iOS 7-Verbreitung in der Übersicht und größere Downloads via Mobilfunknetz

Kurz notiert: In der Vergangenheit wies Apple im Mobilfunknetz darauf hin, wenn eine App größer als 50 MB war und verlangte das Herunterladen via WLAN. In Zeiten von wachsendem LTE-Ausbau und schnelleren Netzen (je nach Wohnort und Land) hat man diese Einschränkung aber abgeändert, so findet man derzeit ein Limit von bis zu 100 MB aus dem mobilen Netz vor.

Bildschirmfoto 2013-09-19 um 09.38.31

Zweite Notiz: die Analytics-Firma Mixpanel hat 1,5 Milliarden Datensätze ausgewertet, um die iOS 7-Verbreitung zu visualisieren. Hier sieht man schön, wie viele Menschen gleich auf das neue System wechseln. Hier nützt auch keine Pro-Apple-Diskussion etwas: kann man nicht mit Android vergleichen, da es Unmengen Firmen, Geräte und Netzbetreiber gibt, die ihre Finger im Spiel haben. Vielleicht ändert der CyanogenMod in Zukunft mehr daran – oder Google mit der Ausweitung der Google Services.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Zum einen: Android Updates dank Playservices inzwischen nicht mehr wirklich interessant / wichtig
    Zum anderen: Warum gibt Apple dies überhaupt vor? Also die Begrenzung. Ein Warnung wie bei Android und dann laden lassen halte ich für die bessere Entscheidung. Hier sieht man, dass Apple einem Nutzer nicht mal diese Entscheidung zutraut.

  2. Und der zweite Teil der Grafik ist dann die Prognose, dass alle ihre iDevices wegschmeißen und zur Konkurrenz wechseln, ja? 😉

    Nein, Scherz beiseite: Interessant vor allem, dass sich in den letzten Nachtstunden vom 18. auf den 19. dann nicht mehr viel getan hat, offenbar ist Schlafen für den durchschnittlichen Apple-User wichtiger als das Update. ^^

  3. Weill 99% der Benutzer wirklich wirklich „blöd“ sind, sprich die haben so absolut 0 Ahnung.

    Meine Schwiegermuttie sagte mal „dieses Update da mache ich nicht da bekomme ich nur Viruse“ – es ging um das Firefox und Windows Update ….

    Ähnlich wird es auch beim Handy sein, man muss sie zwingen, denn „es geht ja auch so“ hat auf solchen Systemen ja ausgedient. Never change a running system ist bis auf Infrastruktur auch ein sterbendes Konzept.

  4. War es nicht auch so, dass iOS7 auch nicht gleich iOS7 ist? Ich meine was Features auf älteren iPhones angeht z.b.? Das spielt natürlich auch noch eine Rolle bei „das kann man nicht mit Android vergleichen“.

  5. Interessante Einschätzung….!!!?!?! Tatsache ist, das sich die Uhr nunmal vorwärts dreht. Wer stehen bleiben will, soll das tun, sollte aber im gleichen Moment nicht diejenigen beleidigen die eben nicht stehen bleiben wollen. Wenn alle dieser sehr bemitleidenswerten Meinung wären, würden wir wahrscheinlich immer noch der Meinung sein das die Erde eine Scheibe ist. In diesem Sinne, erst denken…. Dann schreiben…..

  6. 1.5 Milliarden Datensätze – was sind dass denn für Datensätze?

  7. Wie Caschy schonmal geschrieben hat, ist es furchtbar lustig mittlerweile bei jedem Artikel über Apple alle Kommentare zu lesen. Es sind verlässlich Android-Fanboys unterwegs die irgendeinen Schwachsinn absondern müssen. Dieser Post von Caschy ist fast völlig wertfrei und neutral, dennoch muss der Zwang ausgelebt werden. Welch trauriger Charakterzug

    Es wäre mal ein großartiges Experiment einen Beitrag zu posten dessen Titel einfach nur „Apple“ wäre und der Beitrag nur ein Bild des Logos enthält. Ich wette auch hier wären die Android-Kiddys schnell vor Ort um rumzuhaten

  8. @Luco

    Fragt sich warum das so ist. Unter jedem einzelnen Artikel der Apple zum Thema hat kommentieren fast nur Schwachköpfe aus dem Android-Lager. Muss scheisse sein mit so einem riesigen Minderwertigkeitskomplex zu leben.

  9. und solche kommentare zeugen natürlich an mehr niveau…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.