windows Explorer zu löschen, beziehungsweise unter OS X zur App „Digitale Bilder“ zu greifen. Ich persönlich schieße unzählige Fotos und greife dann zu einer der beiden genannten Methoden, um im großen Stil und vor allem schnell zu löschen.

Bildschirmfoto 2014-07-20 um 14.28.42 Bildschirmfoto 2014-07-20 um 14.36.41

Weitere Einsteiger-Tipps:

* iPhone: Autofokus deaktivieren
* iPhone: Fotos mit den Lautstärketasten oder berührungslos schießen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Bei mir funktioniert das aus irgendeinem Grund nicht. Im Windows Explorer (Windows 7 64 Bit) bekomme ich nur eine weiße Seite. Egal ob ich das iPod (3G) oder das iPhone (4G) anschließe. In iTunes kann ich die Bilder problemlos ansehen…

  2. Also bei mir (Windows 7 64bit) funktioniert alles.. vielleicht mal iTunes neu installieren? (Ich denke, dadurch könnten Dienstprogramme neu installiert werden die eventuell für den Zugriff aufs iPhone durch den Windows Explorer erforderlich sind – ist aber nur eine Vermutung).
    Was ich nur nicht verstehe ist die seltsame Ordnerstruktur wenn man mit dem Windows Explorer auf die Fotos zugreifen will, da muss ich mich erstmal durch die ganzen Ordner wühlen um ein Foto zu finden, da mache ich das lieber vom iPhone selbst aus 😀

  3. Ich liebe die iPhone(Apple) Benutzer <333
    Gebildet kaum meckerei in den ganzen Forum ob hier oder wo anders!!!! Bei Android egal welcher Hersteller immer streitigkeiten Samsung vs Htc usw…..

  4. stillerwinter says:

    Das ist der Grund warum ich mein iPad wieder abgeschafft habe… sortieren und löschen von 500-800 Bildern nach einer Fotosession ist auf dem iPad unmöglich. Für mich als Fotograf nicht sinnvoll… Screen war aber genial. IPad bleibt ein Spielzeug…

  5. Sagmal, wenn Du Fotos auf dem Mac über die digitale Bilder Applikation löscht, wird dann auf deinem iOS Gerät der Platz freigegeben?
    Mein iPhone 4s entfernt zwar die Bilder, gibt mir jedoch nicht unmittelbar den Platz wieder frei, weshalb ich wieder auf die mühsamere Variante des löschens zurückgreifen muss.

  6. DieMathematik says:

    @Tom: Ja, nicht ummittelbar.
    Der löscht die Bilder sofort alle aus dem Index, also dass Du die nicht mehr siehst.
    Aber wenn das ne Menge Bilder sind, kann der dke nicht alle sofort auf einen Schlag auch als Datei löschen. So wird der eben nach und nach freigegeben, dauert bei mir je nach Bildanzahl mal 10 Minuten. Abwarten. 🙂

  7. Wenn ich bei, App-Store Digitale Bilder eingebe, gibts für den rwechner nix, und fürs Phone ne app von Fuji zum Ausdrucken?

  8. @Volger: die App ist auf deinem Mac, einfach mal in Spotlight eingeben.

  9. Danke, gefunden. Ich dachte ich müsste die noch installieren.

  10. Ich möchte hier jetzt nicht zu bescheuert erscheinen, aber jetzt möchte das Programm, dass ich das iphone freigebe. Wo steht nirgendwo. Im Netz finde ich ne Info, die einfach nicht stimmt oder veraltet ist, denn das dort auf dem Screenshot angezeigt Fenster fehlt. Das ist exakt das was an den Fischkisten so unendlich nervt. Immer is noch was und genau die Infos fehlen.

  11. @Volker: Du musst deinem Rechner vertrauen, das ist eine Sicherheitsabfrage, damit nicht jeder Hans Wurst, der dein handy anschließt, Fotos ziehen kann etc.

  12. Und wo geb ich das frei, das steht nirgendwo.

  13. @Volker: das erscheint auf deinem iPhone.

  14. und kann man das löschen eigentlich rückgängig machen? das problem hab ich bereits häufiger gehabt – unterwegs versehentlich bild gelöscht

  15. ballrocker says:

    Hi. Bei mir kann ich keine Bilder über die App „Digitale Bilder“ löschen. Weiß jemand wieso?

  16. Interessanter fände ich noch, wie man mehrere Bilder vom IPhone unter Windows auf einmal verschieben oder kopieren kann?! Da gibts bei mir eine Fehermeldung…. Habe ich noch nie gehabt sowas bei normalen USB Speichern….. Geht prima bei meiner Canon Ixus…..

  17. Das geht ja doch… Ich hatte im gesamtem DCIM Ordner nach *.jpg gesucht, wenn man dann wiederrum meherere Dateien kopieren/verschieben möchte, funktioniert das leider nicht. Es geht aber, wenn man sich in einem einzelnen Ordner befindet…. Hat also mit der Suchzusammenfassung zu tun…. Schade.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.