iOS 7 sperrt China-Kabel aus

Solltet ihr gestern auf iOS 7 aktualisiert haben und euch wundern, warum eure Kabel nicht mehr funktionieren, dann liegt dies nicht an eurem defekten Kabel, sondern an eurem iPhone mit iOS. Leser Tom berichtet, wie viele andere auch, dass sein günstig importiertes Kabel den Dienst an einem Gerät mit iOS 7 mit einer Fehlermeldung verweigert, bzw. nur mit einem Trick funktionieren.

Lighning-Apple

[werbung] Lightning-Kabel bekommt man aus diversen China-Shops für 1-2 Euro versandkostenfrei nach Hause geschickt, während die Kabel von Apple um die 20 Euro kosten. Diese Probleme sind nicht neu, sondern waren schon bei der Einführung von Lightning bekannt, hier prüfte ein Authentifizierungsmechanismus, ob das originale Apple-Kabel, oder ein lizensiertes genutzt wurde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Funktionieren die Kabel wirklich nicht mehr oder wird man nur angemeckert? Aus dem Tweet werde ich nicht schlau. Solang die Kiste nur meckert wäre es ja egal…

  2. Cashy, bitte besser recherchieren… iOS 7 meckert nur einmalig beim Stöpseln, die Kabel laufen weiterhin einwandfrei.

  3. Doch die funktionieren, aber nicht wenn man es bestätigt (zumindest in der Beta). Man muss das Handy in Standby schalten, dann das iPhone an das Ladegerät anschließen (Fehlermeldung ignorieren) und während dem Ladevorgang nicht mehr entsperren.

  4. @thommy. Jein. Erstens sind es nicht alle, dies habe ich selber verifizieren können. Zweitens:

    Turn on USB power
    Plug in lightning cable to iPhone
    Dismiss any warnings
    Unlock your iPhone.
    Dismiss any remaining warnings.
    Now with the screen turned on.
    Unplug the knock off lightning cable.
    Plug it back in.
    Dismiss warning again
    It should now charge.

  5. Mooin, es gibt keine Verbindung zu iTunes. Über ein Kabel wird das iPhone geladen, über ein anderes Kabel weder ITunes noch laden (iPhone 5 + PC,USB2,iTunes 10.5 und auch 11.1). War mit IOS6.1.4 alles noch ok..

  6. Vor einiger Zeit gab es hier im Blog einige Beiträge zum Thema Billig-Netzteile für Smartphones. Von dieser Warte aus betrachtet ist dieser Schritt gar nicht so unverständlich.

  7. Hat denn mal jemand einen Tipp für ein günstiges und funktionierendes Ladekabel?
    Bei meiner Freundin hat sich gerade das Originale wie auch das Billig-Kabel aus China verabschiedet 🙁

  8. @basti Verständlich wäre es, einen Chip in die Ladegeräte zu installieren, um so Billignetzteile auszuschließen. Die werden mit dem Original-Ladekabel nämlich immer noch anschließbar sein. Mit fremden Ladekabeln sind keine Probleme bekannt. So ist das nur Geldschneiderei.

  9. bekomm die meldung auch mit dem originalen kabel… soviel dazu.. ^^

  10. http://prism-break.org/#de

    Apple iOS -> iOS und WP sind propertiäre Betriebssysteme, deren Quellcode nicht zur Bearbeitung Dritter verfügbar ist. Du solltest weder Deine Verbindungen noch Deine Daten einem Gerät anvertrauen, wessen Code nicht offen ist.

  11. mhmm, bin mal gespannt wann die ersten Dockingstation nicht mehr funktionieren!

  12. http://www.amazon.de/gp/product/B00EQ7TSCO

    funktionierender zertifizierter ersatz.

  13. @sunset
    und von zuviel Dummschwatz bekommt man Schweißfüße

  14. @Stefan: Ein 0815 USB Stecker für 17€? Nicht dass mir das Geld weh tun würde, aber MANN LÄSST IHR APPLETYPEN EUCH VERARSCHEN! *lach*

  15. Ich werde mir ganz sicher auch nicht meine Sammlung an USB Ladekabel (brauche mal mindestens 6 Stück) zu je 20 Euro pro Stück kaufen.

