iOS: Fix gegen White Screen of Death-Bug in der Pipeline

Als Apple im letzten Jahr mit iOS 7 startete, waren die Stimmen eher negativ, als positiv. Ich persönlich finde das System optisch modern und gelungen und kann mir schon gar kein iOS 6 mehr vorstellen. Doch mit iOS 7 kam auch etwas in das Apple’sche System, was viele Die-Hard-Fans vielleicht gar nicht wahrhaben wollen: ein mittlerweile lange bekannter, aber nicht behobener Fehler. Dieser Fehler hört auf den Namen „White / Black Screen of Death“ und sorgt dafür, dass das iOS-Gerät unter Umständen mal den flotten Soft Reboot vollzieht.

picjumbo.com_IMG_3640

Man fliegt also aus der momentan laufenden App, sieht kurz besagten Screen und landet dann wieder auf dem Home Screen. Wie häufig dieses Problem auftritt, lässt sich anscheinend nicht sagen, ich selber hatte dieses Problem erst wenige Male zu Anfang (nutze allerdings mittlerweile die iOS 7.1 als Betaversion), während ich in meiner Twitter-Timeline Menschen las, die wohl häufiger als ich betroffen sind. Gegenüber Mashable hat sich Apple-Sprecherin Trudy Muller nun geäußert. Man habe für ein kommendes Software-Update einen Fix in der Pipeline, der dieses Problem ausmerzt. Zeit wird es.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Die Apps selber sind schöner geworden.
    Aber der Hauptbildschirm geht gar nicht. Davon kriege ich Augenkrebs.

  2. schönere Apps, finde ich nicht wirklich, der Kalender ist hässlich und unbenutzbar geworden, das Notification Center ist auch hässlich.
    Das einzig tolle an iOS 7 ist das Control Center.

  3. Danke, dachte schon, es liegt an manchen Apps.

  4. Ich finde iOS7 auch besser. Man musste sich aber ganz schön um gewöhnen. Dennoch das Milchglass (DOCK) und die Icons sind immer noch bäääh. xD

    Zum Thema des Bugs. Ich hatte dieses Problem ebenfalls nur am Anfang. Unter 7.0.4 hatte ich es noch nicht. 😮

  5. Der Kalender in iOS 7 ist ein No-Go, für den es jedoch sehr gute Alternativen gibt.
    Für den unsäglichen Lockscreen gibt es aber leider leider keine Alternative.
    Alleine schon die Meldung: „Sie haben heute 5 Termine der erste ist um 10:15 Uhr“ ist sowas von hirnrissig. Warum nicht kurze Meldung mit
    1. Termin
    2. Termin
    3……….

    Aber das wäre zu einfach!

    Bis einschlisslich iOS 6 habe ich dank Jailbreak Lockinfo benutzt aber ob das jemals für iOS 7 erscheint?

  6. Beim iPad Air habe ich diesen Bug recht häufig. Schön, dass es bald ein Update gibt…

  7. Habe ebenfalls mit dem iPad Air oft Probleme, insbesondere beim surfen.
    Beim iPhone tritt es bei mir gar nicht mehr auf.

  8. Bei meinem iPhone 5 habe ich es ganz selten (ca. 1-2x im Monat) aber auf meinem Retina iPad Mini mindestens jeden 2. Abend (Beide mit aktueller iOS Version).
    Häufig beim Laden einer Website im Safari aber auch in andere Apps. Das ist wirklich enttäuschend nach so langer Zeit, hoffentlich wird es durch das Update besser.

  9. Ist das nicht ein Feature? Apple weiß doch viel besser, wann man eine App beenden möchte als man selbst.

  10. das kontrollcenter ist ja nicht schlecht, auch wenn ich mir wünsche, dass man da die sachen hinschieben könnte die man öfter braucht.

    ansonsten ist die optik promitiv.

    der kalender ist unbenutzbar und bei den mails vermisse ich immer noch: alle löschen

  11. primitiv?

  12. Bin letztes Jahr von iPhone 4/iPad 2 auf iPhone 5S/iPad Air umgestiegen. Alle Geräte mit iOS 7 in Betrieb. Erst seit dem Umstieg habe ich fast täglich den neschriebenen Softreset. Vor allem beim App-Wechsel. vielleicht ist es ja auch der neue Prozessor. Kaufe seit 2008 vermehrt Apple Produkte, darunter einige „1. Generation“ (Unibody MacBook, iPhone 3G, iPhone 4) und hatte noch nie so instabile Geräte.

  13. coriandreas says:

    Und ich dachte immer, BlueScreens/WhiteScreens &Systemabstürze waren ausschließlich ein Phänomen, das nur beim PC bzw. unter Windows auftritt? So muss ich darauf schließen, daß Apple sich gerade mächtig anstrengt, Microsoft ein-, wenn nicht zu überholen;-)
    Fazit: Der PC ist noch lange nicht tot, Totgesagte leben länger.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.