iOS: Office Mobile für Office 365 nun auch in Deutschland zu haben

Microsoft hat letzte Woche Freitag Office Mobile für Office 365-Nutzer veröffentlicht, nun ist die App auch hierzulande kostenlos erhältlich. Diese App für iPad und iPhone ist die App für alle, die ihre Office 365-Dokumente auch mobil unter iOS bearbeiten wollen. Die App, die bis dato nur im US-Store zu haben war, setzt ein Office 365 Abo voraus. Mit Office Mobile für Office 365 lassen sich sämtliche Cloud-Dokumente auch am iPhone oder iPad (kompatibel, nicht angepasst) betrachten und bearbeiten.

Zu diesem Zweck muss man übrigens nicht immer zwingend online sein, das Anschauen, Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten ist auch offline auf dem iOS-Gerät möglich, Änderungen werden bei Online-Verfügbarkeit mit den Online-Dokumenten abgeglichen. Noch einmal: hier handelt es sich nicht um das oft spekulierte Stand-Alone Microsoft Office für iOS, sondern um die App für Microsoft Office 365-Nutzer, die ein Abo für die Suite haben. Office 365 kostet 99 Euro im Jahr, die iOS-App dazu ist kostenlos.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. gibt’s auf dem Windows phone kostenlos 😛 und ohne abo

  2. Habs gestern schon runtergeladen. Funktioniert perfekt. Gut wäre halt noch eine echte iPad-Version.

  3. Wäre für Android geil. Dann würde ich auch Skydrive statt Google Drive benutzen. So fehlt mir einfach ein schönes Office.

  4. @eXelerOn: Die Office-Apps für Android von SoftMaker (TextMaker Mobile, PlanMaker Mobile, SoftMaker Presentations Mobile) bieten Anbindung an SkyDrive (zusätzlich zu diversen anderen Cloud-Speichern).

    Und wenn ich schon dabei bin: Damit kann man auch richtig arbeiten, da sie 1000 Features haben (z.B. TextMaker Mobile: Lesen / Setzen / Bearbeiten von Kommentaren, Fußnoten, Endnoten, Änderungsverfolgung etc., Rechtschreibprüfung, Formatkonvertierung, PDF-Export, Einbindung aller Schriftarten etc.pp.)

    Was bietet Microsoft Office Mobile hingegen? Mit Word kann ich NICHTS einfügen (TextMaker Mobile: ALLES, von Tabellen über Bullets bis Fotos), ich habe keine der oben unter TextMaker Mobile erwähnten Funktionen, sondern nur Pipifax: Schriftgröße ändern (nicht mal richtig, sondern nur optisch per Plus-/Minusregler), Farben ändern (lächerliche drei! zur Auswahl), fett, kursiv, unterstrichen, das wars schon so ziemlich. Excel und PowerPoint genauso schlecht.

    Mehr als ein Viewer ist Microsoft Office Mobile de facto nicht, die Editiermöglichkeiten sind minimal. Hoffentlich kommt bald mal ein richtiges Office-Paket wie SoftMaker Office Mobile für iOS, ich warte schon viel zu lange darauf.

  5. Achso, dachte es handelt sich hier um ein brauchbares Office. Ich werde mir Softmaker mal anschauen und prüfen, ob das für mich geeignet ist.
    Leider wollte Skydrive Weboffice nicht auf meinem Talet 🙁

    Danke auf jeden Fall für den Tipp.

  6. Hijo de pederastoso Ombres says:

    Geilo, jetzt nur noch per skydrive – alles wird zu einem PRISM. Gibt es eigentlich schon eine inapp oder Erweiterung von Evernote mit der ich meine Anrufe im AMR Codec quasi nativ und kleineres 1 MB hochladen kann, so dass es per spracherkennung indexiert wird und ich dann nur noch nach den Begriff suchen muss und danach nur die Maus auf die Textstelle halten muss – damit mit der entsprechende Satz vorgespielt wird, das wäre sozusagen, wenn man das mit PRISM Algorithmen verknüpft, das Beste, was man machen könnte in diesem Sinne

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.