    Derartige Wucherpreise beim Zubehör unterstütze ich nicht. Dauert sicher nicht lange bis es wieder funktionierende, qualitativ hochwertige und günstige Kabel geben wird.
    20-30 Euro für ein lausiges USB Kabel zu verlangen ist einfach nur frech.

  16. Man muss Apple einfach lieben 🙂
    Irgendwie müssen die iOS-Entwicklungskosten ja wieder reinkommen.

  17. Die Jahrelange Entwicklung des Lightning-Kabels durch die Besten Ingenieure der Welt hat nun mal einen Preis. 😛

    Diese Zubehör Abzocke mit den Kabeln und Adaptern,
    sowie das Zurückhalten von Funktionen
    die dann erst im nächsten Modell kommen haben mich nach einmaligem Kauf von Apple vergrault.

  18. Hör doch auf Müll zu labern du Lutscher. Hier ist der Grund warum es ein Zertifizierungsprogramm für Kabel und Adapter gibt: http://stadt-bremerhaven.de/ein-iphone-ein-netzteil-und-ein-todesfall/

  19. FriedeFreudeEierkuchen says:

    @Andy: brr, Fanboy, brrr. Ganz ruhig…

  20. Also bei meinem 5er iphone mit iOS7 funktioniert das billige Kabel (2,99 EUR bei ebay) weiter wie bisher.

  21. Hmmm, das erinnert mich daran, als ich vor sehr langer Zeit im Office bei einem Apple McIntosh (http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Macintosh_128k_transparency.png) eine grössere HDD einbauen wollte.
    Das ging auch nur mit „zertifizierter“ Hardware. So kostete damals die 80MB-HDD statt 200DM rund 950DM …
    Es wundert mich nicht, dass das immer noch so gehandhabt wird.
    Genau das ist der Grund, warum ich mit dem Fallobst nichts zu tun haben möchte.

  22. Auch wenn Andys Wortwahl unterirdisch ist, so könnte er Rech haben. Als Apple hätte ich keine Lust auf Negativschlagzeilen wegen Toten durch billige Netzteile, etc

  23. Es ist eine Frechheit von Apple, die Käufer auf diesem Weg zum Erwerb ihrer überteuerten Hardware zu nötigen. (Ich wäre nicht überrascht, wenn sie den Artikel über den Todesfall in China selbst getürkt hätten). Jedenfalls haben sie mich als Kunden verloren – das iPhone 5 war mein letztes Iphone. Android – ich komme !!

  24. Bei mir funktionieren die Chinakabel auch nicht mehr. Es gibt nicht einmal eine Fehlermeldung

  25. @tatonka: Wenn die Leute so skandalgeil sind, dass sie Apple die Schuld für Schäden durch Kabel anderer Hersteller geben, dann ist eh Hopfen und Malz verloren. Dann sollte man sich eher nach anderen Zielgruppen umsuchen, die bisherigen Apple-Käufer können dann ja nicht besonders helle sein….

    Kabel aussperren…pfft. Gerade wenn ich ein so teures Gerät kaufe, erwarte ich, alles einfach so wie ich es möchte nutzen zu können. Apple darf gerne gute Kabel zertifizieren, diese dürfen dann auch gerne mehr kosten (wenn sie es wert sind) – aber ICH entscheide, was ich an mein Gerät anschließe. Apfel-Geräte sind ganz sicher nix für mich.

  26. Bei mir kommt die Warnung auch, wenn ich mein Original iPhone 5 Kabel an das original iPad Netzteil anstecke.

  27. Leute, es geht um das KABEL, nicht um den Netzadapter. Kein Kabel der Welt schafft es, aus einem 5V Netzteil eine lebensbedrohliche Spannung zu zaubern. Egal welches Horrormärchen sie euch verklickern wollen. Das hat mit Sicherheit nichts zu tun.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.